Gute Nacht lieber Mond. Hinreißende Gutenachtgeschichte von 1947


Gute Nacht lieber Mond. Hinreißende Gutenachtgeschichte von 1947

Artikel-Nr.: DI011869
14,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


„Gute Nacht, lieber Mond“ von Margaret Wise Brown gehört zu den ganz großen Klassikern der Kinderliteratur. Die Geschichte vom kleinen Hasen, der erst einschlafen kann, nachdem er all seinen Sachen gute Nacht gesagt hat, gilt wie Sendaks „Wo die wilden Kerle wohnen“ als die Gutenachtgeschichte schlechthin. Sie ist ein Weltbestseller und wurde allein auf englisch über vier Millionen Mal verkauft.
Die wunderbaren stark farbigen Bilder von Clement Hurd sind ein Reprint von 1947. Nagelneu und genial ist die deutsche Übersetzung durch den berühmten Romanautor Patrick Süskind. Gereimt und so melodiös wie ein Kinderlied, wird diese Gutenachtgeschichte jetzt auch deutsche Kinder verzaubern.

In einem grünen Zimmer in einem dämmrigen Haus liegt ein kleiner Hase in seinem Bett und kann nicht einschlafen. All die vertrauten Dingen um ihn herum – seine Plüschtieren, die Uhr, das Spielzeughaus, die klitzekleinen Maus, die Schüssel voller Brei, Frau Dideldumdei, die zwei Monde am Himmel, der Gar-Niemand und all die Geräuschen – schlafen auch nicht. Da hat der kleine Hase eine Die. Er beginnt, jedem einzelnen Ding nacheinander gute Nacht zu wünschen. Und wie durch Magie schläft er schon bald tief und fest…
 

Gute Nacht lieber Mond
von Margarte Wise Brown
mit Bildern von Clement Hurd
Aus dem Amerikanischen von Patrick Süskind
Hardcover Pappband mit Schutzumschlag
25 x 21 cm
36 Seiten 

 

- Traumstadtmuseum Wissen -
Margaret Wise Brown (1910 – 1952),
wurde in New York geboren. Sie studierte englische Literatur und Kunst und wurde Lehrerin. Noch während ihres Schuldienstes begann sie, Kinderbücher zu schreiben. 1937 veröffentlichte sie das erste, über 100 Kinderbücher sollten folgen. 1952 lernte sie J.S. Rockefeller jr kennen und verlobte sich mit ihm. Zur Hochzeit kam es nicht mehr. Die Künstlerin starb überraschend. Maragret Wise Brown hinterließ über 70 unveröffentlichte Manuskripte, von denen einige bis heute nicht ins Deutsche übertragen wurden.
Clement G. Hurd (1908 – 1988), war gebürtiger New Yorker. Er studierte an der Yale University Architektur, 1930 - 1933 in Paris Malerei bei Fernand Léger. Berühmt machten ihn seine Kinderbücher, vor allem „Good night moon“, das er 19747 illustrierte. Neben den Kinderbüchern von Margaret Wise Brown iöllustrierter er u.a. auch Gertrude Steins ›The World Is Round‹. Nach vielen kreativen Jahren mit der Familie auf einer Farm in Vermont starb Hurd 1988 in San Francisco.
© Lies Stächelin

 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Categories, Bilderbuch-Klassiker, Ostern, Hasen, Bären