O Weihnachtszeit, du selige Zeit! P.O. Engelhard Reprint von 1910 SONDERPREIS


O Weihnachtszeit, du selige Zeit! P.O. Engelhard Reprint von 1910 SONDERPREIS

Artikel-Nr.: ESS400737
12,90 €
7,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


„Der Winter kommt! Es schneit, es schneit....“

Spätestens wenn die ersten Schneeflocken vom Himmel taumeln, packt alle Kinder die fiebrige Vorfreude auf Weihnachten. Plätzchen naschen, sich auf den Nikolaustag und seine ersten kleinen Überraschungen freuen, ganz heimlich an Geschenken für die Eltern basteln, lange Nachmittage im Schnee toben – das erfüllt die endlos scheinenden Wochen bis zum Heiligen Abend. Und endlich heißt es:

"Das Bäumchen putzt das Christkind auf mit buntem Glanz und Licht.

Drum dürfet ihr von heute an ins gute Zimmer nicht!"

Wunderbar, was dann Christkind und Weihnachtsmann bringen: Einen Kaufmannsladen, eine allerliebste Puppe, die ersehnte Eisenbahn, den nagelneuen Schlitten....

Den ganzen Zauber dieser Wochen voller Geheimnisse, Bratapfelduft und Lichterglanz hat der Bilderbuch-Künstler Paul Otto Engelhard (1872 – 1924) in unnachahmlichen Bildern und kleinen Versen eingefangen. Jetzt ist dieses schöne Buch – das im Original nur selten und teuer zu haben ist - wiederentdeckt und als Reprint der Ausgabe neu aufgelegt, die erstmals um 1910 im Kunstverlag Jaser in Nürnberg erschien.  
Die liebevolle Gestaltung der hochwertigen Halbleinenausgabe beginnt schon beim Vorsatzpapier, auf dem es vor Lebkuchen nur so wimmelt. Eine Kuratorin des Landesmuseums Württemberg verfasste ein kundiges Nachwort über die Entstehungsgeschichte von Christkind und Weihnachtsmann.  

 

O Weihnachtszeit, du selige Zeit!
Illustrationen: Paul Otto Engelhard
Reprint nach der Originalausgabe von 19190
mit einem Nachwort von Dagmar Bayer (Kuratorin im Landesmuseum Württemberg) 
Halbleinen, 21 x 27 cm, 32 Seiten
 


versandkostenfreiklein Diesen Artikel senden wir Ihnen innerhalb Deutschlands versandkostenfrei 

- Traumstadtmuseum Wissen -
Paul Otto Engelhard (1872 – 1924) wurde in Offenbach am Main geboren. 1901 ließ er sich in Dachau bei München nieder, damals ein berühmter Maler-Ort mit vielen Künstlern. Der Gemütsmensch Engelhard wurde rasch bekannt und beliebt in der Münchner Künstlerszene. Er schuf Aquarelle, Künstlerpostkarten, Schattenrisse und Wohlfahrtsmarken und nahm mit spitzem Zeichenstift seine Zeitgenossen aufs Korn. Seine Genrebilder und Karikaturen erschienen in allen renommierten Blättern seiner Zeit: In den „Fliegenden Blättern“, in den „Meggendorfer Blättern“, in der „Jugend“ und im „Simplicissimus“. Faszinierende Dokumente einer vergangenen Festkultur sind auch seine Miniaturen vom Münchner Oktoberfest. Ein ganz großes Herz hatte der Maler für die Kinder. Berühmt ist er bis heute als Bilderbuch-Künstler. Zum Entzücken der Kinder zeichnete er Geschichten über Teddybären und Dackel, über den Tiergarten, den Osterhasen und den wasserscheuen Theodor.

©  Lies Stächelin

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bilderbuch-Klassiker, Weihnachten, Weihnachten, Categories