Albrecht-Dürer-Haus Nürnberg 1:160 Spur N Kartonmodell Bastelbogen J. F. Schreiber


Albrecht-Dürer-Haus Nürnberg 1:160 Spur N Kartonmodell Bastelbogen J. F. Schreiber

Artikel-Nr.: KM680
3,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Das stattliche Haus, das der 38jährige Albrecht Dürer im Jahr 1509 stolz bar bezahlte, wurde sein berühmtes Wohn- und Arbeitshaus in seiner Heimatstadt Nürnberg. Das Kartonmodell zeigt das Haus mit sommerlichem Blumenschmuck. Es hat sich seit Dürers Zeit kaum verändert. Wie das Haus heute in Nürnberg zu besichtigen ist, kann man auf einem der Bilder sehen.
Die Bastelbogen aus Karton sind zum Ausschneiden und Kleben. Das Modell passt mit dem Maßstab 1:160 und nur 13 cm Höhe perfekt in die Vitrine oder auf die Modellbahnanlage Spur N.


Albrecht-Dürer-Haus Nürnberg
Maßstab 1:160 für Spur N

Kartonmodell Bastelbogen zum Ausschneiden und Kleben
mit Bauanleitung
Maße: 11 x 9 x 13 cm
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

 

ALBRECHT DÜRER’S HOUSE IN NUREMBERG - CARDBOARD KIT TO CUT OUT

The house owned by the world famous artist Albrecht Dürer (1471 – 1528) was built around 1420 and is situated at the foot of Nuremberg Castle Hill. Dürer purchased it on 14th June 1509 for 275 guilders, which he proud paid in cash. He lived there until his death in the year 1528 and created his most important works there. On the occasion of Albrecht Dürer’s 500th birthday in 1971, the house was transformed into a museum.
The cardboard kit from famous editor J. F. Schreiber is coloured, to cut out and glue. With English tipps for construction.
 Size: 11 x 9 x 13 cm

Difficulty degree: moderately difficult
 

- Traumstadtmuseum Wissen -
Das Haus des Künstlers Albrecht Dürer (1471-1528) wurde um 1420 erbaut und steht unterhalb der Nürnberger Burg. Dürer erwarb es am 14. Juni 1509 für 275 Gulden, die er bar auf den Tisch legte. Bis zu seinem Tod im Jahr 1528 lebte er dort und schuf darin seine bedeutendsten Arbeiten. Anlässlich Dürers 500. Geburtstag im Jahr 1971 wurde das Haus zum Museum. Albrecht Dürer wurde in Nürnberg geboren.
Albrecht Dürer wurde von seinem Vater zum Goldschmied ausgebildet. Ab 1486 arbeitete er bei einem Nürnberger Maler und ging dann auf Wanderschaft. Reisen führten ihn bis nach Italien und in die Niederlande. 1497 eröffnete er seine eigene Werkstatt in Nürnberg. Dürer – Maler von europäischem Rang in Zeiten von Humanismus und Reformation – schuf legendäre Altarbilder, Selbstporträts, Gemälde, Kupferstiche und Holzschnitte.

© Lies Stächelin

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Häuser & Gebäude, Mittelalter, Spur N, Z, sonstige, Categories