Alte Flugzeuge

Ältere Flugzeuge

die nicht wirklich alt sind. Inwiefern sind alte Flugzeuge ungefährlich? - Das Wissen um Neuigkeiten: Verfahren

Das weiße Bild des Rumpfes mit der blauen Inschrift "African", die beiden schlanken Bänder in Schwarz und GrÃ?n entlang der Fensterscheiben sowie die grÃ?ne Schwanzflosse wÃ?rden bei Flugzeugliebhabern in der Regel wenig ausstrahlen. Flugzeug-Fans akzeptieren Abenteuerreisen durch Afrika, um einmal an Board eines der Ã?ltesten Verkehrsflugzeuge der Erde zu fÃ?hren, mit denen PassagierflÃ?ge gebuchbar sind.

"Davon habe ich schon lange geträumt", sagt Sam Chui, ein leidenschaftlicher Flugfotograf, der vor kurzem von seinem Haus in Abu Dhabi nach Nairobi gereist ist, um eine kurze Inlandsreise in Kenia mit einem noch größeren DC-9-Jet-Veteran zu unternehmen, der seither außer Betrieb genommen worden ist. Dabei ist es nicht so leicht, wirklich alte zivile Flugzeuge zu haben.

Verschärfte Umwelt- und Sicherheitsvorschriften, vor allem aber Quersprünge in der Wirtschaft neuer Flugzeuge machen den Umgang mit Oldtimern immer weniger attraktiv, auch für kleine Fluggesellschaften außerhalb der großen Industrienationen. Dies trifft umso mehr auf führende Unternehmen wie die Schweizer zu. Die im Durchschnitt fast 18 Jahre alte viermotorige Avro-Regionaljetsflotte wird ab Juni durch den fabrikneuen kanadischen Jet C-Series von der Firma Hombardier aufgeladen.

Swiss flog seit Anfang des Jahres die erste von neun Boeing 777, die den viermotorigen Airbus A340-300, der im Durchschnitt 15 Jahre jung ist, ablösen wird und einen großen Fortschritt in Sachen Fahrgastkomfort und Fahrgasteffizienz darstellt. Mit zunehmender Geschwindigkeit der großen Fluggesellschaften, die auf modernstes Equipment zurückgreifen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass kleine Unternehmen in Afrika oder Südamerika Gebrauchtflugzeuge kaufen, die nicht wirklich ausreichen.

Doch was bedeutet Altes überhaupt mit dem Flugzeug? Seit langem gibt es keine Arbeitsunfälle, die auf die lange Lebensdauer eines Fluggerätes zurückzuführen sind. "â??Der berÃ?hmte 1988er Cabrio-Flug von Aloha Airlines auf Hawaii, bei dem ein Teil des Daches aufgrund altersbezogener MaterialermÃ?dung weggeflogen ist, ist einer der letzten bedeutenden FÃ?lleâ??, sagt Flugunfallspezialist Richter.

Iran Air ist unter den größeren Fluggesellschaften die einzige mit knapp 27 Jahren, die weit über der 20-Jahres-Marke liegen - dies ist auf einen langjährigen Modernisierungsengpass aufgrund des von den USA verhängten Verbots zurückzuführen, das bisher auch gegen Airbus, zum Beispiel durch amerikanische Antriebskomponenten, verhängt wurde. Inzwischen ist das Sperrverbot aufgehoben, und Iran Air bestellte im Jänner 118 neue Flugzeuge, darunter 12 des riesigen A380, die alle rund 25 Mrd. US-Dollar ausmachen.

Aber auch bei Boeing werden die Irans bald auf einen Einkaufsbummel gehen. Deshalb ist für Flugzeugfans vorerst noch eine Persienreise lohnenswert. In diesem Frühling feiern zwei der Großraumflugzeuge ihren vierzigsten Jahrestag, ein Zeitalter, das in der Welt der größeren Fluggesellschaften sonst nirgendwo zu finden ist. Es stellt sich immer wieder die Problematik der Unbedenklichkeit von älteren Flugzeugen.

"Dass hier das Alter des Flugzeugs ins Spiel kam, hat mich erstaunt", fragt Jan-Arwed Richter immer noch. Die Airbusflotte von Germanwings ist im Durchschnitt 14 Jahre jung. Der kleine A319 ist bei Swiss der zurzeit Ã?lteste Flugzeugtyp in der Produktfamilie - das durchschnittliche Alter betrÃ?gt 19,1 Jahre, die gesamte Schweizer Fahrzeugflotte (ohne Avro-Jets) ist durchschnittlich 13,2 Jahre.

Die schweizerische Fluggesellschaft schneidet im Weltvergleich mit einer vergleichsweise kleinen flottenstarken Basis gut ab, ebenso wie Helvetic mit 12,8 Jahren und Lufthansa mit einem Durchschnittsalter von 11,2 Jahren. Die schweizerische Muttergesellschaft setzt auch noch sechs Airbus A 320 ein, die vor der Wiedervereinigung 1990 abgeliefert wurden, das Ã?lteste ist die A 320 mit der Bezeichnung D-AIPA Buxtehude, die am sechzehnten Tag abgeliefert wurde.

"Bis 2025 wird Lufthansa nach Angaben der Kranich-Linie 272 neue Flugzeuge zu einem Listenpreis von 38 Mrd. EUR erhalten. Fakt ist, dass es in der Theorie keine Altersbeschränkung für Flugzeuge gibt. "Sämtliche Komponenten und Anlagen können so oft ausgetauscht und verändert werden, wie Sie wollen, aber das ist ökonomisch nicht unendlich sinnvoll", erläutert Thomas Erich, Pressesprecher der Lufthansa Technik, "aber bei sachgemäßer Wartung ist ein altes Fluggerät so betriebssicher wie ein neu.

"Mit modernen Testverfahren und einer genaueren Beobachtung lässt sich der Zustand eines Luftfahrzeugs heute besser beurteilen; zugleich sind die modernen Flugzeuge ab Werk viel verlässlicher als die früheren Flugzeuggenerationen. Aktuell fällt das durchschnittliche Alter der globalen Flugzeugflotte von rund 27.500 Flugzeugen kontinuierlich, da die Fluggesellschaften lieber modernere und effizientere Flugzeuge einsetzen. Nach Angaben der Lufthansa Technik ist das durchschnittliche Alter der Flotte weltweit von 12,5 Jahren im Jahr 2005 auf heute nur noch 12 Jahre zurückgegangen.

Oftmals ist das Ende jedoch schon früher erreicht, vor allem wenn neue Flugzeuge die operativen Aufwendungen so weit reduzieren, dass sich der Kauf oder das Leasen von neuen Flugzeugen auszahlt. "â??Ich freue mich sehr, dass wir jetzt die erst 20 Jahre alte MD-11 auslaufen lassen - die neuen Boeing 787 und Airbus A350, die wir erhalten, sind rund 25 % billigerâ??, sagte KLM CEO Pieter Elbers, der sich Ã?ber die Stilllegung des letzten McDonnell Douglas MD-11 Passagierflugzeugs der Welt im H r. 2014 durch das niederlÃ?ndische Unternehmen sehr gefreut hat.

Obwohl die Treibstoffpreise heute so tief sind wie seit langem, müssen die Fluggesellschaften auch auf vorteilhafte Emissionsgrenzwerte wie CO2 achten, wenn sie in Zukunft nicht mehr zur Zahlung aufgefordert werden wollen. Dennoch sollte aufgrund des vorteilhaften Rohölpreises der Antrieb, alte, wertgeschätzte Verkehrsflugzeuge etwas längere Zeit am Luftraum zu belassen, zurzeit in der ganzen Welt zunehmen.

Denn allein das Alter des Flugzeugs sagt nichts über den Fahrkomfort an Board, die technologische Ausstattung oder gar die Flugsicherheit aus. Bei den großen Fluggesellschaften sind es die Nordamerikaner, die die älteste Flotte unter den großen Fluggesellschaften unterhalten, die älteste sind die Flugzeuge der Delta Air Lines mit gut 17 Jahren. Seit Jahrzehnten werden die Flugzeugflotten der US-Unternehmen aus Mangel an Geld kaum noch verlängert, aber das ist inzwischen der Fall, da sie Rekordprofite erzielt haben.

"Aus technischer Sicht kann ein Fluggerät prinzipiell endlose Zeit mit guter Instandhaltung fliegen", erläutert Harald Claasen, "für die Airlines ist die wirtschaftliche Effizienz wichtiger als das Zeitalter. "Der 79-Jährige ist Flugingenieur im Ruhestand und hat Jahrzehnte bei der Lufthansa Technik in Hamburg gearbeitet, um Wartungs- und Reparaturprogramme für alte Flugzeuge zu betreuen.

Er wurde bis 1958 errichtet und überflog den Atlantik mit bis zu 66 Passare. Für die Lufthansa. Die dreistrahlige Ju-52, die 1936 erbaut wurde, begeht im Aprils 2016 ihren achtzigsten Jahrestag und ist nun das erste noch flugfähige historische Zivilflugzeug, das als "bewegliches Monument" unter Denkmalschutz steht.

Mehr zum Thema