Aufwärmspiele für Kinder

Warm Up Spiele für Kinder

In diesem Zusammenhang ist die o.g. Bedeutung ("Aufwärmen schützt vor. Ich suche Bewegungsspiele für die Gymnastik, als Aufwärmphase. Wer kann mir helfen?

Was muss ein Aufwärmspiel haben? Auch kleine Wettbewerbe lassen sich hervorragend in Aufwärmspiele integrieren. Rundfahrt bei den Aufwärmspielen im Badminton.

Warm Up Spiel für Kinder der dritten Klassen (Spiele, Sport)

Den Kindern soll es Spaß machen, sich aufzuwärmen und so lange wie möglich zu spielen. Eine Partie, bei der die Eigenmotivation sehr hoch ist. Ein oder zwei Kinder sind die Angreifer und fangen den restlichen Teil der Kinder, wenn sie sie anfassen, stoppen sie mit auseinander gestreckten Schenkeln. Beim Durchkriechen der Spreizbeine kann der Häftling wieder freigelassen werden und kann dann wieder laufen.

Das erzeugt eine große Eigendynamik, und die Kinder sind für mind. 10 min. ausgelastet. In den seltensten Fällen sind die Angreifer so schnell, dass sie alle erwischt werden.

Badminton Aufwärmspiele - Badminton Blog

Du hast keine Lust mehr, durch die Diele zu laufen? Nachfolgend sind einige Problemlösungen aufgeführt. Heute möchten wir euch die korrekte Sequenz für ein Warm-Up und einige Warm-Up-Spiele im Badminton präsentieren. Als Aufwärmspiel im Badminton empfiehlt sich hier eines der bekannten Kinder-Laufspiele.

Ob Kindergartenkinder, Schulkinder oder Erwachsene, in einer großen Gemeinde sorgen sie für überschwängliche Fröhlichkeit. Wenn dies nicht für Sie ist, können Sie auch eine Variante des Serienlaufs erproben. Er steht auf der einen und die anderen auf der anderen Hallenseite.

Ein Sprichwort haben die Kinder jetzt, aber es ist nicht unbedingt vonnöten. "Der böse Wolf hat ja keine Ahnung. Nun müssen die Angehörigen der großen Truppe auf die andere Hallenseite gelangen, ohne vom "bösen Wolf" erwischt zu werden. Aufgereiht reihen sich alle Beteiligten auf und laufen durch die Aula.

Mit gestreckten Füßen sollten Sie Ihre Hände möglichst breit auf den Fußboden gelegt und für 10 Sek. gehalten werden. Dann, im Stehen, nimm ein Schenkel nach oben und drücke es gegen die Rückseite des Gesäßes, um die Oberschenkelvorderseite zu strecken. Wie bei allen übungen sollte dies mind. 10 Sek. dauern.

Dann mach es mit dem anderen Schenkel. Halte das für 10 Sek. und wechsle dann den Ausleger. Noch 10 Sek. gedrückt und dann die Arme auswechseln. Materialbedarf: Je nach Größe des Teams, je mehr benötigte Materialen. Wenn Sie das Spiel beschreiben, erkennen Sie rasch, wie viele die richtigen Zahlen für Ihr Spiel sind.

Es werden 8, 16 oder 24 Shuttlecocks pro Mannschaft, 5 bis 8 Kappen pro Mannschaft, eine oder mehrere Gymnastikbänke und Klebebänder benötigt (alternativ können Sie auch eine bestehende Anlage in der Halle nutzen). Spielfeldstruktur: Mit den Hüten wird für jedes einzelne Paar die selbe Slalomstrecke gebaut. Zum Abschluss des Kurses gibt es entweder eine Leine mit dem Klebestreifen oder eine, die zuvor auf dem Hallenfußboden befestigt wurde.

Ungefähr einen m hinter dieser Strecke steht eine Wendebank. Zum Schluss muss sie oder er an der Leine anhalten und eine echte Longe nach vorn nehmen, so dass sich ein Schenkel hinter der Leine und das andere auf der Sitzbank aufhält. Korrekt, weil das Longenbein (z.B. das rechte Fußende eines Rechtshänders) immer auf der Sitzbank aufliegt.

Nun gilt es, den Federball auf die Spielbank zu legen und wieder durch den Platz zu laufen, dann kann der Spieler mitspielen. Die Mannschaft gewann, indem sie zunächst eine vorgegebene Anzahl von acht Federn auf der Sitzbank platzierte. Ein allgemeiner Artikel über das Erwärmen im Badminton ist bereits erschienen, wenn Sie also zusätzliche Informationen oder Schulungsideen erhalten möchten, dann hier.

Neben einem unserer Aufwärmspiele im Badminton können Sie auch andere Badminton-Übungen erproben. Im Badminton konnten wir Ihnen hoffentlich unsere Aufwärmspiele geben, die auch einleuchtend waren. Sollten Sie mit dem Schulungsmaterial nicht zufrieden sein, haben Sie bitte Geduld, denn wir werden in Kürze einen weiteren Betrag zu verschiedenen Aufwärm- und Trainingseinheiten leisten.

Auch interessant

Mehr zum Thema