Aus Karton ein Haus Bauen

Ein Haus aus Karton bauen

Vater schneidet eine Tür in das zukünftige Haus. Bauen Sie ein Spielhaus für Kinder aus Pappe mit Beleuchtung. Bauen aus Holz (Karton ist aus Holz) ist keine "Neuerfindung". Sie haben die Idee, aus genau diesem Material Häuser zu bauen? Diese kleine Kartonwelt ist dafür die perfekte Kulisse.

Bei uns wird eine eigene Kunterbunt-Siedlung gebaut.

Vater schlägt eine Türe in das künftige Haus. Der Türe wird ein "Türgriff" zugeordnet. lch lackiere die Türe. Bei uns wurde fleissig gebürstet und der Nachwuchs hatte keine Lust mehr. Doch mit der Wiedergeburt unseres Kindes hat sich mein Lebensweg völlig umgestaltet. Jetzt sind wir eine Gastfamilie und unser ganzes Privatleben steht auf dem Kopf.

Seitdem unser Nachwuchs geboren wurde, habe ich nur bemerkt, wie wertvoll Zeit doch ist.

Schauspielhäuser aus Karton: Spaß im Karton

Der neue NUK Nature Sense. So haben wir nun den NUK Nature Sense auf den Markt gebracht, mit dem Säuglinge ein völlig gewohntes Trinkerlebnis haben. Sie sind den Milchenkanälen der Muttermilch angelehnt und gewährleisten einen beruhigenden und naturbelassenen Wasserfluss. Die weite, elastische Lippenauflage vermittelt ein gewohntes Tragegefühl wie an der Brust der Mutter. Das neuartige NUK Anti-Colic-Ventil ermöglicht einen konstanten Wasserfluss und verhindert Luftschluckbeschwerden und damit Unwohlsein.

Schauspielhaus aus Karton

Eine Spielstätte ganz aus Karton und Made in Germany! Das " Schloss " kann von jedem Einwohner entworfen werden. Selbstverständlich hat dieses Haus auch einen Kamin und auf jeder Seite ein eigenes Erker. Je nach Wunsch und Stimmung kann es gestrichen oder aufgeklebt werden. Dank eines einfachen und stabilen Stecksystems lässt es sich rasch auf- und abbauen.

Er kann dann problemlos im wieder verschließbaren Karton mitgenommen werden.

Ein Schauspielhaus aus Pappe bauen -

Eine riesige Kiste voller weihnachtlicher Präsente rollte in unser Haus. Doch viel bedeutender als die Gaben war in erster Linie die Box. Weil meine Ehefrau die tolle Sache in den Saal geworfen hat: "Die Kleinen können die Box als Grotte benutzen". Weil ich in meiner Jugend gerne Grotten baute.

Wenn ich die große Schachtel sah, klapperte sie in meinem Kopf: Der Kasten ist eine tolle Basis für ein Ferienhaus, dann brauche ich etwas Karton für das Hausdach, den Kamin und das Paketband zum Bilden, Verbauen und Fixieren der Einzelteile. Sobald ich die Unterkonstruktion fertig gestellt hatte, setzte sich Mina bereits voller Erwartung hinein und hatte einen Haufen Spielzeuge um sich herum aufgeschichtet.

Ich hatte noch nicht einmal eine Türe in die Box gesteckt. Ich habe es genossen, so viel zu bauen, dass mir immer mehr Gedanken kamen. Ich stellte einen Kamin auf das Hausdach, ich schnitzte ein Löcher in die Box für das Zuleitungskabel einer Leuchte, die Türe erhielt einen Bolzen zum Verriegeln, die Innenwand war mit einem Plakat verziert und das Haus erhielt einen Farbauftrag.

Nachdem ich mit dem Hausbau abgeschlossen war, dekorierten Mina, Lotti und Mutter es mit kleinen Gemälden. Danach haben wir das Volumen des Raumes getestet und eigentlich haben Mina, Lotti und ich eingepasst. Nach dem ich dann noch die Leuchte im Haus eingeschaltet hatte, wurde es auf Anfrage von Mina im Kinderschlafzimmer zum Staubwedel.

In der Hütte war nur das Feuer an. Die Atmosphäre war großartig und die Kleinen haben sich im Haus vor den Haustieren versteckt. Nachdem die Kleinen das Haus schließlich geräumt hatten, setze ich mich hinein und blickte aus dem Haus in die Dunkelheit des Raumes und hörte den Geräuschen von Wald und Bäumen zu. Wenn ich nicht 192 cm groß wäre, hätte ich in einer Hütte geschlafen.

Oft reicht ein Karton, Klebstreifen, Tape, Farbe und Phantasie aus, um den ganzen Tag mit den Kleinen zu verbringen und sich amüsieren. Allerdings reicht es auch aus, den Kleinen nur eine Box zur Verfügung zu stellen. Reinklettern, hineinsitzen oder sich darin verbergen macht viel Spa?.

Mehr zum Thema