Ausrangierte Flugzeuge

Abgekündigte Flugzeuge

Friedhof für Flugzeuge: wo weggeworfene Flugzeuge landet. Auf dem " Boneyard " herrschte eine seltsame Stimmung, wie das Gebiet in der Arizonawüste auch bezeichnet wird. Etwa 4400 Flugzeuge warten hier. The Sonora Desert: Ein Friedhof für Militärflugzeuge? Wenn Sie die Flugzeuge zum ersten Mal in Tucsons unfruchtbarer Desert-Landschaft treffen, werden Sie höchstwahrscheinlich den Anschein haben, eine verlassene US-Luftwaffenbasis vor sich zu haben.

Nicht nur Militärflugzeuge erwarten hier ihr Ende, auch Flugzeuge der NASA sind hier zu finden. An dieser Stelle gibt es natürlich eine akribische Ordnung, die Ebenen sind in unterschiedliche Flächen unterteilt, geordnet nach Art und Farbe. Die Flächen sind in den Bereichen der Seiten. Den militärischen Gesamteindruck erzeugt jedoch nicht nur das Flugzeug selbst, sondern auch die räumliche Verteilung der Einzelflugzeuge:

Denn der Raum auf dem Grundstück muss optimal ausgenutzt werden. Auf dem " Boneyard " befinden sich mehrere tausend Geräte, unter anderem aus der Luft- und Seefahrt. Weil hier neben geschädigten Flugzeugen auch ältere, stillgelegte Flugzeuge landet, ist der Flugzeugefriedhof ein großartiger Raum, um die Historie der US-Fliegerei aus nächster Nähe zu erfahren.

Bereits 1946, unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, wurden die ersten Geräte in die Wildnis verschifft. Zum Einsatz kamen sie, als Rußland den Frachtverkehr nach West-Berlin unterbreitete und die Bündnispartner die Menschen im Westen der Bundeshauptstadt unter anderem über die so genannte "Berliner Luftbrücke" mit Nahrungsmitteln versorgten.

Flugzeug Friedhof. Das Flugzeug kann aus verschiedenen GrÃ?nden in der WÃ?ste von Arizona gefunden werden und ihre Aussichten sind Ã?hnlich. Zu den möglichen Merkmalen gehört zum Beispiel: Der Ausdruck "Flugzeugfriedhof" ist eigentlich etwas abwegig. Damit sind viele dort abgestellte Flugzeuge eigentlich vollständig repariert, um zu einem späteren Zeitpunkt wieder verwendet zu werden, denn die "Davis-Monthan Air Force Base", eine Basis der US-Luftwaffe, ist nicht weit vom Standort entfern.

Teilweise ist der Flugzeugefriedhof in der Sonora-Wüste in Arizona auch nur ein Abstellplatz für geschichtsträchtige Flugzeuge, die hier dann ihre endgültige Ruheposition einnehmen. Übrigens ist der Flugzeugefriedhof überhaupt nicht erloschen. Der Standort, der etwa 1400 Fußballfelder umfasst, wird von der 309th Aerospace Maintenance Regeneration Group verwaltet.

Dazu gehören beispielsweise das Entnehmen aller Gewehre, Auswurfsitze und Wärmeträger an Board des Flugzeugs sowie das Reinigen und Beschichten des Flugzeugs. Sieht man auf einer der Ebenen Flugrost, zeigt dies in der Regel an, dass er in Bereichen mit starker Feuchtigkeit oder viel Niederschlag verwendet wurde.

Der Trockenheitsgrad und die Wärme in Arizona trägt sogar wesentlich zur Erhaltung der Anlagen bei. Das Risiko, dass die Flugzeuge unbeabsichtigt rosten, ist daher sehr niedrig. Darüber hinaus erleichtert der gesteinsharte Untergrund die Bewegung der schweren Flächen. Flugzeuge Friedhof: Superflieger dürfen staunen! Zwar wird der Flugzeugefriedhof in Arizona vor allem von Militärflugzeugen genutzt und einige von ihnen werden in den kommenden Jahren wieder genutzt, aber es ist möglich, dass Gäste das Areal aufsuchen.

Die Begehung der Anlage ist nur im Zuge einer geführten Tour möglich. Diese Führungen werden unter der ganzen Welt täglich durchgeführt und beginnen im benachbarten "Pima Air & Space Museum". Das selbständige Steigen und Entdecken ist strengstens untersagt, der ganze Flugzeugefriedhof ist nur für Angestellte einsehbar. Einige Boeing 747 und Airbus A330 und A340 Flugzeuge sind umzäunt.

Die hier verfolgte Konzeption ist vergleichbar mit der in Arizona. Auf dem ehemaligen Militärflugplatz wird kein Güter- und Personenverkehr betrieben, sondern ein Flugzeugefriedhof. Leerlaufmaschinen, immer neue und alte Düsen, die zeitweilig nicht mehr gebraucht werden oder gar das Ende ihres Lebensweges erreichen, landet nun auf der Landebahn.

Es ist nicht mehr notwendig, die Anlage in das entfernte Arizona zu transportieren. In der Zwischenzeit sind in der spanischsprachigen Semi-Wüste vor allem Flugzeuge aus Russland zuhause. Nach dem Rückgang der Zivilluftfahrt wurde die UTair und die bankrotte Transasero wenig genutzt. Flugfrieshof: So in Germany?

Weltweite Plätze, die sich als Zugfriedhöfe anbieten, müssen insbesondere drei Voraussetzungen erfüllen: Traditionelle Flugzeugfriedhäuser wie in Arizona und Spanien sind in der BRD nicht zu finden. Die großen deutschen Airlines chartern ihre Flugzeuge nach Arizona. Aber es gibt auch Stellen in Deutschland, an denen Flugzeuge zur Demontage gebracht werden.

Mehr zum Thema