Baby

Schnuckelchen

Ein Säugling oder Baby ist ein Kind im ersten Lebensjahr. Es ist normal, dass der Stuhl Ihres Babys weich und weich ist, besonders in den ersten beiden Monaten. mw-headline" id="Handlung">Handlung[Editieren | Sourcecode bearbeiten]> Das Baby ist ein Spielfilm von Philipp Stölzl aus dem Jahr 2002. Die Filmpremiere fand am zweiten Tag des Jahres 2002 auf dem Münchner Festival statt. In Spanien wurde der Streifen auch ausgestellt, wo er 2003 zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

In den Niederlanden verunglücken Paul und Franks Ehefrauen und ziehen gemeinsam ein.

Sie erziehen Lilli, Franks Tocher, zusammen. Später holt Lilli einen Mann namens Tommy nach Haus, den Frank wegen seiner dunklen Haut aus der Ferienwohnung warf. Sie beschließt, sich an ihrem eigenen Familienvater zu revanchieren und knüpft eine Freundschaft mit seinem Paul.

Als Lilli geschwängert wird, bringt Frank Tommy um, den er für den Enkel seines Vaters gehalten hat, aber Paul ist anscheinend dieser Vaters. Er wird festgenommen und überführt, während Paul und Lilli von Frank auf die holländische Halbinsel Texel flüchten, aber Frank verfolgte sie später. Die Dreharbeiten fanden vom 11. Oktober 2001 bis einschließlich 31. Dezember 2001 in Deutschland und den Niederlanden statt.

Die Filmvorführung fand erst am Freitag, den 27. Januar 2004, statt. Am Anfang war der Spielfilm nicht für die Präsentation vorgesehen, aber aufgrund seines Erfolges auf diversen Festivals wurde er schließlich im Kinosaal präsentiert. ARTE war der erste Sender, der den Kinofilm am 1. Mai 2005 ausstrahlte.

Stölzl zufolge wurde er von Marius Müller-Westernhagen dazu angeregt, den Spielfilm zu machen. Auf FILMSTARTS.de schreibt Carsten Baumgardt, dass Baby ein "bemerkenswertes Kinodebüt" ist, in dem Stölzl die Spielfiguren in ausgewogener Weise präsentieren konnte. Damit hat der Charakter von Frank trotz seiner vielen schlechten Qualitäten einige "versöhnliche Züge" erlangt und auch Paulus, dessen Verhältnis zu ihm moralisch tendenziell ins Hintertreffen geraten ist, kann als grundsätzlich gut bezeichnet werden.

"Die NDR Kinoproduktion "Baby" hat beinahe alles, was einen gelungenen Kinofilm auszeichnet.

Auch interessant

Mehr zum Thema