Basteln aus Pappe

Karton-Handwerk

Mach einen Raum aus Pappe! Alles, was Sie brauchen, ist Wolle, Karton und Schere. Das Papier bietet viele Möglichkeiten für das Basteln, Kleben und Gestalten. Hier erfahren Sie, wie man einen Briefkasten aus Karton für die Kleinen herstellt. Flexibler Karton ein Quadrat.

Bei diesen Geschenkanhängern aus Karton ist ganz klar, wer welches Geschenk bekommt.

Kunsthandwerk: Pensionär errichtet große Stadt aus Karton - Bayern

In der Ausstellungshalle eines früheren Frankenmöbelhauses kann man die immer noch wachsende Kleinstwelt von Karl Sperber miterleben. In Bayern errichtet der Pensionär Karl Sperber eine Miniatur-Kartonmetropole, die an die weltbekannten Städte grenzt. Seit beinahe 65 Jahren verarbeitet er in einer Handwerkswerkstatt im friesischen Burgebrach bei Bamberg Schuhkartons zu Wolkenkratzern.

Im Laufe der Jahrzehnte wurden mehr als 4000 Wohnungen im Massstab 1:500 gebaut. Auf mehr als 40 Quadratmetern ist die Megacity im Kleinformat im Ausstellungsraum vorzufinden. "Aber ich brauche 100 Quadratmeter", sagt Sperber. Weil er aus Platzgründen nicht in der Lage gewesen war, viele Wohnungen zu errichten. Aber bei der Planung und dem Bau seiner Papphäuser war es ihm immer gelungen, das Gerät auszulösen.

Er benötigt mehr als Lineale, Bleistifte, Kleber und Pappe, die er nicht mitbringt. "In manchen Jahren habe ich über 100 Wohnungen gebaut", sagt Sperber. "Die modernen Gebäude würden verhältnismäßig rasch gehen, die Gebäude aus frühen Zeiten wären aufgrund vieler Einzelheiten komplexer. Auch die großen Städte baut er nicht eins zu eins wieder auf, unterstreicht Sperber. Aber mit all meiner Phantasie: "Ich mag keine großen Häuschen wie die in Dubai, sie sind zu realitätsfern für mich", sagt Sperber mit Blick auf die 160 Stockwerke hohen Hochhäuser in der Stadt.

Er baute eine Zeit lang gern Fertigteilsiedlungen. Am liebsten konzentriert er sich auf die Hauser im Kleinformat, sagt der 78-Jährige. "Ich war nur von Häusern fasziniert", sagt Sperber. Was Sperber-City angeht, so wird sie sicherlich um ein paar weitere Gebäude anwachsen.

Wozu einen eigenen Kinderbriefkasten einrichten?

Buchstaben, Ansichtskarten, Fakturen - viel Blattmacherpapier, das die Großen jeden Tag in ihrem Postfach vorfinden. Es ist üblich, dass sich vor jedem richtigen Hause mindestens ein Postfach befindet. Egal ob aus Blech, Baustahl oder Holzwerkstoff - der Postkasten ist fester Bestandteil jedes Hauses, ebenso wie die Klingeltaste an jeder Haustür. Doch warum haben nur die Erziehungsberechtigten, warum nicht die Kleinen, die Möglichkeit, einen Postfach zu errichten?

Stellen Sie doch einfach einen kleinen Postfach vor die Haustür Ihres Vaters. Also, was hindert dich daran, einen Kinderbriefkasten zu bauen? Ein normaler Postfach wird in der Regel in einem Baumarkt gekauft. Sie ist aus Metall, Holzwerkstoffen, Stahl, Blech oder seit kurzem auch aus Beton gefertigt. Ihr künftiger Postfach sollte natürlich aus einem kindgerechten Stoff bestehen: einem Stoff, der einfach zu bedienen und für Ihr Baby völlig sicher ist.

Was ist im Postfach? Grundsätzlich ist das Basteln eine gute Art, die Kleinen mit Bedeutung und Zweck zu beschäftigten. Die gemeinsamen Aktivitäten machen viel Spass und am Ende können die Kleinen mit Freude auf die sichtbaren Resultate blicken. Erstellen Sie einen Kartonbriefkasten - auf dem einfachsten Weg: Nehmen Sie den Original Deutsche-Post-Briefkasten als Vorlage und finden Sie einen Karton, höchstens 18 x 25 x 15 cm, und lackieren Sie ihn vergilbt.

Zum Lackieren von Kartonagen vorzugsweise Poster-, Öl- oder Sprühfarben, Faserstifte oder Faserstifte verwenden. Durch diese Farboptionen kann wenig Wasser in den Karton gesaugt werden, so dass sich der Karton nicht wellt. Sie tränkt nicht, ist schnell trocknend und läßt Ihren Postfach in konstant gutem Glanz erstrahlen. Ohne Zweifel ist sie vor verschmutzten oder gar tränenden Kinderpolstern sicher abgeschirmt. Holen Sie sich den Kit des Weiterbildungsportals Deutsches Paket.

Hier können Sie die 6 pdf-Seiten kostenlos herunterladen. Jetzt haben Sie bereits das altbekannte Zeichen der Entleerungszeiten - mal, die Sie natürlich selbst festlegen können - geben Sie sie ein! Am einfachsten ist es, wenn Sie Ihr eigenes Postfach erstellen, indem Sie es rasch und unkompliziert erstellen.

Mehr zum Thema