Berühmte Eisenbahnen

Bekannte Eisenbahnen

In der Vergangenheit war die Eisenbahn eines der komfortabelsten und luxuriösesten Verkehrsmittel neben dem Kreuzfahrtschiff. In dieser Liste der Personen im Eisenbahnverkehr sind auch Persönlichkeiten im Eisenbahnverkehr aufgeführt, die im Bereich der Eisenbahnentwicklung und -konstruktion Erfolge erzielt haben. Die 175-jährige Geschichte der Bahn in Deutschland: Fünf weitere berühmte Luxuseisenbahnen

Bereits seit 1929 reist der Australier von Adelaide nach Alice Springs, seit 2004 nach Darwin, einmal über den ganzen Welt. Häufigkeit: zwei Mal pro Kalenderwoche in jede beliebige Fahrtrichtung; Preis für eine einmalige Reise von Adelaide nach Darwin: ca. 920 EUR (Red Seat Service). Dabei gibt es die Buchungskategorien "Platin Service" (Luxusklasse), "Gold Service" (First Class) und "Red Sleeper Service" sowie "Red Seat Service" (Second Class).

Seit 1989 verkehrt der südostafrikanische Edelzug auf sechs Routen von Pretoria oder Cape Town in Südafrika sowie nach Namibia (Swakopmund), Tansania (Dar es Salaam) und Simbabwe (Victoria Falls) und auch alle zwei Jahre - mit Flughafentransfers zwischen Teilstrecken - nach Kairo. Von 550 Kilometern (Kapstadt - George) bis 7260 Kilometern (Kapstadt - Kairo) reicht die Streckenlänge.

Der Preis für die Hinfahrt liegt zwischen 640 EUR (zwei Tage Cape Town-George) und 45.600 EUR (34 Tage Cape Town-Cairo). Seit 1982 fährt der erste indische Reisezug der Luxusklasse zwischen der indischen Metropole Delhi und Agra in der Gegend von Rajasthan. Für die acht Tage "Eine Woche im Wunderland" gibt es einen Gegenwert von EUR 2015, "Indien per Bahn" (17 Tage) einen Gegenwert von EUR 4900 (www.palacetours.net).

Seit 1985 verkehrt der Scottish Luxury Train von Mai bis September von Edinburgh in die Scottish Highlands. Preis: 2630 EUR (zwei Übernachtungen im Hochland) bis 9000 EUR (sieben Übernachtungen in Großbritannien, www.royalscotsman.com).

Die 175-jährige Geschichte der Bahn in Deutschland: Fünf weitere berühmte Luxuseisenbahnen

Bereits seit 1929 reist der Australier von Adelaide nach Alice Springs, seit 2004 nach Darwin, einmal über den ganzen Welt. Häufigkeit: zwei Mal pro Kalenderwoche in jede beliebige Fahrtrichtung; Preis für eine einmalige Reise von Adelaide nach Darwin: ca. 920 EUR (Red Seat Service). Dabei gibt es die Buchungskategorien "Platin Service" (Luxusklasse), "Gold Service" (First Class) und "Red Sleeper Service" sowie "Red Seat Service" (Second Class).

Seit 1989 verkehrt der südostafrikanische Edelzug auf sechs Routen von Pretoria oder Cape Town in Südafrika sowie nach Namibia (Swakopmund), Tansania (Dar es Salaam) und Simbabwe (Victoria Falls) und auch alle zwei Jahre - mit Flughafentransfers zwischen Teilstrecken - nach Kairo. Von 550 Kilometern (Kapstadt - George) bis 7260 Kilometern (Kapstadt - Kairo) reicht die Streckenlänge.

Der Preis für die Hinfahrt liegt zwischen 640 EUR (zwei Tage Cape Town-George) und 45.600 EUR (34 Tage Cape Town-Cairo). Seit 1982 fährt der erste indische Reisezug der Luxusklasse zwischen der indischen Metropole Delhi und Agra in der Gegend von Rajasthan. Für die acht Tage "Eine Woche im Wunderland" gibt es einen Gegenwert von EUR 2015, "Indien per Bahn" (17 Tage) einen Gegenwert von EUR 4900 (www.palacetours.net).

Seit 1985 verkehrt der Scottish Luxury Train von Mai bis September von Edinburgh in die Scottish Highlands. Preis: 2630 EUR (zwei Übernachtungen im Hochland) bis 9000 EUR (sieben Übernachtungen in Großbritannien, www.royalscotsman.com).

Mehr zum Thema