Blechspielzeug Museum

Spielzeugmuseum

Ungewöhnliches Blechspielzeugmuseum - Hans-Peter Porsche TraumWerk, Anger Reiseberichte Er ist kein Automobilmuseum und hat nur mit dem Namensgeber Porsche zu tun. Hans-Peter Porsche ist Vater des bekannten Fährschiffs und des Enkels von Prof. Ferdinand Porsche. Der Bau ist baulich sehr erfolgreich. Auch das Museum selbst hat einen deutlichen Fokus auf Blechspielzeug vom ausgehenden 19.

bis in die Hälfte des zwanzigsten Jahrtausends.

Zur Kollektion gehören viele Metallbahnen und Spielwagen sowie weitere Modellautos und Bauten. So ist das angebotene Produkt nicht für jeden Gast und jede Altersgruppe wirklich attraktiv. Draußen gibt es auch eine kleine schmalspurige Eisenbahn, die man mitnehmen kann. Es gibt auch 3 Porsche 356 und neue Fahrzeuge im Hause, aber sie sind nicht wirklich Teil der Museumskollektion.

Dampf und Blechspielzeug - Museum Kloster Asbach

Wichtige technische Innovationen wie die Dampfloks und die Bahn wurden in kleineren Spielzeugvarianten realisiert. Die Markteinführung von Blechspielzeug wurde durch die Entwicklung von geeigneten Produktionsmaschinen wie Stanzen und Stanzen gefördert. So konnte das Massenmaterial "Blech" den Spielwarenwerkstoff Wald ersetzen. Warum macht das Spielen mit einer Lokomotive so süchtig? Der Dampfmotor fährt Bewegungsmodelle:

Schiff e, Lokomotive, Kran, Auto, Arbeitsmaschinen für Kunsthandwerker (Tischler, Hufschmiede, Schuster, Schneider, Weber usw.), Karusselle, Getriebe, Windkraftanlagen, Mühlen, Dreschmaschinen, Pumpen und vieles andere mehr.

Ein kleiner Raum, ein ganzer Weltraum, eine große Darbietung.

Blechspielzeug, Modelleisenbahn, Sportwagen. Hans-Peter Porsche ist eine große Passion. Exkursionsziel, Erlebnisausstellung, Kunstwerk. Es fängt bei der architektonischen Gestaltung an: In Gestalt einer horizontalen Acht ist das Bauwerk von der Klassik vieler Modellbahnen durchdrungen. Sie leitet den Betrachter auf intuitive Weise durch die ganze Blechspielzeug-Kollektion - und immer wieder zurück zum Startpunkt.

Themenschwerpunkte Mensch und Umwelt, Geschichte und Phantasie, Ernsthaftigkeit und Satire sorgen für Herzschlag für alle Liebhaber von mechanischen Blechspielzeugen. Hans-Peter Porsche führt eine große Tradition in seiner ganz persönlichen Art fort - und gibt sie an Sammelfreunde aus aller Herren Länder weiter. Exkursionsziel, Erlebnisausstellung, Kunstwerk.

Mehr zum Thema