Brummkreisel für Kinder

Kinderbrummkreise

Zinnspielzeug für Kinder wie das Brummkreisel sind nach wie vor beliebt. Brummtop Nordenhausen Reggio-Pädagogik ist kein Bildungsmodell, sondern eine Bildungsphilosophie, in der die Rechte der Kinder und ein Spiegelbild des Kindes eine wichtige Rolle spielen. Die Kinder sehen sie als Gestalter ihrer eigenen Realität und Entfaltung. Sie sind Mitgestalter, sie erwerben einen Teil ihres Könnens in gemeinsamer Arbeit mit anderen Kinder.

Sie haben " hundert Fremdsprachen ", die auf unterschiedlichen Bedeutungsinterpretationen beruhen. Das Erlernen der Kinder erfolgt in einem Projekt, das aus Beobachtung, Veranstaltungen und Unterhaltungen entsteht. Sie ist die Basis der Reggio-Pädagogik, sie macht das Erlernen von Kindern transparent und der Entwicklungsfortschritt drückt sich in Portfolios aus. Das Zimmer wird als dritte Erzieherin betrachtet, die Zimmer sind so ausgestattet, dass sie den Kindern eine reiche, stimulierende Atmosphäre vermitteln.

Sie sind Dialog- und Bildungspartner der Lehrer. Die Kindertagesstätte ist Teil des gesellschaftlichen Zusammenlebens und arbeitet mit anderen Einrichtungen zusammen. Die Kindergärten und Kindergärten sind in ständigem Wechsel, in regelmässigen Intervallen kontrollieren die Erzieherinnen ihre Arbeiten im Bezug auf die Realisierung des Konzepts. Die Kinder in Reggio Pädagogik erlernen ganz allgemein.

Mit den Lehrern können die Kinder soziale, emotionale, körperliche und kognitive Bereiche kennen lernen. Das Ansprechen der verschiedenen Sinnesorgane des Kleinkindes ist ein wichtiges Element der Reggio-Pädagogik. Die Kinder erhalten die Möglichkeit, sich auf vielfältige Art und Weisen auszusprechen. In der Kindertagesstätte "Brummkreisel" gibt es behindertengerechte Räume, eine "Schrägebene" im Eingang und einen Aufzug im Hause.

In den Gruppenräumen ist die Einrichtung nicht unflexibel; je nach den wechselnden Anforderungen und Belangen der Kinder werden neue Räume zusammen entworfen und das Angebot an Materialien ständig angepasst. Die Kinder benutzen kleine Atelierflächen zur gestalterischen Gestaltung und erwecken die Sehnsucht nach Malerei, Kunsthandwerk und Leim. Exerzitien zum Wohlfühlen und ungestört sein begünstigen die kindliche Entfaltung und sind universell einsetzbar.

In jeder funktionalen Einheit gibt es eine eigene Küche, in der die Kinder zusammen ein reichhaltiges und ausgewogenes Kinderfrühstück vorbereiten, unterschiedliche Speisen vorbereiten und ihren Wunschkuchen braten können. Bei der Kinderbettgruppe grenzt ein gemütliches Schlafzimmer an den Gemeinschaftsraum an. Die Mehrzweckräume motivieren die Kinder zur Bewegung. Die Kindertagesstätte und die Krippe haben einen großen Außenbereich.

Die Kräuter-Spirale erweckt die Kinder. Der Eingewöhnungszeitraum ist sowohl für Ihr Baby als auch für Sie als Erziehungsberechtigte, aber auch für uns sehr bedeutsam. Die Weichenstellung von der Familien- zur Tagespflege hat Auswirkungen auf die weitere Entfaltung Ihres Babys. Im Erfolgsfall entwickelt Ihr Baby Bewältigungsfähigkeiten, die es dann auf nachfolgende Übergänge anwendet.

Die erfolgreiche Akklimatisierung Ihres Babys ist die Basis für eine harmonische Zeit in unserer Kita. Auf diese Weise begleiten Sie Ihr Baby in der Eingewöhnungsphase: Finden Sie eine gemütliche Ecke im Gruppenzimmer und benehmen Sie sich immer so. Fordern Sie Ihr Baby nicht auf, Sie zu verlassen oder etwas Spezielles zu tun.

Versuche, dich nicht mit anderen Sachen und Kinder einzulassen. Achtung: Während der Eingewöhnungsphase sollte Ihr Baby die Anlage nach Möglichkeit nur einen halben Tag aufsuchen. Basisphase: Die Eltern kommen zusammen mit dem Kleinkind in die Anlage, sie wohnen ca. 1 Std. zusammen im Gruppenzimmer. Dann nimm dein Baby mit nach Haus.

Erstes Trennen: Wenige Gehminuten nach der Einreise in den Gemeinschaftsraum verabschieden sich die Mutter/Vater von dem gemeinsamen Kinder. Stabilisationsphase: Je nachdem, wie das Baby mit den ersten Trennungsversuchen umgeht, wird dann eine verkürzte oder verlängerte Eingewöhnungsphase beschlossen. Endphase: Die Mutter/Vater ist nicht mehr in der Anlage, kann aber zu jeder Zeit erreicht werden, wenn die neue Verbindung zur Kindergärtnerin noch nicht stark genug ist, um das Neugeborene in Sonderfällen zu betreuen.

Das Kinderfrühstück wird in unserer Krippe von der Krippe vorbereitet und mit Früchten oder Gemüsen unterlegt. Die Kinder kochen im Vorschulkindergarten zusammen mit den Lehrern ihr eigenes Fruehstueck unter Beruecksichtigung einer ausgewogenen Ernaehrung. Für die Kinder gibt es den ganzen Tag über Drinks wie z. B. Kaffee, Bier, Milch, Mineralwasser oder Saft.

Kinderallergien und Lebensmittelunverträglichkeiten müssen im täglichen Leben beachtet werden. Diese Punkte werden im Auswahlgespräch mit den Erziehungsberechtigten besprochen und ggf. nach ärztlichem Attest oder auf ausdrücklichen Elternwunsch vereinbart.

Mehr zum Thema