Carrera Bahn große Autos

Große Wagen der Carrera Railway

Die Unterstützung von Carrera Carrera ist seit Jahrzehnten einer der großen Namen des M... benannt nach dem Autorennen Carrera Panamericana. Es war davon ausgegangen worden, dass dies ein Vorteil war, da die Autos sehr leise fuhren.

Welche Art von Strecke musst du machen?

Großartige Karrieremöglichkeiten im Kleinformat

Der kleine Carrera-Rennkurs begeht sein großes Jahr. In Deutschland werden jedes Jahr 350.000 Jungs zur Welt gebracht - und 350.000 Carrera-Sets sind es. Aber auch das weltweite Geschäftsleben ist ausgezeichnet: Jedes Jahr überqueren 2,5 Millionen Autos und 4000 Kilometern Carrera-Eisenbahnstrecken den Schalter. Es könnte ein Zug von New York nach Los Angeles nehmen.

Die Erfolgsgeschichte: Carrera darf auf seinen Rennstrecken die schönste Autos der Erde originalgetreu nachbilden. Bei anderen Herstellern sehen ihre Fahrzeuge nur noch aus wie Porsche oder Mercedes. Sogar Super Mario und Spiderman können ein Carrera-Rennen miteinander führen - das Untenehmen hat dafür einen offiziellen Führerschein. Solange neue Produkte nicht zum Verkauf bereit sind, passieren sie mehrere Dutzend Arbeitsplätze.

Alleine die Umformung nimmt 100 Std. in Anspruch und kostet 50.000 EUR. Dennoch muss dort die notwendige Technologie untergebracht werden, und das Model sollte wie das Original ausfallen. In den meisten Carrera-Rennen wird der Porsche 911 eingesetzt, der die unangefochtene Pole-Position in den Verkaufscharts darstellt. Im Laufe der Jahre haben sich nicht nur die Normen und Typen, sondern auch die techn.

Weil die Carrera-Rennstrecken seit jeher in digitaler Form arbeiten, ist es auch möglich, gegen einen integrierten Rechner zu konkurrieren. Im Jahr 2008 wurde das bisher teuerste Gerät (DIGITAL 124 Limited Edition) mit eleganten transparenten Schienen und drei Ferrari-Modellen für rund 1500 EUR vorgestellt. Dabei ist dieser Wert ein Kinderspiel für einen anderen Rekordhalter: Das bisher wertvollste Carrera-Auto wurde für einen Scheich gebaut.

Der Preis für das Model beträgt 7500 EUR.

Under Power: 15 Min. großer Spaß unter Spannung

Ich hatte als Junge einen Carrera-Zug, und ich liebte ihn. Häufig waren die Kontaktlinsen an den Autos unterbrochen, so dass sie nicht gefahren sind. Die Gleisteile waren nicht notwendigerweise mit meinen kindischen grobmotorischen Fähigkeiten vereinbar: Es brauchte eine Ewigkeit, um das Gleis zusammenzubauen, einige Abschnitte waren leicht gebogen, so dass sich an den Übergangsstellen, an denen die Autos herausflogen, kleine Schwellstücke ausbilden.

Die faszinierende Carrera

Mehr Autos als Mercedes, Audi oder BMW werden von Andreas Stadlbauer hergestellt. Die Chefin des Rennstreckenherstellers Carrera setzt drei Mio. Slotcars pro Jahr ab. Dies wird auch am Carrera-Stand auf der IAA deutlich: Kaum jemand geht so an der großen Spielzeug-Rennstrecke vorbeigezogen. "Das Vergnügen hört nie auf", sagt Andreas Stadlbauer. Bereits in dritter Linie leitet der 47-jährige Östereicher das Unternehmen, die Automarke Carrera ist seit 1999 Teil seiner Spielzeuggruppe.

"Laut Ratsbauer ist die Anzahl der Verkaufszahlen von Speedstern auf der ganzen Welt beinahe verzehnfacht, und die meisten von ihnen sind im Massstab 1:32 erbaut. "sagt die Stadtbauer. Der Carrera Club, die internationale Renngemeinschaft, hat rund 4000 Teilnehmer, von denen 80 prozentig Männer sind. Mit dem Kauf der Carrera-Rennstrecke, so der Stadtbaumeister, werden seine Wünsche im Kleinformat verwirklicht.

Die Carrera-Entwickler haben auf seinen Verlangen einst einen GTA-Kantenschutz von Alfalo Romeo als Mini-Version gebaut, der berühmte Le Mans Ferrari 250 GZ SWB Breadvan Rennwagen war auch seine Erfindung. "Aus betriebswirtschaftlicher Sicht zahlen sich diese Varianten wegen der kleinen Mengen in der Regel nicht aus", sagt Stadlbauer.

"Wir bauen aber auch Autos, die spalten, Autos für hartgesottene Carrera-Fans." Inzwischen gibt es auch noch eine Applikation, mit der man z.B. das Reaktionsverhalten der Autos anpassen kann, d.h. wie das Auto per Tastendruck unmittelbar Gas gibt. Wie bei den großen Autos ist auch bei den Carrera-Autos der Leichtbaufokus von großer Bedeutung.

"â??Jedes Kilogramm zÃ?hltâ??, sagt Stadlbauer. Vor der Serienreife eines neuen Carrera-Autos durchlaufen ausgesuchte Mitarbeiter der Carrera Clubs einen Dauertest. "â??Ein Fahrzeug war ihnen zu groÃ?, deshalb haben wir das Dachgewicht um vier Gramm verringert", sagt Stadlbauer. Die Produzenten kommen immer wieder auf Carrera zurück, sagt Stadlbauer und wollen Mini-Versionen ihrer Autos.

Wo auf der IAA beispielsweise die Messehallen mit Ü-Wagen überfüllt sind, weist die Stadlbauerin die Offroad-Fahrzeuge zurück: "Sie haben einen viel zu großen Schwerpunktschwerpunkt für die Carrera-Linie. Auf den ESSO-Carrarennbahnen hatten wir zwei Tanker an Board. "Fahrspurwechsel sind heute möglich" - mit den Carrera-Servofahrwerken, die von Ende der 1970er bis 2000 in verschiedenen Variationen erhältlich waren, war dies bereits möglich!

Aber die Carrera mit Friktionsmotor waren ziemlich unattraktiv.

Sicher, Sie können das Servos austauschen, aber das ist nicht mit der modernen Digitalspur zu vergleichen. Mein Gleis hat eine Länge von 35 Metern und kann zwischen analogem und digitalem Betrieb gewechselt werden. Ich denke, die Qualitäten sind wirklich gut, und in einigen Bereichen erlauben sie viel mehr als vorher (Pit-Stop, Safetycar,....).

Vor einigen Jahren habe ich für mein Baby eine digitale 32er Karte angeschafft, weil ich damit die Höchstgeschwindigkeit der Autos festlegen kann. Die digitale Wiedergabe ist großartig, wenn Sie spielen. Allerdings kam ich durch meinen Väterchen mit diesem Gerät in Berührung, da ich bereits im richtigen Lebensalter mit realen Autos "gespielt" hatte.

Im Vergleich zu den in Deutschland hergestellten Carrera-Produkten sind die neuen deutlich schwächer. Auch die Autos sind sehr gleich, ich bezahle keinen Zuschlag für den Nachnamen. Auch für seltene Anlagen findet man die notwendigsten Einzelteile oder es passt von Fremdfabrikaten, denn auch in der Industrie werden Einzelteile eingekauft, anstatt alles selbst zu machen.

Bei Carrera Go sollte es kein Hindernis sein, etwas im Internet zu haben. Die Carrera ist nicht mehr das, was sie mal war. Als ich meinem Kind zu Weihnachtsfeiertagen einen Carrera-Zug kaufte, hat er nicht 6 Monaten gedauert. Carrera? Sie werden tatsächlich auch für seltene Anlagen die notwendigsten Einzelteile oder es passt von anderen Markenteilen vorfinden, denn auch in der Industrie werden Einzelteile eingekauft, anstatt alles selbst zu machen.

Bei Carrera Go sollte es kein Hindernis sein, etwas im Internet zu haben. Als ich meinem Mann zu Weihnachtsfeiertagen einen Carrera-Zug kaufte, hat er nicht 6 Monaten gedauert. Carrera? Die manchmal harte Skepsis gegenüber den Carrera-Produkten hier kann ich nicht verstehen. Als kleines Mädchen hatte ich Ende der 70er/Anfang der 80er Jahre einen Zug und nach langer Zeit der Enthaltsamkeit kam ich im Jahr 2000 zurück.

Mein Gleis wird aus Platzmangel regelmässig auf- und abgerissen (Carrera Digital 132/124) und ich habe in den letzten 15 Jahren keine Ausfallprobleme. In den letzten Jahren hat sich die Fahrzeugqualität seit der Uebernahme durch die Stadlbauer AG stark verbessert. Der Spagat zwischen Detailliebe im Musterbau und Stabilität im Rennsport verlangt zwar nach Kompromissen, aber aus meiner Perspektive hat Carrera dieses Problem exzellent beigelegt.

Mehr zum Thema