Carrera Digital 132 Motor Tuning

Digital 132 Motortuning von Carrera

Die Entfernung der Magnete ist keine direkte Abstimmungsmaßnahme. Kaufen Sie meinen BMW M3 GT2 132, das Auto hat einen Tuningmotor. Triebwerk Z12 Tuning 24.000 U/min/Drehzahl (für Hinterachse Z48).

Kompletter Tuningsatz für Carrera 1:32er Autos, Aluminiumfelgen, Magnete, Bereifung, Motor

Kompletter Tuning-Kit eigens für Fahrzeuge der Carrera-Serie 1/32. Geben Sie an, in welches Auto der Bausatz installiert werden soll. Das Modell mit Einbaumöglichkeit kann nur in Verbindung mit einem Kraftfahrzeug bezogen werden. Natürlich können Sie uns auch ein Auto schicken. Lieferumfang: Das Carrera-Chassis muss modifiziert und angepaßt werden. Für Triebwerke mit 35.000 U/min fürchtet man recht unkontrollierbare Randalierer, da sie bereits ausreichend auf dem Weltmarkt sind.

Aber unser Tuning-Motor ist ganz anders. Eingebettet in einen Schlitz, Scalextric oder Carrera beweist der Motor seine wahre Leistungsfähigkeit. Weich wie Butter, aber sehr kraftvoll, hebt er von unten nach oben und erreicht den Geschwindigkeitshimmel von 35.000 U/min.

Slot Devil Tuningmotor 2024 für Carrera Digital132

Ab sofort auch mit anderer Übersetzung, Kunstoffritzel oder ohne Antriebsritzel erhältlich! Die detailliertere Darstellung der eingesetzten Antriebsritzel findet sich im Beitrag MRM. Auf dieser Seite haben wir einen Tuning-Motor im Angebot, der für Carrera Evolution und unter Berücksichtigung auch für digitale 132er Modelle ausgelegt ist und den Carrera Standard-Motor E200 austauscht. Für einen kurzzeitig 13D-Motor ein sehr gutes Moment.

Neodym-Magnetmotoren ermöglichen die Entfaltung des Drehmoments auch bei kleinen Geschwindigkeiten. Die Motor einheit wird von uns montagefertig montiert, d.h: WICHTIG: Diese Form des starken Motors ist von Carrera nicht zugelassen und die Verwendung geschieht auf eigene Verantwortung! Das betrifft insbesondere digitale Webs und mögliche Schäden an der digitalen Technologie! Ursächlich ist die höhere Leistungsaufnahme des Tuning-Motors, die mit einem digitalen Verlauf nicht abgedeckt werden kann und zu einer Überlastung der Elektronikleitungen (Digitaldecoder, BlackBox und Transformator).

Das kann zur Zerstörung von Einzelkomponenten und zu Fehlfunktionen des digitalen Webs führen. Problematisch sind vor allem der vermehrte Fahrzeugeinsatz, zu wenig zusätzliche Einspeisungen und ein zu schwacher Reihentransformator. Im Falle der digitalen Bahnen sollte die Stromversorgung sorgfältig ausgewählt und eine Strombegrenzung von 5 A nicht überschritten werden, um mögliche Schäden an der digitalen Technologie und vor allem am Digitaldecoder der Kraftfahrzeuge zu vermeiden.

Hinweis: Nicht für Jugendliche unter 14 Jahren zu verwenden.

Mehr zum Thema