Carrera Digital 132 Neuheiten

Neuheiten von Carrera Digital 132

Das ist Carrera Digital 124. Das ist Carrera Digital 132. Flyslot.

Diese können sich nach dem Kauf für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inklusive Käuferschutz bis je 100 â für der aktuelle Kauf sowie für Ihre weitere Einkäufe in Deutschland und Österreich bei den Trusted Shop Gütesiegel mitgeben.

Diese können sich nach dem Kauf für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inklusive Käuferschutz bis je 100 â für der aktuelle Kauf sowie für Ihre weitere Einkäufe in Deutschland und Österreich bei den Trusted Shop Gütesiegel mitgeben. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) ist Ihre Einkäufe durch die Internetadresse für (inkl. Garantie) bis zu jeweils 20.000 â gesichert, bei einer Mindestlaufzeit von 1 Jahr von für 9,90 ⬠pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer.

Der Sicherungszeitraum von Käuferschutzes pro Kauf beträgt in beiden Fällen 30 Tage. Das Rating âSehr gutâ errechnet sich aus den 866 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

Die Carrera Digital 132 Neuheiten 2018

Supersportler der Formel 1, fantastische Retro-Rennfahrer und eindrucksvolle Langstreckenfahrer - Carrera DIGITAL 132 bringt die Supersportwagen der Motorsportgeschichte zusammen. In der neuen Rennsportsaison werden sich die Nachwuchskräfte wiederfinden, um die echte Motorsport-Atmosphäre im Wohnraum des aufregenden Familienrennens auf der spektakulären Carrera-Rennstrecke zu beleben.

Das neue Jahr wird mit einer First Person View Version für Carrera DIGITAL 132 und DIGITAL 124 besonders aufregend, denn dieses Auto fällt durch seine rote Farbe und das Carrera Branding auf. Mit dem " DRM Retro Race " setzen drei Sagen in diesem Jahr den Grundstein für die Motorsportparty im Massstab 1:32. Der Ford Capri Zakspeed Turbo "Liqui Moly Equipe No. 55" erregt mit einem Carrera-Logo auf dem Bugspoiler und farbenfrohem Flammen-Design Furore.

Aber auch seine Kampfgefährten müssen sich nicht visuell verstecken: Der gelbe Porsche 938/78 "Moby Dick" DRM Normenring 1981 mit dem und dem BMW M1 Procar "Sauber Racing, No. 90" Normenring 1980 in den Farben Weiss und Hellblau in Gelb mit dekorativen Elementen sieht auf der 8 Meter lange Hochgeschwindigkeits-Rennstrecke aus.

Carrera hat noch eine weitere besondere Eigenschaft im Set: ein nostalgisches Metallplättchen, das den Vintage-Charme der Rennstrecke unterstreicht. Im Ferrari SF70H und Hamilton im Silver Arrow Mercedes F1 W08 EQ Power+ kämpft man auf der abenteuerlustigen 8-Meter-Bahn um jede Buglänge, um an der Spitze des Podiums zu sein. Denn nur ausreichend trainiert und diszipliniert wird zum Ziel - das werden auch Carrera-Piloten erleben, wenn sie diesen Formel-1-Kurs erfolgreich bestehen wollen.

Bei langen Distanzen ist Langstreckenausdauer gefordert, aber die Top-Rennfahrer im Set "High Speeder" haben viel davon. Mit dem Mercedes-AMG A3 "AKKA ASP, No.87" und dem Porsche 911 A3 RSR LSR RSR Lerner Renntaxi "Carrera Race Taxi" kämpfen zwei wahre Supersportler um den Härtetest. Auch auf den Carrera-Strecken begegnen sich im Set "GT Race Star" zwei absoluten Kraftzentren.

Der Ferrari 488 Turbo 488 Turbo 488 Turbo "AF Corse, No. 51", der für die Langdistanz gebaut wurde, ist dank der exklusiven Lizenz mit Ferrari genau der richtige Challenger, um das Wettrennen auf der 7,3 Meter langen Rennstrecke aufregend zu gestalten. Auf der Rennstrecke Carrera DIGITAL 132 sind auch viele Langstreckenhelden vertreten, wobei die wohl berühmtesten Marken der GT3-Fahrzeuge den Weg weisen.

Auch die beiden Twins Marc und Dennis Busch am Lenkrad des Audi R8 LMS "Twin Busch, No.44" waren mit dem Model sehr gut unterwegs, das sich auch visuell in signalgelb und signalblau abhebt. In atemberaubendem Tempo raste der gelbe Lamborghini Huracán GT3 "Imperial Racing Mannschaften, Nr. 63" über die Rennbahn und wurde zum Sieger der International GT Open gekürt.

Das Grün steht auch für den Kollegen aus Italien: Der Ferrari 488 GN3 "Rinaldi Racing, No.333" steht mit seiner für Ferrari ungewöhnlichen Farbgebung immer im Vordergrund. Dabei können auch Amis lange Strecken zurücklegen: Der Ford GT Race Car "No. 67" im schwarzem Stealth-Look und mit verbesserter aerodynamischer Ausstattung fährt über die Piste. Die Corvette C7.R "No. 69" befindet sich auch auf der Rennbahn in Schwarz, aber mit 600 Pferdestärken passiert das Model blitzschnell alle Zuschauer Auch ein wahrer Experte am Lenkrad des Mercedes-AMG C 63 DTM, der mit seinem elegant silberblauen Exemplar dem Gegner den notwendigen Respek beibringt.

In der Formel 1 feiern die finnischen Fahrerveteranen Kimi Räikkönen die Uraufführung seines jetzigen Modells im Carrera DIGITAL 132 Mit dem Ferrari SF70H steht ihm eine echte Kugel zur Seite, um mit Teamkollegen Sebastian Vettel Schritt zu halten. Einen ganz besonderen Hingucker bietet Porsche mit dem Porsche 911 Carrera "No.11".

Der stilvolle Lack fesselt mit kühlem Flammenmotiv auf einem schwarzen Hintergrund, feurig roten Felgen und Haizähnen - das blitzende Licht auf dem Verdeck schafft zusätzliche Aufregung. Der Porsche 917K Porsche Salzburg "No. 23", 1970 zeichnet sich auch visuell durch sein rot-weißes Erscheinungsbild aus - aber auch sein Erfolg ist beeindruckend:

Die Ferrari 365 P2 Maranello Concessionaires Ltd. "No. 17" ist zumindest so historisch geprägt wie die Ferrari 365 P2 Maranello Concessionaires Ltd, die sich 1965 im "Battle of 24 Hours" gegen den Challenger Ford durchsetzen sollte. Dass Ford bei Retro-Modellen schon immer ein Mitspracherecht hatte, zeigen die beiden folgenden Modelle: Der Ford Capri Zakspeed Turbo "Sachs Sporting, No.52" hat in den 70ern und 80ern seine glorreichen Tage gefeiert und stand 1979 auch am Nürburgring auf dem Programm.

Auch Jürgen Hamelmann als deutscher Motorsportler konnte mit Ford im Ford Capri Zakspeed Turbo seine grössten DRM-Ergebnisse feiern. Die Nachwuchspiloten sind mit den Sternen von Disney-Pixar Cars 3 wieder auf der Rennbahn. Lightning McQueen, der Protagonist des Filmes, stellt sich dieses Mal als "Fabulous Lightning McQueen" in einer neuen blauen Farbe vor.

Nicht zuletzt hat Carrera zwei ganz spezielle Models für den speziellen Gebrauch auf der Rennbahn im Programm: Das sperrige Feuerwehrfahrzeug "Carrera First Responder" mit seinem massiven Stoßfänger kann im Ernstfall auch Hürden beseitigen, und der "Carrera Towing Truck" mit sechs Bereifungen steht für die letzte Aufräumarbeiten auf der Piste bereit, der mit fünf wählbaren Klängen auch am Schauplatz für eine unverfälschte Atmosphärenatmosphäre sorgt. Mit dem Carrera First Responder können Sie im Handumdrehen die Hürde nehmen.

Die Carrera Digital 124 Neuheiten 2018 finden Sie hier.

Mehr zum Thema