Deckfarben

opake Farben

Ein Decklack ist eine Farbe aus Pigmenten und Füllstoffen, die in Wasser suspendiert und in einer gesättigten Schicht auf das Substrat aufgebracht werden kann. Guten Tag, meine Lieben, hier ist eine dumme Frage: Was sind Deckfarben? Welche Gouache ist, ich weiß, aber was genau könnte man mit "deckenden Farben" meinen???

Decklackierung

In diesem oder einem nachfolgenden Teil dieses Artikels sind keine ausreichenden Belege (z.B. Einzelnachweise) enthalten. Daher können die betreffenden Informationen in naher Zukunft gelöscht werden. Ein Decklack ist eine Lackierung aus Farbpigmenten und Füller, die in wässriger Lösung suspendiert und in einer gesättigten Schicht auf das Substrat aufgebracht werden kann. Sie werden in undurchsichtigen Farbkästen zusammengetragen und finden vor allem in der Kunstausbildung an Schulen Verwendung.

Die für die Aquarellierung eingesetzten Aquarellfarben sind dagegen nicht undurchsichtig.

Was Sie über Deckfarben/Aquarelle wissen müssen

Aus welchem Material werden Deckfarben oder Aquarelle gefertigt? Opake Lacke setzen sich aus Extrin, einem Binder, Farb- und Deckweißpigmenten, Füllstoffen und anderen Additiven zusammen. Wodurch werden opake Lacke und Farbkästen produziert? Das Farbtablett muss einen Mindestdurchmesser von 30 Millimetern und ein Fassungsvermögen von 3,5 cm² aufweisen. Der Ablauf ist derselbe wie die Farbanordnung im Farbkreis, dem in der Farbtheorie verwendeten "Ordnungssystem".

Der Farbkasten muss nach den DIN-Normen auch ein Röhrchen mit Deckweiss von mind. 5 ml beinhalten und Raum für mind. einen Bürsten. Im Abschnitt "Ersatzteile & Zubehör" findest du auch leicht austauschbare Austauschfarben sowohl für den Lackierkasten für den Lackierkasten L12® als auch für unseren Farbwagen. Wie erkennen Sie qualitativ hochstehende Deckfarben? Die Hockwer Deckfarben sind daran zu erkennen, dass sie der Qualitätsnorm nach der DIN 5023 für opake Farbkästen für den Bildungseinsatz mit zwölf Wasser löslichen Deckfarben entsprechen.

Aquarellflecken können in der Regel leicht mit einem Schwammlappen und etwas Feuchtigkeit von Glattflächen entfernt werden. Mit welchen Pinseln können wasserbasierte Lacke verarbeitet werden? Im Allgemeinen sollten für helle, sehr liquide Farbtöne sanfte, zarte Bürsten verwendet werden. Wie dick ist das Material für wasserbasierende Druckfarben? Ein saugfähiges und gleichzeitig glattes Blatt, das so gut ist, dass die im wassergelösten farbigen Pigmente gleichmässig verteilt und verklebt werden können, ist für wasserbasierte Lacke geeignet.

Worin besteht der Unterscheid zwischen Deckfarben und Wasserlacken? Der Begriff "Aquarell" ist im Allgemeinen als Oberbegriff zu verstehen, denn "Aquarell" bezieht sich auf alle Farbtöne, die mit einem Wasseranstrich versehen werden können. Opake Lacke sind jene wasserbasierten Lacke, die beispielsweise in Schulen üblich sind und opake Pigmente beinhalten, die sowohl mit Deckweiß als auch mit mehr Kontrastmittel (Lasur) getönt werden können.

Worin besteht der Unterscheid zwischen Deckfarben und Aquarellen? Die beiden Farbtöne sind in Wasser löslich. Deckfarben haben jedoch keine so gut ausgearbeiteten Farbpigmente. Außerdem sind die Farbtöne nicht lichtecht. Aquarelle dagegen bestehen aus sehr hochwertigen, sehr feingeschliffenen Farbpigmenten und sind sehr lichtbeständig.

Mehr zum Thema