Deutsch Lernen für Kinder Spiele

Lernen Sie Deutsch für Kinder Spiele

Für andere Nationen eine selbstverständliche Sache und Schutz vor Ausländerfeindlichkeit. Die Kinder der Wiesbadener Otto- Stückrath-Schule bei ihrem ersten gemeinsamem Spielnachmittag. Kinder aus anderen Nationen sollten spielerisch Deutsch lernen und mit lokalen Schülern in Verbindung treten. "Milijan aus Serbien bittet mit erwartenden Blicken. Zeitpunkt für den ersten Einsatz der AG "Spielen verbindet" für Schüler der dritten und vierten Klasse der Otto- Stückrath-Schule in Wiesbaden-Biebrich.

Die Grundschülerinnen und -schüler der Grundschule lernen jeweils am Dienstag und Donnerstag mit und ohne Fluchtgeschichte eine Stunde lang. Sie werden von Freiwilligen, dem FSJ-Mitglied der FSJ und einem Lehrer betreute. Lehrer Alexandra Kurz erläutert, worum es bei der AG geht: "Ziel der AG ist es, dass die Kinder mit deutschsprachigen Schülern in Berührung kommen, die deutschsprachige Welt auf spielerische Weise ausprobieren und hier nicht so allein sein sollen.

"Einige Kinder setzen sich auf den Grauteppich und bilden Lago, eine Mädchengruppe musiziert Memory am Spieltisch. Mit Nikola und Dagmara aus Polen veranstaltet die Freiwillige Hanne Engelhardt ein Schneckenrennen. In Wiesbaden wohnen die reservierten Mädels noch nicht lange. Der Freiwillige lockte die Mädels mit dem farbenfrohen Spielzeug.

"Wir haben jetzt Spaß", sagt Engelhardt fröhlich. Engelhardt benennt während des Spieles die Farbe des farbenfrohen Kubus, Nikola und Dagmara nach ihr. Für Engelhardt ist die Vorstellung der AG großartig, damit auswärtige Kinder Deutsch lernen, sich ausschalten und Spass haben können. Für die Menschen vor Ort ist es mir selbstverständlich, mit anderen Nationen in Kontakt zu treten, so dass diese Einstellung von Anfang an vorhanden ist", ergänzt die sympathische Frauen.

Vielleicht entsteht so eine Innenhaltung, die blöde, ausländerfeindliche Parolen abwehrt", sagt Engelhardt. Doch der 8-jährige Mailänder versuchte, mit Dagmara und Nikola zu sprechen: "Wir versuchten, mit unseren Armen zu reden - ich wollte wissen, wie jung sie sind, ich zeigte zuerst auf mich selbst, bildete mit meinen Finger eine Acht und zeigte dann auf sie, aber es hat nicht funktioniert", sagt er, während er in der Lego-Box herumstöberte.

Der 8-Jährige berichtete auch, dass er bereits mit Milijan aus Serbien in Berührung kam: "Wir haben uns Kokain und Goldbälle gegeben", sagt er. Es wird ein empfindlicher Kontaktaufnahme hergestellt. Wenn alles weggestaut ist, sprudeln die Kinder aus dem Schulzimmer. Hanne Engelhardt freut sich nach dem ersten Treffen: "Ich bin erstaunt, wie gut das klappt.

Alle spielen etwas - ich bin total erregt. "Die Spiele-AG steht im Zusammenhang mit dem "Aktion Zusammenspiel" des Bundesministeriums für Familien fragen, Seniorinnen, Damen und Jungend. Dabei wurden Spielepakete von großen Spielwarenherstellern an die Gemeinden verteilt. Von Lucia Rutschmann, der Leiter des Freiwilligenzentrums in Wiesbaden, hörte Frau Oberin Nicola Wolfermann von der Kampagne.

Wolfermann hatte daher umgehend die Initiative, ein Spieleunternehmen zu werden und wurde von Rutschmann begrüßt. Die feierliche Präsentation des Projekts und die feierliche Übergabe der Spielpakete erfolgte am sechzehnten und sechsten Tag. In der Reihe "Gute Nachrichten" sprechen wir Menschen an, die das lebenswerte Wohnen noch lebendiger machen - egal welche Weltsicht sie haben: Die erste AG "Spielen verbindet" findet am 21. Oktober statt.

Hier gibt es so viele tolle Taten von bisher nicht gekannten Heroinen und Alltagshelden, die die Goldregel mit lebendigem Leib erfüllen.

Mehr zum Thema