Die besten Strategie Brettspiele

Beste Strategie Brettspiele

Einer der besten Brettspiele, die ich kenne. Das Strategiespiel rund um den Weinbau - mit edler Optik und hochwertigen Materialien. Tips & Tricks für Risiko-Brettspiel (2): Die Strategie - Wenn man die richtige Strategie im Gesellschaftsspiel wählt, ist Risk grundlegend, wie oft man pro Spielrunde attackiert und welche Erdteile man sich unter den Nägeln reißt. Im ersten Teil meiner Risikoreihe ging es darum, wie man am besten angreifen und verteidigen kann, und nannte die dahinter liegenden Wahrscheinlichkeit. Diese Akteure bezwingen zu viele Staaten und setzen auf die Irrwege.

Daraus ergibt sich die Frage: Wie viele Staaten soll ich in einer Spielrunde siegen? Sie erhalten pro Spielrunde exakt eine einzige Visitenkarte für das erste besiegte Spiel. Infolgedessen sieht jedes weitere besiegte Gebiet zunächst a) weitere Schlachtverluste und b) mehr Angriffsflächen für den Gegenspieler vor.

Erobert man in einer einzigen Spielrunde die Hälfte Asiens, hat aber nur 1-2 Truppen pro Spiel, dann kann man die besiegten Staaten kaum lange aufhalten. Im Allgemeinen macht es keinen Sinn, auf mehr eigene Staaten zu wetten, um mehr Verstärkung zu bekommen, da nur jedes Drittland eine weitere Truppe vorsieht.

Also: Normalerweise ist es am besten, nur ein einziges Volk pro Spielrunde zu siegen. Es gibt natürlich Fälle, in denen es Sinn macht, mehr als ein einzelnes Territorium zu bezwingen, z.B. wenn man einen ganzen Erdteil bezwingen will, um die Stärkung des Kontinents in der nächsten Zeit beizubehalten. Es kann auch Sinn machen, einen Gegenspieler in einer Gegend zu beseitigen.

Sind Sie derjenige, der (fast) nur ein einziges Volk auf einmal besiegt, während Ihre Mannschaftskameraden immer wieder mehrere Staaten von verschiedenen Mannschaftskameraden attackieren, dann können Sie Ihre Truppenstärke steigern und werden praktisch nicht mehr so leicht zum Angriffsziel. Es ist oft wichtig, so klein wie möglich zu sein. Man sollte nicht zu viele Staaten (kurzfristig) einnehmen, sondern bestehende Staaten mit vielen Bereichen stärken, um seinen Einflussbereich von einer sicheren Grundlage aus zu erobern.

Es gilt, Staaten zu bezwingen, die so wenig Nachbarstaaten wie möglich haben und damit so wenig Ziele wie möglich haben. Beispiel: Sie sind in Skandinavien, haben aber keinen Anspruch darauf, den gesamten europÃ?ischen Festland zu eingenommen. Falls Sie eine Spielkarte billig auf einem Feld mit weniger Gegnern erhalten können, machen Sie vorwärts.

Venezuela ist nicht nur ein gutes Ziel für Angriffe auf den Südamerika. Zugleich verringert sie die Zahl der Staaten, die Brasilien attackieren können, und verstärkt so die Aussengrenzen. Es ist auch vernünftig, Staaten zu beschäftigen, in denen sie mehrere ihrer Staaten einbinden. Erobert man nun die Ukraine aus einem ihrer beiden Staaten, können sie die anderen mitnehmen.

Was uns zum Themenkomplex des Kontinents beschäftigen würde. Auf welchen Kontinenten soll ich mich bewegen? Nur ein asiatisches Volk, nämlich Syam, kann Australien angreifen und ist daher leicht zu schützen. Auf allen anderen Kontinenten gibt es zumindest zwei Angriffspunkte, was für den Verfechter heißt, dass er seine Truppen nicht auf ein einziges Territorium konzentrieren kann. Man sollte sich nicht zu sehr auf das Ziel der Mission konzentrieren und deshalb nicht nur die zu erobernden Erdteile angreifen.

Teilweise ist es effektiver, zuerst einen anderen Erdteil zu bezwingen und mit zusätzlichen Verstärkungen die gewünschten Erdteile zu durchdringen. Begründung: Wer nur Australien besitzt, muss viele Staaten bezwingen, um andere Erdteile zu bevölkern. Die Kosten dafür sind hoch, die sie auf dem Weg zurücklassen müssen.

Zum anderen hat es den großen Nutzen, dass viele Landkartenpunkte und Erdteile rasch erreicht werden können. Bei drei oder mehr Spieler pro Spielrunde sollte in den meisten Faellen nur ein einziges Laender besiegt werden, um eine einzige Visitenkarte zu erhalten. Dabei ist es von Bedeutung, sich auf eine relativ kleine Zahl von Staaten zu konzentrieren.

Zudem ist es sinnvoll, ganze Erdteile wie Australien zu erobern.

Mehr zum Thema