Disney Eiskönigin

Eis-Königin Disney

"4. " 90% sicher." Mit dem überwältigenden Ergebnis von Disneys "The Ice Queen - Completely dreist" wurde rasch eine Folge beschlossen. Ebenfalls im zweiten Teil werden Queen Elsa, Anna und Olaf wieder den einen oder anderen eingängigen Song zum Besten geben. Die beiden werden auch in diesem Jahr wieder mitmachen.

Lange Zeit hatte die Gerüchteküche über eine signifikante Veränderung der Protagonisten gesiedet.

Eine Insiderin will jetzt mehr wissen und ist sich sicher: Elsa wird in Sequel eine Lesbe! Dennoch gibt es bereits viele Diskussionen über die Fortsetzung. Seit einiger Zeit besteht der Verdacht, dass die Protagonistin Elsa im zweiten Teil anstelle des gewohnten Disney-Prinzen eine Partnerin an ihrer seiten haben wird und dass sie damit die erste schwule Disney-Prinzessin in der Weltkonzerngeschichte werden wird.

"Jetzt kursiert ein neuer Trend, dass sich die Spekulation über eine Lesbe Elsa immer noch verschärft. In der neuesten Auflage seines Podcasts "The Fanboy" hat der Blogschreiber Mario Francisco-Robles nun enthüllt, dass er "90% sicher" ist, dass Elsa in der Folge eine feste Partnerin bekommen wird. Selbst wenn die Wahl für eine libanesische Hauptrolle bereits getroffen war, war noch nicht klar, wie Elsa' Sexualität in "The Ice Queen 2" behandelt werden würde.

Ist Elsa die erste seltsame Disney-Prinzessin überhaupt? Schwul bezeichnet alle nicht-heterosexuellen Identitätstypen, wie z.B. schwul, lesbisch, transsexuell oder Asex. Die Disney-Gruppe würde mit einer Lesbe Elsa die erste seltsame Disney-Prinzessin der Filmgeschichte vorführen. Das wäre eine große Ehre, vor allem für die Fangemeinde "Ice Queen".

Letztere fordert seit einiger Zeit, dass eine künftige Disney-Prinzessin die LGBT-Community (Lesbian, Homosexuell, Bisexuell und Transgender) repräsentiert. Die Direktorin von "The Ice Queen 2" sagte bereits in einem Gespräch mit der Huffingtoner Post "The Ice Queen 2" Direktor Jenniger Lee, dass sie die Wünsche der Zuschauer und die Auseinandersetzungen um die Hauptperson sehr wohlwollend bewerte und daher viele Unterhaltungen durchführt.

Über das Internet haben sich bereits mehrere Nutzer für eine Lesbe namens Helsingör ausgesprochen und Disney aufgefordert, unter dem Namen des Hashtags #GiveElsaAGirlfriend neu zu denken: Inwiefern Disney in der Folgezeit einen Partner an die Seiten seines Hauptdarstellers setzt, ist trotz allem fraglich. Disney konnte mit "The Ice Queen 2" endlich ein Beispiel geben, die Kritik zum Schweigen bringen und nicht zuletzt die schwule Gemeinschaft aufwerten.

Mehr zum Thema