Dynamo Zaubertricks Auflösung

Auflösung von Dynamo Magic Tricks

" Dynamo" kurz vor seinem Zaubertrick. In Amiland ist alles riesig, einschließlich der Zaubertricks, d.h. der riesigen Witze.

Magische Tricks zum Nachahmen - Magischer Trick enthüllt - Magischer Trick mit Erläuterung

Aurait Jamais BK4-DA-LEGEND3 und kein Publikum hätte jemals diese großartige Asz-Kerbe ignoriert................... Diese Partie wird keine fünf Spielminuten dauern! Versuchen Sie, 10 Min. in diesem Game zu überstehen! Keiner kann diesem Game standhalten! ES WURDEN 10 WELTBERÜHMTE ZAUBERTRICKS VORGESTELLT! Wir sind in das GAME MASTER TOP SECRET HAUNTED ABANDONED PLAYHOUSE mit MYSTERY SPY CLUES INNERHALB eingebrochen!!!

Projekt Zorgo Rätsel & Hinweise gelöst! Ich versuche die Rufbereitschaft - Das ist so viel schwieriger, als es aussieht.

Touren mit Kartentricks, Tutorials und Zaubertricks

Die Magie des Feuers wird von Kiuno, Maltack und Blade im ersten Buch genutzt. Faust-Red Queen Charakter-Quiz JEDES Mal! Répondez de la quiz de la quiz de l'été de la carte "Rote Königin", que que que que que qui! Es handelt sich um viele Filme, die Menschen mit Kräften beinhalten, die sehr unvorhersehbar sein können.

Ein Beispiel: Elsa& die spirituelle Kraft des Films & hat die Kraft des Nordens und des Südens (Eis und Schnee). Ich habe meine Hand mit der Faust ausgestreckt, dann habe ich sie geöffnet, als sie Feuer fing. Ich bin bereit, es zu schütteln, es wachsen zu lassen und seine Form zu verändern. "und ich habe einen knackenden Zweig, der im Kreis herumläuft."

Ich weiß nicht. Ich sagte, löschen Sie das Feuer schnell.

Der Kevin James in einem Interview: "Die Zauberei geschieht in deinem Kopf."

Herr James, ich war vor kurzem auf Ihrer Webseite und fand heraus, dass Sie in der bequemen Lage sind, Sessel für 2000$ pro Person und eine Mineralwasserflasche für 50$ mitzunehmen. Bei Kevin James: Ja, das ist richtig. Vor einiger Zeit begann ich, Zaubertricks und Props an Hexenmeister zu verkauf.

Habe ich seit vielen Jahren ein Kunstwerk in meinem Sortiment, wenn es mich schon ein wenig erschöpft, dann übergebe ich es anderen Magiern, damit sie ihm gewissermaßen neuen Schwung einhauchen können. James: Das ist im Augenblick ein großes Hindernis in der Welt der Magier. Obwohl viele Magier nur Streiche von anderen machen, bist du auch ein Trickserfinder.

wie David Copperfield. James: Ganz richtig. Auch Copperfield selbst ist kein Tüftler, er stellt diese Helfer ein und erwirbt von ihnen wie von vielen anderen Fashies. Es ist mein Versuch, eigene Vorstellungen zu entwickeln und diese auf der Theaterbühne zum Vorschein zu bringen. James: Ach, es ist lange her, wenigstens scheint es mir so.

Man denkt darüber nach, was das Spannendste wäre, was man auf der Theaterbühne tun kann - und dann geht man Schritt für Schritt zurück und versucht herauszufinden, wie man es macht. James: Von 100 Einfällen sind am Ende vielleicht zehn gut - und auf der Showbühne zeig ich dir nur die gut. Einige deiner Zaubertricks sind jahrelanges Arbeiten.

James: Oh ja, auf jeden Fall. Dein berühmtestes Stück Magie, Die Oper, hat dich sechs Jahre gekostet. James: Es gibt unterschiedliche Phasen: Es fängt mit dem reinen Denken an, dann zeichne man es auf ein Blatt, man sammelt so viele Lösungsansätze wie möglich, man versuche, das Phänomen zu erkennen, man versuche, die Vor- und Nachteile der verschiedenen Verfahren zu ergründen.... und so weiter.

Dann fangen Sie an, Stützen aus Karton zu konstruieren, später gehen Sie zu Bauholz und Metal und schließlich gehen Sie auf die Buehne, vor einem Zuschauer und sehen, ob es klappt. James: Ja, ich habe immer etwa zehn, zwölf Vorstellungen in der Planung. Es gibt nichts Besseres, als einen kleinen Adrenalinschub.

Bullenfeld ist ein anständiger Student. James: Dieses Teil hat sich weiterentwickelt, ich habe drei oder vier unterschiedliche Varianten davon erstellt, und ich bin immer noch nicht mit dem Ganzen durch. Herr James, könnte es sein, dass Sie vorher zu viel "Texas Chainsaw Massacre" gesehen haben? James: (lacht) Nein, nicht das, aber ich mag einfach so etwas wie Helloween, Schockelemente.

Es gibt nichts Besseres, als einen kleinen Adrenalinschub, der Sie im Gedächtnis Ihres Publikums festhält, was es sehr unvergesslich macht. In der Chirurgie keuchen die Menschen nach Sauerstoff, weil sie so etwas noch nie erlebt haben. Romantik ist die "Schwebende Rose", ein Kunstwerk, das David Copperfield von Ihnen gekauft hat. James: Nein, im Laufe der Jahre haben viele Magier den Stich von mir gekauft.

Ich habe ihm das Kupferfeld selbst gelehrt. James: Nein, eines Nachmittags. Führst du im Gegenzug Tricks von Kupferfeld aus? James: Nein, er hat nichts in dem Projekt, was ich tun möchte. James: ...oder ein kleines Stück. Dann kann das Auditorium ihr Antlitz auf der Großleinwand erkennen, und zum Beispiel in dem Augenblick, in dem ich ihr die nötige Energie gebe, um diesen Ball Papier zu berühren, sieht man diesen wunderbaren, aufrichtigen Gesichtsausdruck, dieses Wundergefühl angesichts dieses Jugendlichen - und das schickt Strom zu den anderen Zuschauern.

Das ist das selbe Feeling, das ich hatte, als ich zum ersten Mal einen Tricks sah. James: Das ist richtig, der einfachste Weg, Wissenschaftlern etwas vorzumachen, ist, sie zu verarschen. Also versuchst du als Zauberer gegen die Vernunft zu sein? James: Nein, als Zauberer kann ich logisch gegen dich vorgehen. Du machst subtile Hinweise, und die klugen Köpfe gehen da rein, du nutzt ihre Schätzung zu deinem Nutzen.

James: Ja, es ist wie Schach. Außerdem gibt es die Optiken, die Physik, und auf einer großen Theaterbühne gibt es ein ganzes Spektrum an Einsatzmöglichkeiten, mit der Lichttechnik, der Entfernung zum Zuschauer, den Gardinen - es gibt vieles, was man zu seinem eigenen Nutzen ausnutzen kann.

James: Ja, wenn die Menschen lachten, überlegen sie nicht so viel über das Secret, sie sind zu sehr damit beschäftigt, sich amüsieren. In der Zauberkunst wird das Sammelthema Youtube oft diskutiert, wo oft Tipps und Tricks erläutert werden. Haben Sie mit Youtube die Industrie umgestellt? James: Ich mag Youtube. Selbst das Weisse Haus hat dich auf YouTube gefunden.

James: Ja, eigentlich schon. Zu diesem Zeitpunkt hatte jemand aus dem Weissen Hause im Internet nach Interpreten für diverse Events gesuch. James: Mein Familienvater liebte es immer, eine Halloween-Party für die ganze Welt zu veranstalten. Der hat uns ein paar witzige Zaubertricks angetan, und wir hatten so viel Spass. In den Illusionisten sind Sie unter anderem mit Dan Sperry auf der Konzertbühne, der vor allem durch seinen gotisch inspirierten Auftritt bekannt wurde.

James: Er hat seine Marktlücke entdeckt, er will die junge Altersgeneration ansprechen - aber ich erkenne keine große Mensur. Auch das ist wohl das Schönste an den "Illusionisten", man sieht einen Zauberer nicht zwei Std. lang allein, aber man hat sieben unterschiedliche Stilrichtungen, und jeder spielt nur das Allerbeste aus seinem Spiel.

Das schafft auch einen gesunden Wettbewerb: Wenn ich mit all den netten Menschen auf der Buehne bin, muss ich mein Level hoch halten, um mit dem Team Schritt zu halten. Auch wenn ich mit all den anderen auf der Buehne bin. Derjenige, der derzeit an der Weltspitze der Magie steht: Ist Copperfield immer noch der große Zauberkünstler, zu dem alle aufblicken?

James: Nun, Copperfield war schon lange nicht mehr im TV. In Las Vegas tritt er 45 wochenlang im Jahr auf, viele Jugendliche wissen nicht mehr, wer er ist. Vielmehr kennt man Chriss Angel, David Blaine oder Dynamo, die Jugendlichen, die auch im Fernseher zu hören sind.

Sie klauen jetzt ein wenig von Copperfields Vorführung. Nehmen wir an, ich würde dich aufsuchen - wie kann ich in deinem Hause sagen, dass dort ein Zauberer lebt? James: Ich habe eine große Bücherei, wirklich groß, und ich habe altklassische Lithografien, die an den Mauern der 1920er und 1930er Jahre hingen.

Poster von Zaubershows mit künstlerischen Darstellungen. Kannst du dich immer noch mit einem magischen Tricks verarschen lassen? James: Nein, niemand legt dich auf dieser Ebene mehr rein, ich weiß schon so gut wie alles. Bei mir geht es nicht so sehr um das Technik, sondern darum, was ein Zauberer mit einem Kunstgriff macht, wie er ihn dem Zuschauer vorführt.

Der Zauber kommt nicht auf der Buehne, sondern in deinem Verstand vor. Als ich es im Auditorium schneite, erinnert sich der Betrachter vielleicht an das Spiel im Eis, eine Snowball-Schlacht oder wie sie als kleines Mädchen einen Snowman baute. Dies ist die magische Wirkung für mich, wenn es mir gelingt - auch wenn es nur unbewusst ist -, diese wunderbaren Momente wiederherzustellen und die Menschen auf eine gewisse Art und Weise zu spüren zu geben.

James: Ich bin immer auf der Suche nach Menschen, nach Ereignissen, die den Menschen etwas bedeutet, nach Ereignissen, die etwas in ihnen anregen. Du versuchst, etwas zu schaffen, das im Zuschauerraum mitschwingt. Wie eine Sängerin, die ein bestimmtes Lied vorträgt und der Hörer merkt: "Er redet über mich, ich weiß ganz genau, was er mir vorenthält.

Mehr zum Thema