Eigene homepage mit Shop

Eine eigene Homepage mit Shop

Entscheiden Sie sich für Ihren Website-Typ und laden Sie Ihre eigenen Inhalte hoch. Kaufen Sie Print On Demand Produkte und Fotogeschenke günstig in Ihrem eigenen Shop! oder nutzen Sie Wix kostenlos, um Ihre eigene Homepage zu erstellen. Handwerker und Dienstleister können auch mehrfach vom Internet profitieren, indem sie ihren eigenen Online-Shop mit ihrer Homepage verlinken.

VIEDEO: Unser Jimdo-Shop Beispiel im Zeitrafferbereich

Die Homepage der Hamburgers ermöglicht die einfache Einrichtung eines Online-Shops. Die Entstehungsgeschichte unseres Shop-Beispiels mit Jimdo wird im Zeitraffer-Video gezeigt. Ich würde in der Realität mit der kleinen Zahl von Artikeln mit dem JimdoPro-Paket zurechtkommen. Dies würde mir auch meine eigene Domain und E-Mail-Adressen geben, die mit der Web-Adresse übereinstimmen.

Weil ich bereits einige Erfahrungen im Umgang mit dem Homepage-Baukasten habe, wird ein Laien sicherlich mehr als die doppelte Länge für die Gestaltung aufwenden. Bei unerfahrenen Website- oder Shop-Erstellern ist die Handhabung des modularen Systems sicherlich ein großer Vorzug. Auf diese Weise können Sie während der Arbeit immer das Resultat Ihrer Veränderungen sehen.

Die Shop-Software von Jimdo (Testbericht auf valao.de) empfehle ich immer dann, wenn die Voraussetzungen einem kleinen Online-Shop entspricht und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis für das Resultat ist mit 60 EUR pro Jahr für JimdoPro und 180 EUR für JimdoBusiness schlichtweg konkurrenzlos. Zu diesem Zweck kann die Webseite auch von einem unerfahrenen Benutzer (Erfahrung mit dem Jimdo-Shop) komplett erstellt und betrieben werden.

HansJürgen ist der Begründer von valeodigital und neben dem Aufsetzen eigener Objekte auch als Consultant für die digitalen Unternehmensmodelle tätig.

Die Spezialisten in der Marktlücke sind

Mit diesem Crash-Kurs lernen Sie, was Sie beim Ausbau Ihres Online-Geschäfts beachten sollten. Ein wohl wesentlicher Vorteil des Online-Handels in der Marktlücke ist, dass Sie bei richtiger Implementierung zur ersten Googleseite mit vertriebsrelevanten Begriffen gelangen können. Das hat damit zu tun, dass eine Suchmaschine die Frequenz eines bestimmten Begriffs auf einer Webseite zählt, um die Bedeutung dieser Webseite für diesen Suchbegriff zu ergründen.

Der Online-Shop in der Marktlücke fokussiert sich daher auf wenige ausgewählte Begriffe und verfügt über ein umfassendes Warenangebot. Auch wenn der Begriff "Holztüren" auf der konventionellen Homepage eines Tischlers höchstens zehnmal auftaucht, können Sie die Anwesenheit des Begriffes "Holztüren" in Ihrem Internetauftritt mit einem angeschlossenen Shop und dem dazugehörigen Accessoire für Holztüren vervielfachen.

Sie werden Google immer einen Schritt voraus sein. Weil wer in Deutschland nicht mit Google auf der ersten Stufe auftritt, ist für 87% aller Potenziale, deutscher Internet-Surfer existiert nicht. Zu Ihrem Verständnis: Google ist die einzig wirklich wichtige Internetsuchmaschine in Deutschland. 87% aller Anfragen im Jahr 2009 wurden mit dieser Internetsuchmaschine getätigt.

Außerdem gibt 90 prozentig jeder Suchmaschinenbenutzer einen anderen Begriff ein, anstatt auf die zweite Suchmaschinenseite zu springen. Das bedeutet im Klartext: Wenn Sie mit Ihrem Werbeangebot nicht auf der ersten Produktseite von Google aufgeführt sind, werben Sie nicht im Netz, knüpfen keine Kontaktlinsen und machen letztendlich keine Umsätze.

Nicht zu unterschätzen ist auch der zunehmende Stellenwert als Fachmann, denn Sie ergänzen Ihr Sortiment um einen eigenen Online-Shop zielgruppengenau. Fluktuation und Profit können mit Professionalismus und Leidenschaft die Resultate eines klassisch Vollzeitjobs schnell übersteigen, auch wenn der Online-Shop nur als Nebengeschäft geführt wird.

Ursächlich dafür ist das weiterhin kräftige Online-Handelsgeschäft in Deutschland. Im Jahr 2009 ein Plus von 15 Prozentpunkten gegenüber dem Jahr zuvor. Jeden Tag werden zahlreiche neue Online-Shops online geschaltet, die allein von Deutschland aus bedient werden. Vor allem diejenigen, die bereits erste Vertriebserfahrungen, z.B. über E-Bay, gemacht haben, haben eine gute Ausgangslage.

Die eigenen Internetauktionen auf der Website von der Firma A. E. sind in der Tat der Anfang von etwa 90 Prozentpunkten aller Online-Händlerkarrieren. Lediglich rund 15 Prozentpunkte aller Online-Shops sind wirklich profitabel. Für viele meiner Kundinnen und Konsumenten war die Etablierung eines eigenen Internetshops in einer Marktlücke der entscheidende Faktor für den ökonomischen Fortschritt.

Mehr zum Thema