Eigene Internetseite Kosten

Kosten der eigenen Website

Wie die Domain kostet sie ein paar Euro im Jahr. Weißt du, was deine Kosten sein werden? und wie viel sie dich kosten werden? Die Lösung für Ihre eigene Website.

Wie viel kosten Webseiten?

Wenn Sie sich im Internet unabhängig machen wollen, brauchen Sie eine Webseite. Von wem wird diese Webseite für mich erstellt? Der Preis reicht von einigen hundert bis zu einigen tausend EUR. Daraus ergibt sich die Frage: Was kosten Webseiten tatsächlich? Besser gesagt: Was darf eine Webseite überhaupt kosten? Jetzt können Sie herausfinden, von welchen Einflussfaktoren es abhängig ist und welche Preiskategorie für Ihre erste Webseite sinnvoll ist.

Der Preis einer Webseite basiert auf vielen unterschiedlichen Merkmalen. Fortgeschrittener sind diejenigen, die einen Taschenrechner auf ihrer Webseite haben. Obwohl es dem Provider bei der Schätzung der Kosten für die Erstellung und Pflege Ihrer Webseite behilflich ist, zeigt es Ihnen auch, was wichtig ist. Die folgenden Funktionen und Ihre Angaben wirken sich unter anderem auf die Kosten Ihrer Webseite aus:

Möchten Sie die Standard-Lösungsform oder lieber eine Individuallösung? Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrem Webauftritt (informieren, vertreiben, empfehlen, etc.)? Mit welchen Funktionalitäten muss die Webseite entsprechend dem Zweck ausgestattet sein? Muss der Geschäftsverkehr über Ihre Webseite abgewickelt werden? Möchten Sie über Ihre Webseite miteinander in Kontakt treten? Ihre Webseite ist multilingual (oder länderspezifisch)? Wenn nicht: Wie ist die Webseite aufgebaut?

Static oder interaktiv/dynamisch? Sollte Ihre Webseite auch für Mobilgeräte optimal sein? Sollte Ihre Webseite verkauft werden oder werden Sie es selbst tun? Inwieweit sollte Ihre Webseite verkauft werden? Sie sehen, es gibt ganz unterschiedliche Kosten und Ausgaben, die für die Erstellung und den Betreiben Ihrer Webseite zu Ihnen kommen können.

Nachfolgend werde ich einige Annahmen treffen, um Ihnen eine möglichst genaue Preisgestaltung für Ihre erste darauf basierende Webseite zu ermöglichen. Das ist es, wofür ich diesen Taschenrechner benutze. Dazu braucht man eine eigene Webseite. Hier möchten Sie Ihre Gäste benachrichtigen (Firmenwebsite / Blog). Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass sie reaktionsschnell ist, damit Smart-Phone- und Tablet-Nutzer auch Ihre Webseite sehen können.

Sie möchten in den nächsten Jahren alle Inhalte der Seite über ein CMS-System (z.B. WordPress) selbst verwalten können, was wiederum zur Folge hat, dass alle Inhalte der Seite dynamisiert sind. Die Folge: Die Behörde, die hinter diesem Rechner steht, verrechnet uns folgende Zeit: Wir können nun anhand unterschiedlicher Gebührensätze reale Preisklassen ermitteln: In diesem Falle sind die Kosten als Investition zu verstehen, da sie nur für die Erschließung und nicht für die kontinuierliche Versorgung anfallen.

Wahrscheinlich findest du bei mir, bei mir, bei mir, bei Freelancermap oder bei uns auch Web-Entwickler, die deine Webseite für weniger als 500 EUR entwerfen. Erstelle in wenigen Augenblicken eine Webseite - ohne Vorkenntnisse! Ihre Ideen und Wünsche in Bezug auf Ihre Webseite sollten in schriftlicher Form festgehalten werden. Andernfalls geraten Sie in endlose Ausgleichsschleifen, die Ihre Kosten in ein unermessliches Verhältnis setzen können.

Erst wenn Sie wissen, in welche Richtungen Sie sich und Ihr Unternehmen weiterentwickeln wollen, sollten Sie über die Beauftragung einer professionellen Werbeagentur nachgedacht haben. Sie sollten aber auch ein Budgetvolumen von 1000 bis 1500 EUR für eine unkomplizierte Webseite haben.

Mehr zum Thema