Eigene website Programmieren

Programmieren Sie Ihre eigene Website

Seit Jahren erstelle ich meine eigene Website. Machen Sie es selbst: Jeder kann Webseiten programmieren. Der eigene Internetauftritt hat in vielen Bereichen und Berufsgruppen die bisherige Geschäftskarte schon lange durchgesetzt. Die eigene Website ist beinahe Teil der Good Business Practice geworden - und das nicht nur im professionellen Umfeld. Zahlreiche Privatnutzer informieren ihre Angehörigen, Freundinnen und Bekannten mit kleinen Weblogs über ihre Website oder veröffentlichen ihre eigenen Filme und Bilder im Internet.

Mittlerweile ist es kein Thema mehr, eine Startseite zu haben. Egal ob Bausätze für Webseiten oder Weblogsysteme - die meisten Anwendungen erfordern kaum Grundkenntnisse. Jeder, der eine eigene Website gestalten will, sollte sich zunächst Gedanken darüber machen, wie viel Zeit und Kosten er investiert und wie individualisiert die Website sein soll, meint Herbert Braun von der Computermagazin "c't".

Wenn Sie keine Anforderungen an Ihre Startseite haben, aber nur rasch und günstig ans gewünschte Reiseziel kommen wollen, können Sie dies am besten mit Providerbaukästen tun: Sie buchen einen Standardpreis und erhalten Ihre Domain, Webspace und die dafür notwendigen Zugriffsdaten. Bei vielen Anbietern ist es günstiger, wenn Sie auf Ihrer eigenen Website Werbefahnen zulassen. Es werden nur wenige HTML-Kenntnisse benötigt.

Mit einer grafischen Benutzeroberfläche kann der Nutzer mit geringem Aufwand Text, Bild und andere Informationen zu seiner eigenen Website zusammenstellen. Mit ein wenig Basteln wird es aber auch zu einer "echten" Startseite. Eine Startseite mit Desktop-Content-Management-Systemen, die auf dem Computer eingerichtet sind, wird richtig chic. Eine Assistentin unterstützt Sie bei der Komplettierung der Website vom Entwurf über den Inhalt bis hin zur Publikation im Intranet.

Für solche Anwendungen müssen Sie jedoch eine Lizenz kaufen - die Kosten bewegen sich im zwei- bis dreiziffrigen Prozentbereich. Beispielhaft für solche gebührenpflichtigen Anlagen sind WebSite X5 und "Meine Homepage". Schließlich steht das BuddyW-Programm für die rein private Nutzung kostenfrei zur Verfügung. Bilder und Filme können einer Startseite den Feinschliff verleihen - und sind in der Regel rasch integriert.

Wenn du Filme auf deiner Website veröffentlichen möchtest, kannst du YouTube oder andere Dienstleistungen nutzen. Hier können Sie sie ganz unkompliziert uploaden und in Ihre eigene Website einbinden. Ob in Form von Bildern, Texten oder Videosequenzen, die Copyrights sind von jedem Anbieter einer Website zu respektieren. Es ist möglich, dass das Gemälde nicht demjenigen gehoert, der es bietet, und dann findet man sich rasch an den Rand gedrängt wieder, mahnt Braun.

Mehr zum Thema