Feldlinienbilder Zeichnen

Zeichne Feldlinienbilder

Bügelspäne auf Papier verfolgen die Richtung der Feldlinien. eine bestimmte Vorstellung vom Feld, die man nicht selbst zeichnen kann. Elektrofeldlinien Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den Linien des Spannungsfeldes. Wir werden kurz auf das Thema Elektrofelder im Allgemeinen eingehen und die Vorstellung von Feldzeilen erläutern. Als elektrisches Magnetfeld wird der Bereich um eine elektrostatische Aufladung bezeichnet, in dem Kraft auf die Aufladung wirkt.

Für die grafische Darstellung werden sogenannte Halbbildlinien gezeichnet, die wesentliche Merkmale eines elektromagnetischen Felds darstellen:

Feldleitungen führen von einer Fracht zur anderen. Beginn und Ende einer Halbbildlinie sind immer durch eine Stromladung markiert. Feldzeilen können nie im Leerraum anfangen oder enden. Im Leerraum. Bei Leitern sind die Geländelinien immer vertikal. Fieldlines kreuzen sich nie und konvergieren nie. Elektrofelder werden in homogene Elektrofelder und inhomogene Elektrofelder unterteilt.

Die Feldzeilen laufen anders ab. Ein homogenes Magnetfeld weist die Parallellinien eines Stromfeldes an allen Punkten, in die gleiche Richtung und mit der gleichen Dichte auf. Der Kraftaufwand für einen Prüfling im Felde ist an allen Punkten gleich. Wenn die Feldzeilen nicht parallelgeschaltet sind, wird dies als inhomogenes Halbbild bezeichnet. In diesem Fall sieht die Feldlinie wie nachstehend beschrieben aus:

Elektrofeldlinien

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den Linien des Spannungsfeldes. Wir werden kurz auf das Thema Elektrofelder im Allgemeinen eingehen und die Vorstellung von Feldzeilen erläutern. Als elektrisches Magnetfeld wird der Bereich um eine elektrostatische Aufladung bezeichnet, in dem Kraft auf die Aufladung wirkt. Für die grafische Darstellung werden sogenannte Halbbildlinien gezeichnet, die wesentliche Merkmale eines elektromagnetischen Felds darstellen:

Feldleitungen führen von einer Fracht zur anderen. Beginn und Ende einer Halbbildlinie sind immer durch eine Stromladung markiert. Feldzeilen können nie im Leerraum anfangen oder enden. Im Leerraum. Bei Leitern sind die Geländelinien immer vertikal. Fieldlines kreuzen sich nie und konvergieren nie. Elektrofelder werden in homogene Elektrofelder und inhomogene Elektrofelder unterteilt.

Die Feldzeilen laufen anders ab. Ein homogenes Magnetfeld weist die Parallellinien eines Stromfeldes an allen Punkten, in die gleiche Richtung und mit der gleichen Dichte auf. Der Kraftaufwand für einen Prüfling im Felde ist an allen Punkten gleich. Wenn die Feldzeilen nicht parallelgeschaltet sind, wird dies als inhomogenes Halbbild bezeichnet. In diesem Fall sieht die Feldlinie wie nachstehend beschrieben aus:

Auch interessant

Mehr zum Thema