Fingerstricken Werkstück

Das Werkstück mit den Fingern stricken

Fingstricken und den Baum in Farbe wickeln! Werkstück #textile Arbeiten #Traumfänger #Wolle #Papierplatten #Federn #Buntstifte #Instateacher. Spiele. Fingstricken, Stricken am Kamm, Strickbrett.

CurriculumPLUS - Sonderschule - 3 - Aesthetische Ausbildung

Anmerkung: Die aufgelisteten Fähigkeiten stellen das Resultat eines 2-jährigen Lehrprozesses dar. Mit den Schülern.... Inhalt der Kompetenzen: Mit den Schülern.... Inhalt der Kompetenzen: Material: Altpapier (einseitig farbig), Lehm, Vollholz, kontrastreiche Textilmaterialien, Glasuren, Perlen, Oberflächenveredelung (z.B. Engote oder Lasur, Glanz oder Beize, Wachs oder Öl), Schnur, Die Pupillen .....

Inhalt der Kompetenzen: Mit den Schülern.... Inhalt der Kompetenzen: Mit den Schülern.... Inhalt der Kompetenzen: Mit den Schülern.... Inhalt der Kompetenzen:

News - Turnhalle und Gymnastikraum

Max Tresnak, Jannis Krebs und Valentin Zeller haben am 19.6.2018 wieder am Unterstufenwettbewerb teilgenommen. Zum einen, um der Wärme zu entfliehen und zum anderen, um Phantasie und "Teamwork" zu befördern, sind wir mit den Mädels der ersten Klasse in den Wäldern unterwegs, um zusammen eine Brücke zu errichten. Und nicht zu vergessen die tollen Fruchtsmoothies, die uns einige Kreativstudenten serviert haben.

Sehr gut angenommen wurden auch die sagenumwobenen Bio-Tomatenpflanzen, die Prof. Freimann zusammen mit Schülern der Bio-Übungen verkauft hat. Das 1E hatte am 1. Juli 2018 die Gelegenheit, die Verwendung von Dezimalstellen in der Praxis zu vertiefen. Die Eheleute haben sich darauf geeinigt, einen praxisnahen Unterricht mit verschiedenen Apothekenmaterialien der Westend Drogeriegesellschaft zu halten.

Der Unterricht hat den Studenten viel Spass gemacht und sie haben einen Praxisbezug der mathematischen Grundlagen kennengelernt. Wir haben am Samstag, den 23. Mai, das Wiener Künstlerhistorische Haus in Wien in Begleitung von Prof. Dr. Thum und Prof. Stummvoll besucht. Zu dem erfolgreichen Abschluss des Abends haben auch das Schülerorchester und ein Tanzintermezzo einiger Schüler sowie der Auswahlschor beigetragen.

Dabei wurden die Teilnehmer durch Hörtests begleitet. FÃ?r die SchÃ?ler der 5B gab es eine groÃ?artige Möglichkeit, den Konsum auf eine andere Weise zu verknÃ?pfen. Unsere drei Trainer, die an den beiden Tagen mit uns zusammenarbeiteten, fanden umgehend die Verbindung zu uns als Gruppenmitgliedern, unsere Studenten engagierten sich uneingeschränkt für das Projekt und es war für uns als begleitende Lehrerinnen und Lehrer unheimlich angenehm zu beobachten, wie viel in diesen Tagen geschah - mit der Gruppenmitgliedern und den individuellen Peer Mediators.

Herzlichen Dank an das Organisations-Team um Prof. Dr. Schadenshofer und Prof. Dr. med. Dr. Kropatschek! An musikkreativen Tagen gingen die Jugendlichen aus der musikkreativen Abteilung der zweiten Klasse auf den JUFA Sigmundsberg in Mariazell. Prof. Thum, der dritte Begleiter, kam zu uns nach Mariazell. Vor dem Zuhören wusste man nicht, was einen erwartet, was zu zusätzlicher Anspannung führte.

Unter der Leitung von Prof. Enzendorfer und Prof. Dr. h.c. Hardieb wurden die ersten Werke des Frühjahrskonzertes am Samstag, den 26. August, ausgearbeitet. Bei den Proben durften kleine Gruppen von Kindern den Probenraum wechselweise betreten, um die unter der Leitung von Prof. Thum entstandenen Entwürfe wiederaufzunehmen. In Oberösterreich besuchte die Klasse 4A und 4C die KZ-Gedenkstätte des Konzentrationslagers im oberösterreichischen Münstertal.

Die Ausbildung war sehr lehrreich und erhellend und wir empfehlen alle vierten Jahrgänge zum Besuch der Mauthausener Gedenkstätte, da es eine lebendigere und lebendigere Erlebniswelt ist als nur der Untericht. In St. Pölten fand am Donnerstag, den 20.03.2018 die Turn-10 - Landesmeisterschaft statt, zu der wir mit vier Teams angereist sind.

Das eisige Wetter bei der Ankunft konnte die Freude und den Enthusiasmus unserer Studenten nicht mindern. Das Team der zweiten und vierten Klasse gewann je die Bronze-Medaille, die Jungs der vierten Klasse konnten ihren Meistertitel aus dem vergangenen Jahr verteidigen. Unter der Leitung unseres Klassenleiters, Professor Denuthner.

Schüler, Lehrer und Erziehungsberechtigte betreuen seit Jahren die Schüler der St. Bernadette School in der zweitgrössten ugandischen Metropole Jinja durch Sponsoring. Zur Geldbeschaffung für dieses Vorhaben veranstalteten die beiden Gastfamilien Prof. Dr. Steininger und Prof. Dr. Steininger einen Ausflug unter dem Thema "Uganda trifft Island". Für den richtigen Hintergrund sorgten die afrikanischen Gesänge, die von Schülern der 1C-Klasse mit ihrem Musiklehrer Prof. Dr. med. Rädler vorgetragen wurden.

Der Enthusiasmus der Studenten konnte durch die wenigen Minusgraden - es waren 12! - nicht gebremst werden. Zwischen dem 29.1. 2018 und dem 2.2. 2018 hatten die Kinder der fünften Klasse die Gelegenheit, eine EU-Wanderausstellung zu besichtigen, die in der Waldorfschule eingerichtet wurde. Darüber hinaus hatten die Kinder der fünften Klasse die Gelegenheit, ihre Fragestellungen im Rahmen eines Vortrags von Patrik Hartweg von der Niederösterreichischen Handelskammer zu beantworten.

Dies war für die Kinder der fünften Klasse eine großartige Gelegenheit, mehr über die EU zu lernen. Ein weiteres Highlight war ein Seminar, in dem die Kinder selbst in den Berufsstand eines Chocolateurs einsteigen und Schokoladen zubereiten durften. Zu unserem Schwerpunktthema "Bewerbung" wurden unzählige Fragestellungen bearbeitet und besprochen, unsere Bewerbungsunterlagen vertieft und ein Student hatte das große Vergnügen, ein vollständiges Interview vor seinen Mitschülern absolvieren zu dürfen.

Denn 115 Schüler unserer zweiten Klasse mit 13 Professoren waren auf einem Skikurs in Wagrain. Es gab am vergangenen Nachmittag einen Wettbewerb zwischen Lehrern und Schüler, den die Schüler auf hauchdünne Weise gewinnen konnten. Zur Erleichterung dieser Arbeit für die Schüler luden die Erziehungsberater Domink Mennel am 18. Dezember 2017 zu einem Seminar ein.

Bereits im ersten Obergeschoss sind einige Neuinterpretationen von Studenten als Maler der Kulturgeschichte zu erkennen und werden bald noch mehr zu bestaunen sein. Nur noch wenige Wochen bis die Jugendlichen der achten Klasse ihre Maturität beginnen. Die angehenden Abiturienten statteten der FH Kreuzen am 16. September zusammen mit Prof. Steininger einen Besuch ab.

In einem Workshop am 11. Dezember 2017 erfuhr die 2. E. in Begleitung von Prof. Dr. med. Reitschmied und Prof. Dr. med. Steinhauser viel über die Ökonomie - insbesondere über die Wirtschaftsbereiche und das Geldwesen -. Mrs. Wessely hat uns von ihrem vielseitigen und arbeitsintensiven Architektenalltag erzählt. Schließlich stellten die Schüler ihre eigenen architektonischen Zeichnungen vor, die im Klassenzimmer erstellt wurden.

An der Verleihung nahmen Dr. Hoi, Mag. Margarethe Mahr, Dr. Katharina Mahr, Mag. Eva Maria Sauter, Mag. Rudolf Freimann sowie die 2B-Kasse und Studenten der 7B teil. Der auf die Bevölkerungsdynamik von Tieren spezialisierte Insektenforscher Jim Connel hilft uns jedes Jahr bei der Erfassung der Insektenfülle an den Projekttagen und kooperiert mit den Studierenden des Natural Science Laboratory (Schmetterlingsraupen sind das Grundnahrungsmittel für die kleinen Meisenmäuse).

Finger stricken und den Weihnachtsbaum in Farbe wickeln! Finger stricken und den Weihnachtsbaum in Farbe wickeln! Wir durften am kommenden Wochenende mit unseren Gymnasiasten unter optimalen Rennbedingungen an der NÖ Cross Country Championship teilhaben.

Mehr zum Thema