Flugzeug Informationen

Luftfahrzeuginformationen

Militärflugzeug, das für die Aufgabe der Bereitstellung von militärischen Aufklärungsinformationen konzipiert, modifiziert oder ausgerüstet ist. Das Wichtigste über Bettwanzen im Flugzeug. Vorschriften und Bestimmungen für das Gepäck im Flugzeug.

die Enzyklopädie der Flugzeuge

Der Hauptteil dieser Webseite ist das Flugzeug-Lexikon mit derzeit 1258 unterschiedlichen Flugzeugmustern. Hier findest du die wesentlichen Informationen zu den meisten Zivil- und Militärflugzeugen. Das Spektrum der Typenvielfalt erstreckt sich vom West-Flieger über die Avro-Flugzeuge des Ersten Weltkrieges oder ihre feindlichen Flugzeuge von Fokker, die vom Reich genutzt wurden, bis hin zu hochmodernen Verkehrsflugzeugen wie der Boeing 787 oder dem Airbus A380.

Zusätzlich zu den Luftfahrtdaten steht natürlich für jedes Flugzeug jeweils zumindest ein Bild zum Download zur Verfügung. Außerdem erhalten Sie auf dieser Website einen Überblick über 581 Flugmuseen aus aller Herren Länder. In der Bildergalerie befinden sich 9430 Bilder von verschiedenen Luftfahrtveranstaltungen und von vielen nationalen und europäischen Luftmuseen. Zahlreiche Aufnahmen wurden auch auf verschiedenen kleinen Rollfeldern und großen nationalen Verkehrsflughäfen gemacht.

Weiterführende Informationen sind Ländercodes des Flugzeugs und ein Luftfahrt-Glossar (Dictionary) der wesentlichen technischen Begriffe und Kürzel. ICAO-Luft- und IATA-Luft-Codes (Equipment Code), IATA- und ICAO-Flughafencodes sowie die IATA- und ICAO-Codes für Luftfahrtunternehmen. Mit dem letzten Stand für das Jahr 2016 gibt es nun rund 270 Bilder vom Classic-Fliegertreffen auf der Hühnerweide bei Kirchheim unter Neck.

Nach der Absage des letztjährigen Treffens gab es auch in diesem Jahr wieder ein großes Meeting mit mehr als 300 älteren Maschinen. Ich werde mich im Jahr 2017 wieder auf das Flugzeug-Lexikon ausrichten. Selbstverständlich werden noch viele weitere Bilder folgen, natürlich auch von anderen Photographen. Ich war im Monat September wieder in den USA, konkret in Kalifornien und Arizona, auf dem Weg zu einigen Luftfahrtmuseen.

Als erstes Musée auf dieser Reise wurde das Luftfahrtmuseum des Bundesstaates Oldenburg eingerichtet. Es ist nicht sehr groß, aber mit der Austellung einer der beiden letztgenannten Kurzfilme S.45 Solent hat es ein ganz spezielles Echo. Nur wenige Kilometer vom ersten befindet sich das zweite Heimatmuseum in Alameda, im früheren Marineflughafen Alameda.

Der Sitz des Museums ist auf der in der Essex Class befindlichen Fluggesellschaft CV-12, der sogenannten Jetset. Sie ist sehr interessant, auch wenn es nicht wirklich viele Fluggeräte zu besichtigen gibt. Doch das Gespür, das ein solcher Fluggast mitbringt, ist etwas ganz Spezielles. Zum dritten Mal musste ich für das dritte Mal etwas weiter nachfahren.

Im Castle Air Museums in Atwater gibt es eine umfassende Kollektion von über 50, meist amerikanischen, Maschinen ab dem Zweiten Weltkrieg. Dabei handelt es sich um eine Vielzahl von Maschinen. In Arizona, in der Naehe des Grand Canyons, befindet sich das juengste Musea. Der Vorposten des Flugmuseums Planes of Fame im Tal zeigt eine kleine Wechselausstellung mit Maschinen, die für Rundflüge über den Grand Cañon verwendet wurden.

Auf der Fluglegende in Duxford im Juni habe ich viele Bilder gemacht, die heute ihren Weg in die Bildergalerie find. Mehr als 180 Bilder der Royal International Air Tattoo (RIAT) 2016, der wahrscheinlich grössten Militärflugmesse, sind heute hinzugekommen. Zahlreiche Optimierungen in der Flugzeugdatenbank, vor allem in Bezug auf die Motordaten, wurden vorgenommen und viele Informationen ergänzt.

ICAO- und IATA-Flugzeugcodes sind nun mit den entsprechenden Fluggerätedaten verknüpft. Heutzutage werden viele Bilder aus zwei verschiedenen Museen der Luftfahrtgeschichte Italiens in die Gallerie aufgenommen. Ich habe 111 weitere Bilder vom Besichtigungstermin des Museo Storico dell' Aeronautica Militare Italiana in Vigna di Valley bei Rom in der Gallerie aufgenommen. In der ersten Aktualisierung von 2016 fand die erweiterte Dreamliner Boeing 787-9 ihren Weg in das Flugzeugentwurf.

Besonderes Augenmerk liegt auf der großen Flugzeug-Enzyklopädie mit detaillierten Informationen und Bildern zu nahezu allen in Serienproduktion hergestellten Motoren. Kostenlose Codelisten für Luftfahrzeuge, Airlines und Flugplätze werden zur Verfügung gestellt, die z.B. von Anbietern der Reiseindustrie genutzt werden können. Ein Überblick über die Flugmuseen rundet die Website ab. Sämtliche Informationen werden nach unserem besten Wissen und Gewissen gegeben und sind nur zu Informationszwecken bestimmt.

Mehr zum Thema