Freie Parkzone Wien

Kostenlose Parkzone Wien

Die kpz wurden ursprünglich zur Sicherung von freien Parkplätzen geschaffen. Kostenloses Kurzzeitparken Parkscheibe (erhältlich in Tabakläden) erforderlich. Parkplatz im Xten Distrikt - Favoritenliste Ausgeschlossen von der Regulierung sind das Grün- und Gewerbegebiet im Westen der Trester- und das Gelände im Westen der Himalberger Str. zwischen Liesingbach und Bahnhof sowie die unerschlossenen Gebiete am Süd- und Ostrand des X-ten Bezirkes. Die folgenden Straßen, die das Gelände definieren, sind gültig, soweit sie im zehnten Jahrhundert angelegt sind.

Untere Laaer Str., Sebastian bridge, Kleine inger Str., Kleineinger Str. from Chersteweg to including turnaround ÖPNVKirsteweg, Am Johannesberg, Georg-Wiesmayer-Gasse, Scheunenstr. including branch road oppositeONr. 36, Rothneusiedler Gasse, Passage way, Radnitzky Gasse, Himalaya Street, Rosiwal Gasse, Mühlstrasse, Oberelaaer Strasse, Himalaya Street, Selma Lagerlöf Bridge, Anton-Balzar-Weg, Tresterstrasse, Hertha-Firnberg-Strasse, Rothneusiedler Allee to district boundary 10. 12 th district, Elasbrunnergasse from junction Gutheil-Schoder-Gasse to Wienerbergstraße, Wienerbergstraße from Eiasbrunnergasse to Rublergasse.

Das sind die streets eyebrunnergasse, Wienerbergstraße, kicklergasse, Unter mittelgroße and karlusgasse.

Kurzzeitparkzonen

Um die innerstädtische Parksituation zu entschärfen, verwaltet die Landeshauptstadt Wien kostenpflichtige Kurzzeitparkzonen. Im großen Teil der Stadtteile 12 und 14 - 18 Monate ME - FR (werktags) von 9:00 bis 19:00 Uhr. In der Stadthalle Moz - FR an Werktagen 9:00 - 22:00 Uhr, SA/SO/Feiertag 18:00 - 22:00 Uhr im Viertel Viertel.

Für die Bezirke 1 - 9 und 20 ist eine maximale Dauerparkzeit von zwei und für die Bezirke 12 und 14 - 18 von drei und für die Bezirke 12 und 14 - 18 von zwei bis vier Jahren zulässig (außer für die Stadthalle 2 Std. der Bezirkszone fünfzehnter Bezirk).

Park-Pickerl & Co.: Stressfreies Einparken in Wien

Die Suche nach einem Stellplatz in Wien kann ein Erlebnis sein. Hier erfahren Sie alles, was Sie über Parktickets, kurze Parkzonen und kostenloses Parken wissen müssen. Wien ist mit dem PKW zwar rasch zu erreichen, aber die nachfolgende Suche nach einem Stellplatz ist in der Regel recht "unüberlegt". Es gibt in den meisten Stadtteilen Wiens Kurzzeitparkplätze, in denen man nur mit der berühmten Parkplakette übernachten kann.

Also, bevor du gehst, sollten du sehen, wo du am besten stehst. Woher bekomme ich die Parkplakette und wo nicht? Kurzzeitparkzonen gibt es in den Stadtteilen 1 bis 10, 1 bis 10, 1 bis 2, 14 bis 18 und 20. Man kann hier, wie der Namen schon sagt, nur für kurze Zeit abstehen, wenn man keine Parkplakette hat.

Auch der zehnte Landkreis wird ab dem vierten Quartal 2017 zur Kurzzeitparkzone, die Parkplakette können Sie bereits seit Anfang des Jahres einlösen. Allerdings werden die Lieblingsparkplätze wie einige der anderen Außenbezirke nicht zu einer bereichsweiten Kurzzeitparkzone. Auch in einigen Bereichen außerhalb der Wohnviertel ist es möglich, ohne Parkplakette anzuhalten. Eine Übersicht über die exakten Begrenzungen der verschiedenen Kurzzeitparkzonen finden Sie auf der Website des Wiener Stadtrates.

In einigen Fällen können Sie die Parkplakette für Ihren Stadtteil verwenden, um in einigen Bereichen des benachbarten Stadtteils anzuhalten. Hinweis: Auch wenn Sie eine Parkplakette haben, gibt es im Stadtteil einige Strassen, in denen Sie nur für kurze Zeit anhalten dürfen. Sie können mit einem Parkaufkleber und einer richtig eingesetzten und eingestellten Parkplatzmenge schließlich für 1,5 Std. einsparen.

Das bedeutet, dass Sie hier Ihr Fahrzeug so lange parken können, wie Sie wollen. Sie sollten aber auch bedenken, dass es viele Menschen gibt, die davon am liebsten hätten, und deshalb kann die Suche nach einem Parkplatz etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Im Landkreis Töbling (19.) und Hietzing (13.) gab es bereits eine Bürgerbefragung zum Park-Pickerl.

Für den elften Distrikt von Simmering ist übrigens die naechste Vernehmung vorgesehen. Eine Kurzzeitparkzone wird voraussichtlich in den kommenden Jahren auch in anderen Stadtteilen eingerichtet. ¿Wie erreiche ich die Parkplakette? Falls Ihnen der ZT, GD, WT, HO oder KR auf Ihrem Nummernschild von Bedeutung ist, können Sie die Parkplakette vielleicht aufgeben.

Sie wird nur ausgegeben, wenn sich Ihr Wohnsitz in einem Wienbezirk mit Kurzparkzone befindet und Ihr Auto auf Sie und diese Anschrift registriert ist. Die Parkplakette können Sie hier direkt im Internet beantragen. Kurzzeitparkzonen sind in zwei Abschnitte unterteilt. Dies sind in etwa die "Innenbezirke" (1. bis 6. und 6. bis 6. Bezirk) und die "Außenbezirke" (10., 8. und 7. bis 4. bis 4. bis 4. Kreis).

Die Gegend um die Wienische Theaterthalle im XV. Bundesbezirk ist eine Besonderheit in der Parkplatzsituation. Doch Vorsicht: Auch wenn Sie endlich eine Parkplakette haben, bedeutet das nicht, dass Sie einen festen Stellplatz vor Ihrer Haustür haben. Wie kann ich nur abstellen, wenn ich nur einparken will? Wenn Sie in einem Stadtteil mit einer kurzen Parkzone übernachten wollen und keine Parkplakette haben, benötigen Sie Parktickets.

Besonders praxisnah ist auch die Reminderfunktion, die Sie 15 Autominuten vor Ende der kostenpflichtigen Parkzeit nachfragen kann. Das Zeitfenster, in dem die kurze Parkzone zum Einsatz kommt, ist verhältnismäßig lang. Die Kurzzeitparkzone ist hier von Montag bis Freitag von neun bis 22 Uhr, an Wochenenden und an gesetzlichen Tagen von 18 bis 22 Uhr gültig.

Selbst wenn man nur zu einem Auftritt in die Landeshauptstadt fährt oder abends abreist, muss man vorsichtig sein, wo man aufhört. Außerdem variiert die Höchstdauer, für die du dich aufhalten darfst. In den Innenbezirken können Sie zwei und in den Außbezirken drei Autostunden parken.

Der Bereich um die Innenstadthalle ist unterschiedlich reguliert, hier können Sie bis zu zwei Std. einsparen. Wer seinen Wohnsitz nicht nach Wien verlegt und mehr als drei Std. Parkdauer hat, für den sind die Stadtteile ohne Kurzparkzone besonders interessant. Sie können hier so lange Sie wollen wohnen, ohne etwas bezahlen zu müssen.

In diesen Stadtteilen sind jedoch auch einige wenige Strassen Kurzzeitparkzonen, die jedoch mit Hinweisschildern versehen sind. In Stadtteilen gibt es (leider) auch kurze Parkzonen, in denen man sonst ohne Parkaufkleber anhalten kann. Als Geheimtipp gelten Bereiche, in denen es hauptsächlich Geschäftshäuser gibt. Empfohlen werden die Mühlgasse oder die Nürdorfer Länder im neunzehnten Stadtteil.

In Wien gibt es auch ein sehr gutes Sortiment an Parkgaragen. Zwar sind sie jährlich viel teuerer als die Parkplakette, aber wenn man in unterschiedlichen Stadtteilen abstellen oder einfach nur von Zeit zu Zeit nach Wien fahren will, ist sie recht handlich. In allen Werkstätten sind die Preise gleich: Mit einer gültigen Wochen-, Monats- oder Jahresstickets der Wiener Sr. oder des Verkehrsbundes Ostr. können Sie zum reduzierten Preis einparken.

In Wien at the U3 Erdberg, U4 Hütteldorf, U3 Ottakring, U1 Leopoldau, U6 Seibenhirten, U4/U6 Spittelau, U1 Aderklaaer Straße, U2 Donaustadtbrücke, U6 Perfektastraße and at the sv. train station Liesing, sind Parkmöglichkeiten in Vienna at the U3 Erdberg, U4 Hütteldorf, U3 Ottakring. Wenn Sie mehr über die Einrichtungen erfahren möchten - wie z.B. die Anschrift Ihres Navigationsgerätes - schauen Sie hier.

Sie haben endlich einen Stellplatz entdeckt, haben aber unglücklicherweise keine Vorstellung davon, ob Sie anhalten können? Hier hilft Ihnen ein flüchtiger Einblick in die Frontscheiben der links und rechts stehenden Fahrzeuge - wenn Sie die blau-weiß gestreifte Parketikette oder die Parktickets sehen, gehen Sie besser direkt zum nächsten Tabakladen- oder Magistratsbüro.

Und auch nicht irgendwo anders hin.

Auch interessant

Mehr zum Thema