Fröbelsterne Basteln

Kunsthandwerk Fröbelsterne

Die Fröbelsterne sind ein Muss für jede Weihnachtsdekoration. ¿Wie macht man einen Fröbelstern? Schritt für Schritt möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie Ihre eigenen Frobelsterne herstellen.

Tüftler Fröbelsterne - Hinweise zum Falzen in 21 Stufen

Fröbel Sterne fügen sich hervorragend in die Adventszeit ein und sind auch als hübsches Dekorationselement geeignet. In wenigen Schritten wird so ein dreidimensional wirkender Fröbel-Stern erzeugt. Haben Sie das Prinzips einmal internalisiert, können Sie mit dieser Gebrauchsanweisung Ihre eigenen Fröbel-Sterne in allen möglichen Gr??en erstellen - die Prozedur beibehalten. Für ein schlichtes Model wähle vier Striemen, die alle das gleiche Muster haben.

1. Schritt: Falten Sie zuerst jeden einzelnen Strang einmal so, dass er in Längsrichtung halbiert wird. Step 2: Dann schneide die geöffneten Kanten der Leisten schräg ab - so dass an jedem Ende ein rechteckiges dreieckiges Stück als Rest herunterfällt. 3. Schritt: Nimm nun einen Strip und lege ihn so ab, dass er bei geschlossener Schneide rechtwinklig zu dir steht.

4. Schritt: Legen Sie einen zweiten Band in Parallele zum ersten. Step 5: Jetzt kommt der Strip Nr. 3, der horizontal vor Ihnen liegt und dessen linke, abgeschnittene Kanten durch die geschlossenen Schleifen des ersten Strips schiebt. Zieh den zweiten bereits vor dir befindlichen Strang nach dem gleichen Verfahren durch die verschlossene Fläche des dritten Strangs.

Hinweis: Einsteiger können die Spuren mit Ziffern auszeichnen. Step 6: Der zuletzt aufgeführte Band ist parallelgeschaltet, d.h. waagerecht. Jedoch blickt eine verschlossene Fläche nach vorne und eine geöffnete Fläche nach hinten. Dieses vierte Band umschließt das erste und wird durch das zweite geschoben. Step 7: Nun können Sie die Leisten zusammenfügen und die Unterseite Ihres Fröbel-Sterns fixieren:

Drücken Sie die Parallelstreifen nacheinander (so, dass sich ihre Ränder berühren) und zugleich längs nach aussen - immerhin sollte ein festverbundenes Querstück mit einem zentralen Viereck entstehen! Step 8: Falten Sie nun einen Abschnitt des Bandes Nr. 1 nach vorne. 9. Schritt: Fahren Sie gegen den Uhrzeigersinn fort: Platzieren Sie den Oberteil des rechten Bandes nach dem anderen.

Step 10: Und nun bewegt sich der auf deinen Leib gerichtete Unterteil des Streifens nach oben - in Fahrtrichtung von Band 1. Step 11: Vorsicht, das rechte Band erhält eine spezielle Rolle. Sie wird nicht nur wie ihre Vorgängermodelle nach unten geklappt, sondern auch durch die beim Abklappen von Teilband Nr. 1 gebildete Aussparung gedrückt.

Die Tatsache, dass Sie wiederholt Ringelstreifen nach unten platziert haben, hat eine Form von Flechtwerk hervorgebracht. Wie kleine, sehr ebene Schleifen formen die Einzelflächen des Quadrats, unter denen nun immer wieder Streifendurchgänge geführt werden. Step 12: Nun ist die Grundlage für den Fröbelstern erstellt. Der " Arm " dieses Kreuzbandes besteht aus zwei benachbarten Bändern.

Beginnen Sie ganz oben auf der linken Straßenseite und falten Sie diesen Strang unter sich auf die verl. zu. Ergebnis: Drei Striche weisen nach rechts und nur noch einer nach vorne in Körperrichtung. Step 13: Führe nun den gerade benutzten Band nach oben über dich selbst (nicht durch ihn wie zuvor unten), so dass er in Parallele zur bisherigen Bandnummer 1 verläuft.

Step 14: Der gleiche Strip ist noch dran: Jetzt falte ihn nach vorne. Step 15: Der erste Zacken wurde erstellt! Zur Fixierung des Streifens führen Sie ihn nach dem vertrauten Schema durch das rechte unteres Feld (d.h. das Feld, aus dem er stammt). Step 16: Drehe die Konstruktion im Uhrzeigersinn, so dass zwei Leisten wieder am Boden sind und auf dich gerichtet sind.

Wiederhole nun 12 bis 15 mit dem passenden Band. Die Arbeitsschritte mit den beiden anderen Flanken wiederholt werden. Step 17: Wiederhole dann die Punkte 13 bis 16 auch auf dieser Sternenrückseite - viermal, immer ganz oben rechts anfangen, dann den Star eine viertel Stunde lang im Uhrzeigersinn drehen und mit dem nächstfolgenden Strip weiterfahren.

Step 18: Jetzt steht ein weiteres Kreuze vor dir. Sortiere nun die Leisten so, dass sie nicht mehr über sich selbst stehen. Dazu klappen Sie es auf der gedachten Erweiterung gegenläufig ein. Step 19: Der Frobelstern ist noch eben. Um die typische räumliche Gestalt zu erhalten, nimm den Austrittsstreifen am unteren linken Rand wieder und falte ihn dieses Mal nach links um.

Heben Sie ihn dann so an, dass er senkrecht zum Arbeitstisch steht. Zuerst führst du sein Ende auf der linken Seite zu deinem Leib und ziehst es dann durch das angrenzende Feld auf der rechten unteren Seite. So entstand die erste Filiale der Fröbelspitzen. Hinweis: Wenn sich die Düse nicht aufrichtet, haben Sie den Band möglicherweise in die falsche Position durch die quadratische Lasche geschoben.

Step 20: Wiederhole Step 21 noch dreimal mit den anderen Bändern. Step 21: Andernfalls dreht man den Falbelstern nach hinten und wiederholt Step 18, indem man die Leisten auf der Rückwand sortiert. Dann bilden Sie die Einzelspitzen auf dieser Fläche wie in Punkt 20. In diesem Falle wird der überschüssige Teil natürlich erst nach Punkt 21 abgeschnitten.

Mehr zum Thema