Gartenhäuschen für Kinder

Kindergartenhaus für Kinder

In unserem Artikelvergleich können Sie unsere Spielhäuser online vergleichen, um herauszufinden, welcher Gartenhäuschen am besten zu Ihren Kindern passt. Gartenhäuschen für Kinder - so muss es sein! Zeitschrift von steda

Eine private Gartenresidenz für Kinder, die zum Spiel und zu einem ungetrübten Außenaufenthalt mit ihren Freundinnen und Kollegen auffordert, ist ein großer Wunschtraum für die Kleinen. Ein Kinderspielhaus im Park ist ähnlich wie das herkömmliche Holzhaus ein persönlicher Bereich für Kinder und ist mit Erlebnissen, der Entwicklung von Phantasie, Spaß, heiterem Toben und auch angenehmer Stille verknüpft.

Wer seinen Kleinen ein besonderes Gartenhäuschen für Kinder bauen will, sollte gut überlegen und einige Punkte einbeziehen. Spielhausmodelle - märchenhaft, fantasievoll oder zeitgemäß? Unbegrenzt, so verschieden und vielseitig sind die Formen und Variationen von Kinderspielgeräten für den eigenen Gebrauch im eigenen Untergeschoss. Gartenhäuschen als Spielort für Kinder finden sich in einer Vielfalt von unterschiedlichen Bauweisen, Baugrößen, Formaten, Werkstoffen, Bauarten und vor allem Entwürfen.

Für Kinder im Alter von drei bis vierzehn Jahren sind Gartenspielzimmer besonders reizvoll, aber ein Gartenhäuschen kann auch für größere Kinder und Heranwachsende ein interessanter Zufluchtsort sein, wenn es groß genug und für einen längeren Zeitraum angemessen ist. Besonders bei Kleinkindern sind oft Entwürfe aus Geschichten, Legenden und Fantasy-Geschichten gefragt, wie z.B. ein bezauberndes Holzhexenhaus mit vielen neugierigen, phantasievollen, bizarren und phantastischen Kleinigkeiten oder sogar Schlösser und Paläste.

Außerdem gibt es Garten-Spielhäuser in verschiedenen Stilen, eine Art großes Häuschen mit Fenstern, Rollläden, Toren, Bodenbelägen und einer verandaähnlichen Fassade wie ein echtes Hobby. Der zeitgemäße Baustil wird auch immer mehr auf Kinderspiele übertragen und sorgt für einen komfortablen und aufregenden Aufenthal. Zur Förderung der Bewegung der Kleinen an der freien Natur können viele Kindergartenhäuser auch mit Rutschbahnen, Kletteranlagen oder Wippen ausgestattet werden.

Besonders populär sind Kletter- und Spielbuden auf Pfählen, mit integrierten Steigleitern zum Aufstieg und Rutschbahnen oder Seilen zum Abstieg zum Beispiel. Diese hohen Kinderspielzimmer, umgeben von Bäumen, können auch ein Holzhaus auswechseln. Die Präferenzen und Vorstellungen der Kinder sollten bei der Auswahl eines Models berücksichtigt werden. Dies regt die Phantasie an und gibt ihnen die Gewissheit, dass sich die Kleinen an diesem Ort wirklich wohl fühlen, dass sie dort Spaß am Spiel haben und es wirkungsvoll ausnutzen werden.

So kann unter bestimmten Voraussetzungen ein feststehendes Kindergartenhaus später, wenn die Kinder erwachsen sind, auch umgebaut werden oder, wie bei Märchenmodellen, eine Anziehungskraft auf den Park ausüben. Kinderspielhaus im Grünen - Spielzeug aus Metall oder Plastik? Dazu gehört auch die Wahl der bevorzugten Grösse und Geeignetheit für das entsprechende Kind.

Für Kinder gibt es kleine und große Gartenhäuschen aus Hartholz und Kunstoff. Die kleinen Plastikgartenspielhäuser sind oft für Kleinkinder gedacht. Doch auch Plastikspielhäuser für Kinder können ein schöner Ort sein, um im großen Stil zu erlernen. Die Hauptvorteile von Kunststoffspielhäusern für Kinder sind ihr geringes Eigengewicht, ihre Standfestigkeit, ihre Wartungsfreundlichkeit, ihre Langlebigkeit und Wetterbeständigkeit sowie ihre Vielseitigkeit, da viele Varianten nur auf dem Fußboden aufgestellt, rasch auf- und wieder abgebaut werden können.

Ein natürliches und harmonisches Beispiel ist ein Kindergartenhaus aus Hartholz, das sehr populär und weitläufig ist. Der wesentliche Vorzug des Holzes ist die individuell gestaltbare Designmöglichkeit im Vergleich zu Plastik. Das Kindergartenhaus aus Holzbau kann von Ihnen selbst errichtet und errichtet werden. Das vorgefertigte Holzspielhaus kann auch nachträglich lackiert, farbenfroh lackiert und mit phantasievollen Kleinigkeiten versehen werden und fördert so die Phantasie und die Leistungsfähigkeit der Kinder sowie die Teamarbeit mit ihnen.

Ein Spielhaus aus Kiefernholz kann nach Wunsch mit den unterschiedlichsten Geräten wie Rutschbahnen, Klettermöglichkeiten oder Terassen ausgestattet und umgerüstet werden. Es vermittelt eine gesundes, natürliches und warmes Ambiente, was beim Spiel sehr erwünscht ist. Die Errichtung eines Kindergartenhauses aus Holzwerkstoff ist je nach Ausführung mit einem vergleichsweise großen Arbeitsaufwand behaftet und erfordert die Errichtung eines geeigneten Fundaments.

Außerdem muss ein hölzernes Spielhaus von Zeit zu Zeit mit einer neuen Glasur unterhalten und instand gehalten werden. In einem Kindergartenhaus müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt sein, die die Kinder beim Spiel sicher halten. Die Gartenspielzimmer müssen im Park standsicher und witterungsbeständig sein, insbesondere wenn sie für den Ganzjahreseinsatz im Außenbereich vorgesehen sind.

Ein Kinderspielzimmer darf prinzipiell nicht aus Stoffen zusammengesetzt sein, die toxische oder gesundheitsschädliche Stoffe beinhalten, mit denen Kinder in Berührung kommen können. Holzspielhäuser sollten mit harmlosen Lacken und unbedenklichen Glasuren versehen werden, um sie vor Wässerung und UV-Strahlen zu schützen. Holzgartenspielhäuser sollten bereits bauartbedingt vor äußeren Einflüssen geschont werden und können auch mit ungiftigem Naturharz getränkt werden.

Dadurch werden Kinder und die Umgebung in Gefahr gebracht. Zu den Sicherheitsvorkehrungen zählt auch, dass das Kindergartenhaus keine hervorstehenden Fingernägel, Verschraubungen, scharfen Ränder, Winkel oder öffnungen hat, die zu einer Verletzung des Hauses oder der Wohnung in der Nähe des Hauses oder der Wohnung mitbringen. Insbesondere für Kletterhäuser und Spielplätze am Gartenhäuschen für Kinder wird empfohlen, für ausreichende Griffmöglichkeiten zu sorgen. Für die Klettermöglichkeiten ist zu beachten.

Für ein Gartenhäuschen für Kinder kann eine Baubewilligung erforderlich sein, insbesondere wenn es stark in das Objekt eingebunden ist. Je nach Grösse und Typ ist ein Kindergartenspielhaus ebenso eine Nebeneinrichtung wie ein konventionelles Gartenhäuschen. Bevor ein Kindergartenhaus gekauft und eingebaut wird, sind die bauplanungsrechtlichen Gesichtspunkte zu berücksichtigen und die zuständigen Baubehörden zu kontaktieren.

Eine Überprüfung des Bebauungsplans und eine gründliche Information der örtlichen Baubehörde ist empfehlenswert.

Auch interessant

Mehr zum Thema