Gartenspielgeräte für 10 Jährige

Gärtnereibedarf für 10-Jährige

Die 10-jährige Tochter schlug einen Tischtennistisch vor. Dies ist etwas, das noch in 10 Jahren genutzt wird. Die Outdoor-Spielgeräte sind TÜV-geprüft und entsprechen der Norm DIN EN 1176, denn nichts ist besser für die Entwicklung.

Gärten - Spielplatzgeräte - Erlebnisreich! Foren Kinder & Schulen

Hallo! Wir haben drei kleine Mädchen im zehnten, achten und sechsten Lebensjahr, eine Klettergerüstschaukel ist seit 7 Jahren in unserem kleinen Vorgarten. Eine kleine Sandkiste ist auch verfügbar und unsere Nachbarschaft hat ein großes Surfbrett. Weil ich mir nicht ganz sicher bin, ob der Schwung noch ungefährlich ist, überlege dir, wie du ihn durch ein anderes Spielzeug ersetzt.....oder wieder einen neuen Schwung?

Was machen Ihre Kleinen gerne im Winter? Unsere Sandkiste ist mit 1,50x1,50 recht schmal und auch nur wenig abwechslungsreich. Der 8-jährige Junge will ein Baumhaus / Steelhaus. Die 10-jährige Tochtergesellschaft schlug einen Tischtennistisch vor. Guten Tag, ich würde eine Warteschlange einrichten. Ich würde etwas mitnehmen, was auf den umgebenden Kinderspielplätzen nicht vorhanden ist, denn sicher sind wenigstens 2 Ihrer 3 Kleinen schon allein oder mit Freundinnen. Die Idee mit dem Tischtennistisch ist toll! Auch ein Sprungbrett ist möglich. Ich empfinde im Lebensalter Ihrer Kleinen einen Stelzenhausquatsch. Bei uns (11, und so ist das Sprungbrett die Nr. 1 und danach kommt das Zeltpferd.

Hallo, meine kleine Schwester ist gerade 13 geworden und hat immer noch ein großes Surfbrett. Der gleichaltrige Mann fängt an, Fussball zu treiben und benötigt Raum im Park, um seine Kunststücke zu trainieren (wenn er mit seinen Freundinnen Fussball treiben will, gehen sie auf den Fussballplatz). H. Ich würde dazu neigen, den Sandbox zu entfernen und ihn auf dem Trampolin und der Slackline zu platzieren.

Sachen, mit denen die älteren Schüler immer noch gern mitspielen. Die Jüngsten sind bereits 6 Jahre jung, deshalb wird er nicht zu lange mit dem Pfahlhaus mitspielen. Hallo! Im Lauf der Jahre hatten wir verschiedene Schwünge dabei: von der Babyhosenschaukel bis zur Körberschaukel von Ikea.

Sandbox war bei Start GS dabei. Es gab ein Holzhaus mit dem Ende GS. Außerdem haben wir einen Basketball-Korb - mittelmäßig benutzt und Mini-Fußballtore - am seltensten benutzt! Für den Tischtennissport gibt es 2 Häuschen - ziemlich schwierig, da der Gartentisch kaum wirklich gerade ist. Das Nachbarkind, das jetzt 15 Jahre alt ist und Baumeister werden will, baut auf seinem eigenen Pfahlhaus, da es seit 4 Jahren gefilzt wird......

LG, I. Hallo, wir haben ein Pfahlhaus, das so groß ist, dass die Kleinen darin schlafen können. Diese wird auch regelmässig verwendet. Aber wenn Ihre Kleinen zum Nachbar springen, brauchen Sie kein eigenes. Schaukeln, rutschen, wackeln und sanden lassen wir auf dem Kinderspielplatz um die Ecke. Von dort aus sind es nur wenige Minuten.

Manchmal gehen die Kleinen dorthin, aber nicht immer. Manche Kids schwingen, bis sie 18 Jahre alt sind (ernsthaft) und einige ziehen es immer noch vor, darauf zu setzen. Auch Baumhäuser wären großartig, aber aus Mangel an Talenten und geeigneten Baumarten ist das nicht der Fall.

Auch wir haben keinen geeigneten Gartenbaum, aber die Zweige des benachbarten Baumes reichen sehr weit bis zu uns. Ich denke, dass ein Kinderspielhaus immer etwas Nettes für die Kleinen ist, auch ohne diese. Hallo! Wir haben seit unserer Tocher 4 einen Spielautomaten mit Rutschen, Schaukeln und Sandspielplatz. Auch heute noch wird die Wippe gerne benutzt, auch wenn andere Kleinkinder da sind.

Aber da wir das Sprungtuch haben, wollen sie lieber weitermachen. In diesem Jahr wird der Spielautomat abgebaut, mein Mann hat ihr dafür ein kleines Baumhäuschen errichtet, was sie sich wünschte. Es ist bei Kleinkindern in diesem Lebensalter nicht mehr so einfach, etwas Passendes im eigenen Haus anzubieten.

Wir haben einen Turmkasten, eine Wippe und ein Stall. Müsste ich einen abschneiden, hätte sie einen Sandwich. Der Schwung wird immer noch oft verwendet. Angesichts der enormen Ausgaben und des großen Alter Ihrer Kleinen würde ich im Moment kein weiteres Holzhaus errichten. Besser, du reparierst die Schwinge wieder und setzt sie auf ein Sprungtrampolin.

Es gibt auch eine Gartenhängematte, aber nicht genug. Es gibt ein Sprungbrett im Park, das wir bei Amazon erworben haben, einen Turmsandkasten (von uns selbst gebaut) und ein Holzhaus (auch von uns selbst gebaut). Besonders mit dem Holzhaus haben die Kleinen viel Spass und wir haben immer wieder Lust, im Hochsommer darauf aufzubauen.

Mehr zum Thema