Gesellschaftsspiele 4 jahre

Brettspiele 4 Jahre

Hier heißt es "ab 4 Jahren", zu dem auch Sie als Eltern gehören. Ungefähr ein Jahr zurück, je nach früher Unterstützung und Sprachverständnis 2 Jahre. Im Laufe der Jahre, in denen ich mit Kindern arbeite, habe ich viele besonders begabte Kinder kennengelernt. Salonspiel mit einem Vierjährigen deutlich entspannt und beruhigt. Artikeltyp: Kartenspiele, Altersempfehlung von (Jahren): 7.

0 Jahre, Max.

Welches Brettspiel macht Ihr 4

Hallo! Ich möchte mir wieder ein nettes Gesellschaftsspiel für die Firma einkaufen, das nicht nur als Freizeitbeschäftigung dient, sondern auch didaktisch wertvolle, aber auch lustige Sache ist.... Jetzt wollte ich wissen, welche Partien Ihre 4-Jährigen besonders gerne haben. Egal ob pedagisch hochwertig oder nicht, es ist mir egal..........Hauptsache wir haben Spass.

Ich versteh nicht, was du mit Pädagogik gemeint hast, aber wir mögen Witzeleien und Erinnerungen. Die kleine Weinbergschnecke ist auch großartig, Großmutter und Großvater haben das. Orchard wurde bereits erwähnt. Wie man das spielt, ist mir nicht mehr bekannt, aber es kommt mir so bekannt vor, dass ich selbst im Vorschulalter spiele ich muss mich erkundigen, was das bedeutet, das möchte ich auch haben.

Sonst spielt sie viele unterschiedliche Dinge (alles wurde bereits erwähnt), auch diese Leiterspiele (mit der Mouse durch das ganze Gebäude o.ä.) mag sie. Domino mag sie auch, aber vorzugsweise einige mit etwas mehr Herausforderungen (z.B. die von Mäuse-Schlau und Bärenstark, man muss komplizierte Worte formen und eine simple Gymnastik machen).

Mit meiner 4-jährigen Tocher habe ich oft das Schlaue Koepchen gespielt. Wenn' s nicht gut wird, ist es nicht das Ende", was großartig sein soll, Dr. Schätzchen. Viel Spass beim Abspielen! "Mutter, ich habe ab und zu ein paar Knötchen im Kopf"! neben den bereits erwähnten sind noch ein paar andere Kandidatinnen bei uns sehr beliebt (*aaahrg* kann ich nicht immer nur Fruchtgarten spielen!): Temposchnecke ist mittlerweile zu langweil.

Ich spiele am besten...... keine Gesellschaftsspiele...... Alterempfehlung ist erst ab 6 Jahren, aber je nach dem, was das Kleinkind macht, kann man das früher machen. Mein Junge begann mit etwa 4 Jahren, aber wir haben meist nur mit Halbpension (eine Waldseite ) gespielt, sonst geht es zu lang.

Es gibt die "4 ersten Spiele" von Ravensburger, bisher haben wir das Blütenspiel und das mit dem Nest gespielt..... das Burgspiel funktioniert noch nicht so gut.

Mehr zum Thema