Gesellschaftsspiele mit Würfeln

Brettspiele mit Würfeln

Brettspiele: Puzzle, Würfeln, Einsammeln, Spielen, Verärgern 03.06.2018 Göttingen. "Ob Hexxgarten", "Blockings", "Quirlix" - viele neue Brettspiele sind so phantasievoll wie ihre Nachnamen. Auf der Autorentagung in Göttingens sucht der Verlag nach zukünftigen Verkaufsschlagern.

Grab, Schaufel, Körperteile - das Gesellschaftsspiel von Manuela Mirow und Thomas Hussung ist auf den ersten Blick nichts für filigrane Geister. Weil bei "Frankensteins Erben" Körperteile aus hartem Papier aus dem Grab geholt und mit Landkarten und Überlegungen auch gegen den Widerstand zusammengebaut werden müssen.

Zwei von über 200 in- und ausländischen Tüftlern sind die Studenten und Grafikdesigner aus Hamburg, die an diesem Weekend mehrere hundert neue Brettspiele auf dem diesjährigen 37. International Game Designer Meeting vorführten. Der Neusser Werner Kohley brachte vier neue Produkte, darunter "Quirlix". "Sie können gegen sich selbst oder gegen andere wetten, während die Uhr läuft", sagt der 53-jährige Mitarbeiter.

Wie die anderen Tüftler auch, wünscht sich Kohley, dass seine Partien von einem Verleger gefunden, veröffentlicht und verkauft werden. Hierfür gibt es die Chance: "Das Treffen der Spieleautoren wird von Jahr zu Jahr wichtiger", sagt Hermann Hutter, Vorsitzender des Verbandes Deutscher Spieleverleger. Entscheiden Sie in Göttingen, welche der abgebildeten Modelle von Brett-, Karten- und Würfelspiel als potenzielle Verkaufsschlager auf den Markt kommen.

Der Ravensburger Verlagshaus vertritt eine ähnliche Auffassung. "Die Göttinger sind für uns ein extrem wichtiger Treffpunkt", sagt Kommunikationsleiter Heinrich Hüttelmann. "Immer wieder gibt es Newcomer oder weniger berühmte Autorinnen und Autoren mit spannenden Stücken. Die 39-Jährige aus Hamburg, die sonst für das Handy Games entwirft, stellt zum ersten Mal ein Analogprodukt vor: "Blockings - a super simple trouble game".

Im Wettbewerb mit anderen Spielerinnen müssen Sie Farbwürfel von den Holzpaletten mitnehmen. Strategiemanöver können nicht nur soviele Steine wie möglich absichern, sondern auch anderen SpielerInnen dieses Tor schwerer machen. Katrin Abalter aus Berlin wird zum ersten Mal an der Autorentagung teilnehmen. Unter anderem wird hier das Gesellschaftsspiel "Hexxgarten" gezeigt, bei dem es um das Pilzsammeln geht.

Die Veröffentlichung guter neuer Games ist auch wirtschaftlich lohnend, sagt er. Jährlich gibt es unzählige Partien, die mehr als 50.000 Mal angeboten werden.

Mehr zum Thema