Gruppenspiele Draußen

Outdoor-Gruppenspiele

Fussball, Basketball, Skaten, Tennis, Tischtennis, Sackhüpfen, Topfstreicheln (auch im Freien) etc. German children's relief organization: Call "Let's play outside! Im Seminar "Gruppenspiele" lernen Sie verschiedene Indoor- und Outdoor-Spiele kennen.

Weiß jemand gute Outdoor-Gruppenspiele, die kurz und lustig sind? Lustig, lustig, Gruppenarbeit.

Ein Mensch nimmt die Funktion des Herrn X ein, der im ÖPNV unterirdisch fährt (natürlich ist ein Halbjahresticket wie in vielen Hochschulstädten beinahe Grundvoraussetzung - wenigstens benötigt man Tagestickets für das Netz). Das Suchen wird von einem Akteur in der Zentrale gesteuert. Zielperson: Fang Herrn X.

Passiert dies nicht innerhalb der Frist, hat Herr X gesiegt. Spielspaß: Herr X macht sich eine halbstündige Pause, bevor die anderen mit Spielplan und Geld aufbrechen. Herr X muss sich in etwa jeder halben Stunde bei der Division anmelden. Sollte es nicht möglich sein, frühzeitig zu telefonieren, muss er sich beim naechsten Mal mit Ihnen in Verbindung setzen (Vorsicht bei weiten Reisen, Herr X).

Auch die Suchmannschaften wählen die Zentralstelle alle 30 Minuten, können aber bei Bedarf auch häufiger anrufen. Das Zentralbüro hat den Plan (Nahverkehrsnetz) vor sich und kennzeichnet darauf die Orte mit den Stücken. Das Zentralbüro stimmt eine "Fangstrategie" mit den Suchtrupps ab und stellt bei Bedarf Fahrplanauskünfte zur Verfügung. Herr X wird als eingeklemmt betrachtet, wenn er und ein Suchtrupp an einem Ort sind (kein Verstecken an der Haltestelle).

Spielideen....... Gesellschaftsspiele für 5-Jährige (im Freien)!

Eine kleine Frage des Verständnisses: Sonst würde ich sie - wie Sie es auch vorhatten - die Aufgabe gemeinsam erledigen. Wählen Sie also Dinge, bei denen es keine Sieger und keine Sieger gibt. Sie mussten sowohl die Frage ("Namen 5 Dinge bzw. fliegende Tiere" oder "Namen 5 Obst oder Gemüsesorten, die grünes / rotes oder gelbes sind" u.ä.) als auch die Fähigkeitsprüfung ausfüllen.

Jedem der Kinder werden 5 Geschosse (Tischtennisbälle oder Pinienzapfen bzw. Steine) zugeteilt und z.B. müssen 5 Stück im Körbchen sein. Das habe ich so gemacht, dass ich das Target (wo die Schatztruhe verborgen ist) vorab fotografiert habe.

Für jede gelösten Aufgabenstellung erhielten die Kobolde ein Puzzleteil. Am Ende mussten sie das Rätsel zusammenstellen (ich denke, es gab je etwa 7-8 Aufgabenstellungen, d.h. Teile des Rätsels) und hatten das eigentliche Hauptziel vor Augen. 7. Hier erwartete die letzten "Tests" die Zwerge: Kampf gegen einen Erwachenen. Selbstverständlich läßt er die Kleinen siegen und gibt ihnen einen Tipp, wo sie die Schatztruhe aufzusuchen haben.

Mehr zum Thema