Häuser aus Papier Selber Basteln

Papierhaus DIY

Bringen Sie einfach Ihren eigenen Winter ins Haus - mit ein paar Stunden Basteln. VIEDEO: Basteln im Winterdorf - so funktioniert Papier. Das Wichtigste: Wie man ein Ferienhaus für sein Winterdorf baut: Legt das große Blatt Papier vor euch auf den Schreibtisch. Jetzt haben Sie die Seitenwand und den Dachgiebel vor sich. Ausschnitt des Hauses entlang der parallelen Linie und der Vorflügel.

Biegen Sie nun das Gehäuse an den Eckpunkten und verkleben Sie es mit der Verbindungsklappe am Unterteil.

Nimm ein paar lose Wattebauschstreifen und klebe sie entlang der Dachränder. Das erste Ferienhaus deines Wintersiedlers ist da. Bauen Sie für Ihr Winterdorf eine beliebige Anzahl von Häusern auf die gleiche Art und Weise wie das erste aus. Auf Wunsch können Sie die Größe und/oder Weite der Häuser beim Basteln verändern.

Und so beenden Sie Ihr Winterdorf: Wenn Sie Ihre Häuser mit Teelicht erhellen wollen, nimmt man einen Teil der Baumwolle und zieht sie lose auseinander. Wer sein Winterdorf mit einer Lichtkette ausleuchten möchte, legt zunächst die Ampelkette aus. Damit die Glühbirnen Ihrer Lichtkette exakt dort sind, wo die Häuser Ihres Winterdorfes sein sollten.

Platzieren Sie die Häuser über den Lichtern der Ampelkette. Wenn alle Häuser einen Ort finden, wird die Baumwolle hier genauso wie bei den Hausern mit der Keramik verbreitet. Damit das ganze Winterdorf etwas Geheimnisvolles bekommt, können Sie jetzt, wie auf dem Bild, ein paar Winterfiguren austeilen.

Wer nun sein Winterdorf am späten Nachmittag beleuchtet, wird feststellen, dass es im Sommer wunderbar aussieht. Bringen Sie Ihren eigenen Schnee ins Ferienhaus - mit ein paar Handwerksstunden.

Eigene Herstellung eines Lebkuchenhauses aus Karton

Eine Lebkuchenstube ist ein Muss zu den Weihnachtsfeiertagen! Eine Lebkuchenstube aus Karton! Das ist der Bastelführer. Verkünde jetzt Crunch, Crunch, Crunch, Crunch, Crunch, wer knirscht auf meiner Hütte? Obwohl dieses Pfefferkuchenhaus nicht genießbar ist, ist es dennoch einfacher herzustellen und steht einem richtigen Pfefferkuchenhaus in nichts nach.

Auf diese Weise können Sie das Pfefferkuchenhaus selbst herstellen: 2. den Kastendeckel zu einem Hausdach zusammenkleben. Mit zunehmender Stabilität des Hauses ist es umso besser. Sprühen Sie die Oberflächen mit Spraykleber (alternativ Klebestift) und bedecken Sie das ganze Gebäude mit Weißpapier. Wickeln Sie das Papier um die Ränder, um ein sauberes Finish zu erzielen.

Das Gebäude mit einer braunen Acryllackierung ausstatten. Oder Sie kleben braunes Papier über das ganze Gebäude, aber der irreguläre Bürstenstrich kommt dem Pfefferkuchenteig am ehesten nahe. Streichen Sie die Pasta und Brezeln mit Acryllack und Glitter und laßen Sie sie abtrocknen. Bemale die Oberflächen mit weißem Acryl, wie bei Puderzucker, mit einem Motiv.

Durch weißen oder transparenten Glitter werden die Konturen wunderschön "zuckerhaltig". Kleben Sie dann Heißleim über das ganze Jahr verteilt mit Kugeln, gemalten Nockerln, Laugenbrezeln und Knopf. Umso mehr, umso besser - ein Pfefferkuchenhaus kann überlastet sein. Heißleim kann bei Berührungen zu Verätzungen und Verätzungen der Oberfläche kommen. Handwerkliche Ideen mit Papier sind einfach zu realisieren.

Wir haben hier großartige Ideen für jeden Anlaß. Das Basteln mit unseren Bastel-Vorlagen ist sehr leicht!

Mehr zum Thema