Homepage ohne Baukasten

Startseite ohne Baukasten

Aber natürlich gibt es auch Alternativen, um die eigene Homepage ohne Baukasten zu realisieren. Hiermit möchte ich meine eigene HP bauen, aber ohne diese Kits! Natürlich können Sie auch bei Strato Ihre eigenen Webseiten hochladen, ohne dass wir Ihnen helfen, den besten Homepage-Baukasten für Ihre Website zu finden.

Eine eigene Homepage OHNE Baukasten gewünscht ! Das ist eine gute Idee.

Hilft dir diese Frage weiter? Kostenlos erhalten Sie bedauerlicherweise (fast) nur Werbefinanzierungen. Hilft dir diese Frage weiter? Hilft dir diese Frage weiter? Hilft Ihnen diese Aussage? und wie viel ingesamt! Hilft dir diese Frage weiter? In Summe sind es wahrscheinlich 2500 MB, wovon ich nicht weiss, ob man dort zuerst etwas "freischalten" muss, z.B. durch Rekrutierung von Mitgliedern oder ähnlichem.

Hilft dir diese Frage weiter? Doch Funpic wird dabei immer wieder daran gehindert. Hilft dir diese Frage weiter? Hilft dir diese Aussage? Ja, nun, sie klingt sehr gut, aber ich habe mich registriert, und wo kann ich meine Website editieren, oder zuerst einrichten ! Hilft dir diese Frage weiter? Sie haben sich am Anfang selbst gesagt, Sie wollen keinen Homepage-Baukasten haben?

Sie müssen die Seiten bei funkpic selbst anlegen, d.h. mit einem Webeditor abspielen. funktionpic wird nur zum "Anzeigen" der Seiten verwendet, Sie haben FTP-Zugang und können damit Seiten (Elemente) aufladen. Hier wurde bereits alles über die Erstellung einer Webseite gesagt. Hilft dir diese Frage? Gut, vielen Dank! Haben diese Antworten dir weitergeholfen? also beiß noch einmal für die sehr Langsamen...: Wie kann ich meine Page da oben laden!

Hilft dir diese Frage weiter? Hilft Ihnen diese Frage? und wo kann ich das FTP-Programm herunterladen, oder ist es bereits in Fenstern enthalten ! Hilft dir diese Frage weiter?

Homepage Baukasten: Flüchtig oder gesegnet?

Welches Homepage-Kit wünschst du dir? In Bezug auf die Basisfunktionen ist ein Homepage-Baukasten mit eigener Domain oder ohne nichts anderes als ein Content Management System, wenn auch sehr banal. Ein solches Werkzeug muss für den Web-Einsteiger nicht zwangsläufig schlecht sein, solange es einfach zu bedienen ist und man keine Bände rollen muss, um eine unkomplizierte Webseite zum Laufen zu bringen - mein Testresultat verdeutlicht das auch.

Strato war vor Jahren ein echter Vorreiter auf diesem Feld, und in den vergangenen Jahren haben sich auch andere Lieferanten für die Sache eingesetzt. Hier sind unter anderem Jimdo und WiX zu erwähnen. Eines haben alle Betreiber von Homepage-Baukästen gemeinsam: Sie wollen es den Nutzern erlauben, ihre eigenen Beiträge rasch und unkompliziert in das WWW zu bringen.

Mit dem Werkzeug "Homepage-Baukasten" habe ich mich selbst nie wirklich auseinandergesetzt, denn von Beginn an habe ich immer auf eigene Lösungsansätze geachtet. Nimmt ein Homepage-Baukasten also wirklich etwas mit oder können Sie sich diesen Aufwand ersparen? Mit welchen Providern ist die Abwicklung besonders unkompliziert? Welcher hat die nützlichsten Basisfunktionen und wer gibt das meiste Wissen weiter, zum Beispiel per Videofilms?

Vor allem aber: Wie funktioniert eine mit einem eigenen Baukasten realisierte Webseite bei Google? Um ein aussagekräftiges Prüfergebnis zu erhalten, habe ich mir die bereits erwähnten Dienstleister näher angesehen: Jimdo, WiX und Strato. Was für Möglichkeiten gibt es für diese Dienstleister, wie einfach ist die Handhabung, gibt es eine oder mehrere Domains dafür, kann man mit diesen Bausätzen von einem "Werkzeug" reden und wie viel Kosten muss man in die eigene Tasche steckn?

Aber für mich selbst ist es sehr wichtig: Welche Möglichkeiten gibt es, auch mit Google eine gute Zahl zu machen? Denn die größten Domains mit ausgeklügelten Content sind per se nicht viel Wert, wenn Google sie einfach nicht gut bewertet und damit keinen Verkehr erzeugt. Meiner Meinung nach ist Jimdo einer der renommiertesten Provider und hat eine lange Vorgeschichte.

Wenn Sie sich für diesen Homepage-Baukasten interessieren, können Sie sich auf 120 Templates mit direkter Verfügbarkeit und Verwendbarkeit nachfragen. Gerade für ungeübte Anwender ist Jimdo sehr komfortabel zu bedienen: Mit einem schnellen Umschalten zwischen Redakteur und Live-Ansicht können Sie beim Bearbeiten aller Jimdo-Layouts exakt kontrollieren, wie das eigentliche Resultat ausfällt.

Die Testergebnisse sind eindeutig: So können einzelne Komponenten rasch angepasst, erneuert oder verworfen werden. Der Jimdo-Homepage-Baukasten bietet eine Fülle von Elementen zur individuellen Anpassung. Neben Farbe und Schriftart können Sie mit Jimdo auch eigene Motive, Hintergrundbilder und ganze Bildergalerien einrichten. Auch hier ist die Handhabung verhältnismäßig einfach und für niemanden eine große Herausforderung.

Darüber hinaus gestattet Jimdo die Verwendung eines Newsletter, Blog oder der Kontaktform. Alle diese Komponenten können mit Jimdo rasch und unkompliziert integriert werden. Jeder, der sich um die Themen Security kümmert und auch einen Laden für solche Kits führen möchte, kann sich freuen: Jimdo hat beides, die einzelnen Räume können mit Passwortschutz ausgestattet werden.

Damit Sie den Laden mit all seinen Funktionen benutzen können, müssen Sie sich ein wenig in die Hosentasche schieben, Jimdo bietet nur die Basisfunktionen an. Eine noch verbesserungsfähige Testergebnissen. Aber Jimdos Werkzeug bietet eine Anwendung für Apps für iPad y iPod, mit der Sie Ihre Domain (oder Domains) fast beliebig bearbeiten können.

Jimdo hat auch seine Heimarbeit zum Themenbereich SEO gemacht. Im freien Baukasten können Sie nur auf internationaler Basis bearbeiten. Das Jimdo-Tool schafft jedenfalls in Sachen "OnPage" alle Vorraussetzungen, um nach den Testergebnissen mit den Domains von Google Erfolg zu haben. Allerdings habe ich selbst eine kleine Video-Einführung auf Jimdos Homepage verpasst.

WiX war, im Unterschied zu Jimdo, zunächst ein Provider von Flash-Seiten. Deshalb ist dieser Provider seit einiger Zeit ein verhältnismäßig großer Homepage-Baukasten und hat bereits die meisten Aufgaben in Sachen SEO und Google erledigt. Egal, wo Sie die Nutzer mit Ihrer eigenen Webseite ansprechen wollen, WiX hat bereits Vorkehrungen getroffen - und das trifft auch auf Videos im Baukasten zu.

Für einen Profi ist das Ergebnis nicht überraschend: Der sehr umfangreich ausgestattete Redakteur scheut nicht davor zurück, aber für ungeübte Anwender kann es etwas überfordernd sein. Dem stehen hier viele Anweisungen gegenüber, die alle Funktionen des Bausatzes erläutern, in den meisten FÃ?llen auch per Videofilm. Basisfunktionen wie die Wahl einer Template oder eine Preview-Funktion zum Testen jeder Einzelseite sind selbstverständlich verfügbar.

Durch das umfangreiche Video-Tutorial ist die Handhabung etwas komfortabler, grundlegende Funktionen wie Blog, Diskussionsforum, Chat, Shop oder Bildergalerien sind in jeder Variante an Board, wer die Basisfunktionen des proaktiven Baukastens ausbauen will, muss in einem ApShop kaufen. Die SEO ist hier bedauerlicherweise nicht leichter, aber nach meinem Testresultat wenigstens verständlich - dafür steht das "SEO Wizzard and Monitoring Tool".

Viele Faktoren von OnPage können während des Betriebs präzise eingestellt werden, ein ergänzendes und sehr ausführliches Lernprogramm hilft dem Schützen und erläutert die wichtigsten Fachbegriffe und Verfahren. Diejenigen, die nicht auf Google Analytics verzichtet werden wollen, sind auch bei den Basisfunktionen gut beraten. Das Analyseprogramm von Google kann einfach integriert werden. Nicht überraschend ein Testresultat.

Entdecker des Bausatzes? Strato hat vor kurzem seine "Homepage Baukasten Pro" aktualisiert, einen der ältesten Website-Bausätze, und ist damit zeitgemäßer als die Konkurrenten von Jimdo und Co.: Seit Anfang 2014 basiert das Werkzeug auf der Technik von CM4All. Der Homepage-Baukasten von Strato als Inline-Editor kann auch von Einsteigern verhältnismäßig einfach per Mausklick verwendet werden, die Bearbeitung erfolgt unmittelbar im wyssiwygen Editoren auf der Grundlage der ausgewählten Vorlage.

Meine Testergebnisse zeigen, dass in allen Strato-Vorlagen die Webfonts von Google unterstüzt werden. Den Testergebnissen zufolge ist die Integration und Handhabung per Mausklick einfach und schnell, aber im Gegensatz zu anderen Herstellern bekommt man von HMTL4 nichts mit. An anderer Stelle wurde jedoch an die Sache gedacht: Im Gegensatz zu früher gibt es keine vorgefertigten Textmodule, so dass Sie in jede Vorlage eigene Schriften aufnehmen müssen.

Darüber hinaus gibt Ihnen Strato viele Tips zum Thema Content-Marketing - wie die Testergebnisse zeigen. Wenn man einen Homepage-Baukasten verwendet, gibt es am Anfang oft Leute, die nicht viel Erfahrungen mit dem Aufbau einer eigenen Website haben und natürlich ist man froh, wenn es viele Tips und Hilfe gibt.

Im Hinblick auf SEO setzt sich Strato dafür ein, dass das wesentliche Teil, der Inhalt, umfassend behandelt wird. Für alle anderen Elemente seines Bausatzes stellt Strato die üblichen Basisfunktionen zur Verfügung, die nach meinem Testresultat auch im Wettbewerb verfügbar sind. In einem wesentlichen Punkt hat sich Strato (noch) nicht verbessert: Gestaltung und Aussehen nahezu aller Strato-Vorlagen lassen noch zu wünschen übrig. Für die meisten Strato-Vorlagen gibt es keine Einschränkungen.

Dies ist mit dem Website-Baukasten von Stato nicht immer möglich. Wenn Sie mit wirklich professionell arbeitenden Webseiten auffallen wollen, sollten Sie etwas Kapital und Mitarbeiter in eine vollständig eigene Gesamtlösung nach dem Prüfergebnis einbringen. Homepage-Kits wie Jimdo's, WiX's oder Strato's können in vielen Bereichen überzeugend sein, aber das reicht mir nicht aus.

In jedem Kit fehlen einige Grundfunktionen, und selbst wenn die Operation im Großen und Ganzen gut ist, hat man nicht die vollständige Übersicht. Mir gefiel die vollständige Fokussierung auf HTML5, wie es bei WiX der Fall ist, sehr gut; bei Jimdo betrachte ich das gesamte Konzept, einschließlich der besonders intuitive Bedienbarkeit, vor dem Rest.

Nach den Testergebnissen verfügt Strato über eine gute und umfassende Dokumentationsleistung, hat aber in puncto Konstruktion noch viel Aufholbedarf. Zu all diesen Punkten kommt für mich natürlich die Chance, mit Google Erfolg zu haben. Selbst wenn Jimdo diesem Anspruch verhältnismäßig nahe kommt, mangelt es an zentralen Aspekten, die ich mit meiner eigenen Domain zu 100% präzise steuern kann - ohne auf einen modularen Provider zurückgreifen zu müssen.

Deshalb spreche ich hier keine konkreten Empfehlungen aus, sondern verweise auf mein Testergebnis: Wenn ich mich für eines der drei Kits entschließen müßte, würde ich Jimdo mitnehmen. An zweiter Stelle steht WiX, vor Strato. Am Ende verlasse ich mich aber, wie gesagt, ganz auf meine eigenen Domains mit einem geeigneten CMS, denn dann habe ich die größte Freiheit bei der persönlichen Gestaltungsfreiheit, auch und gerade in Verbindung mit Google - Jimdo und Co. können den Anschluss nicht halten.

Mehr zum Thema