Hund Basteln mit Kindern

Hundehandwerk mit Kindern

Bei dieser einfachen Motorikübung für Kinder können Sie drei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Fädeln, üben, Spaß haben und am Ende ein Spielzeug haben. Unter geht´s finden Sie Kunsthandwerk mit Papier. Es ist so einfach, einen süßen Hund zu machen. Sie erfahren, wie man aus Tonkarton einen schönen Hund macht. In dieser Kinderseite finden Sie einen kinderfreundlichen Bastelführer für die Herstellung von Papierkatzen mit Kindern.

Mach einen lustigen Hund. Mach ein Kunsthandwerk.

Unter geht´s finden Sie Kunsthandwerk mit Bögen. Es ist so leicht, einen süßen Hund zu machen. Bestes mehrere in unterschiedlichen Grössen und Formen. Sie benötigen dazu: Für die Kopffalte ein Papierwinkel über die mittlere Diagonale. Nun erhält der Hund durch das Zusammenklappen der Seitenspitzen eine Ohrfeige. Falten Sie die Unterseite der Oberseite nach oben.

Jetzt klappen Sie die halbe Spitzenspitze wieder nach vorne. Der Schädel ist bereit. Falten Sie den zweiten Winkel wie beim Kopfende über die Mittellinie. Falten Sie die Unterspitze vorwärts. Falten Sie es wieder zurück. Öffnen Sie dann das Triangel und falten Sie die Spitzen nach oben, so dass die Innenfläche nach aussen zeigt.

Der Rumpf ist bereit. Stecken Sie den Schädel zum Schluss auf den Korpus. Dein Hund ist bereit. Großartige Tips und Kunsthandwerk! Es ist am besten, den Hund aus dem Papier zu klappen, weil er so hübsch und schlank ist (und Sie haben bereits ein Quadrat). Auf Wunsch können Sie die Hundeohren und -schwänze mit einer anderen Farbe bemalen.

Andere Tierarten, die gut zu dem Hund passen: Was ist mit einer süßen Katz, einem Bär oder einer Mouse? Auf dieser Seite (nach Anleitung) finden Sie Erzählungen von der Hündin Meldo: Die Erzählung von Hi-bu und der Furcht und die Erzählung über das Wildschwein Wiimi.

Hier haben wir für Sie unter für eine Vorlage für einen Hund mitgebracht.

Hier haben wir für Sie unter für eine Vorlage für einen Hund mitgebracht. Natürlich Ein solcher Hund benötigt auch eine Hundehütte! Dabei werden die Tatzen nach außen geklappt. Die Rücken wird mit den Tabs an einer Körperseite im Inneren verklebt. Danach faltest du die andere Körperhälfte um und klebst diejenige mit den Zungen auf.

Mit den Seitenlaschen wird der Schädel auf den Körper aufgeklebt. Jetzt benötigt der Hund noch seine Hundehütte...... Für die Seitenwände und der Erde, man falzt zwei Bögen Tonkarton in der Bildmitte und drückt sie, im Gegensatz zum Schauen, zusammen. Der vordere und hintere Teil des Hundehütte wird dann dort eingesetzt.

Auf dieser Seite sehen Sie, wie die Rückwand und die Front zusammengeklappt sind. Der Rückwand wird eingefügt und geklebt. Dabei wird die Frontseite eingedrückt und verleimt. Die Decke wird aus einer Tonpappe zusammengeklappt und angeklebt. Über so ein Hundehütte erfreut sich sicherlich auch ein beliebtes Plüschtier.

Mehr zum Thema