Ich will nur Spielen

lch will nur spielen.

Ich mag es nicht, es füllt mich nicht aus, ich fühle mich zu Hause, nur zwischen den Stühlen, die ich einfach nur spielen will, ich mache nichts. Er will nur spielen: Sänger Annett Louisan: Sie will nur spielen. Annett Louisan ist so hellblond, winzig und süss, dass man von ihr die gleiche musikalische Note erwarte. Aber in den großartigen Liedtexten ihrer deutschsprachigen Lieder entpuppt sich das aufstrebende Talent als eine Art Amazonas, der traditionelle Bilder von Frauen und Männern aufräumt. Sänger Louisan: "Ganz gewöhnliche Geschichten" Der Ausschnitt verbirgt sich hinter ihrer Weste, das schöne Grinsen oft hinter ihrer Blondine.

Würde Anett Louisan immer tun können, was sie kann, würde es anders aussehen. Der Song der niedlichen Blonden ist so überzeugend, dass auch der NDR 2, der für jedes einzelne der Experimente seine eigene Platte "Das Spiel" bekommt, seine Drehung nahm und nun mit seinem Privatkonkurrenten Radiosender Hamburg argumentieren darf, der oft die kleine Melodie des weiblichen Selbstbewusstseins aufführt.

"Annett Luisan atmete ihrem eingeladenen Premierenpublikum in Hamburg entgegen, "es war ein unbeschreibliches Erlebnis, als ich meinen Song im Radio hörte". Unschuldiger Engel Louisan: "Ich werde nichts tun", besonders die Männer. Bei leicht instabilen Twen können die Lieder der Louisaner zu einem Stolperstein werden. lch will nur spielen, ich werde nichts tun", sagt die Unschuldige Anettchen.

"In der Tat wünsche ich mir, dass ich so manches unglückliche Klischee aus der Bilderwelt der Frauen und Männer lösen kann", sagt Louisan, "so dass manchmal auch Frauen dominieren und Männer unterwürfig sein können. "Die in Brandenburg gebürtige Brandenburgerin hat sich dieses Ziel sowieso gesetzt. "Selbst wenn einige wenige meine Stücke jetzt zu sehr als reine Autobiographie interpretieren", sagt Louisan, "sind die Erzählungen meiner Stücke aus meinem reichen Erfahrungshorizont erwachsen.

Junges Talent Louisan: "Ein kleines Stück im Vorteil" Und jetzt fragt man sich eigentlich "ob ich all diese Sachen wirklich erfahren habe und ob ich wirklich so ein schlechter Mensch bin". Anett Louisan verbirgt ihr Grinsen wieder, "aber für mich sind das ganz gewöhnliche Storys, von denen ich dachte, dass sie jeder erfährt.

Kurz nach dem temperamentvollen Auftreten von Annett Louisan sind die Hamburger Medienleute besonders gespannt auf das Büfett. Der Louisan hat überhaupt nichts gegen den Mann, "wir haben nur einen winzigen Vorzug.

Mehr zum Thema