Instrumente Basteln Grundschule

Werkzeuge Kunsthandwerk Grundschule

Möchtest du mit Kindern Musik machen, aber du hast keine Instrumente? Die inhaltlichen Ziele der Musikalischen Grundschule - Mehr Musik in mehr. Willkes, Angela und Helen Drew: Mein erstes großes Buch über Kunsthandwerk.

So bauen Sie einen Cajon? Geräte

Die zehn angemeldeten Waisenkinder hatten am vergangenen Wochenende mit den Vorbereitungsarbeiten begonnen. Weil der Aufbau eines Cajóns schwierig ist, erläuterte Hempel die Einzelschritte mit viel Sorgfalt und Sachverstand. Nicht vernachlässigt wurde auch der Kulturaspekt, zum Beispiel die Historie des Cajóns - auf deutsch "Schublade" oder "(Holz)kiste".

Laut Hempel ist dies eine Kastentrommel, die von Peru nach Europa geschwappt ist. Es waren keine allzu komplizierten Arbeitsschritte, so dass jeder sein eigenes Instrument konstruieren konnte - natürlich mit aktiver Hilfe von Hempel und später einigen Elten. Ein Teil einer kleinen Trommel im Kajon ist für den jeweiligen Sound zuständig.

Die Spieldose lieferte diese Parts und als der letzte Tag des 4-tägigen Seminars begann, war nicht nur die Gestalt des Instrumentes bereits erkennbar, sondern auch die ersten Drumsounds waren zu hören. Hempel kümmerte sich auch um die Kleinen, die das Schlagzeug noch nicht gemeistert hatten. "Ich gebe einen Sprachkurs nach den Feiertagen - nur für die Kids hier."

Als weiteres Glanzlicht konnte das Schallschutzloch von jedem einzelnen Kleinkind selbst entworfen werden - statt eines herkömmlichen Schlauchs schmücken nun Giraffen, Blüten, Haus und Schädel den Caja. Nicht nur Hempel, der sich über die Teilnahme von zehn Kindern gefreut hatte, war auf die geleistete Hausarbeit besonders aufrichtig. Mit einem roten Cajon mit einem Schädel als Geräuschloch konstruierte die Zweijährige.

"Ich trommle seit zwei oder drei Jahren und da mein Vater auch einen Cajon hat, wollte ich auch einen. Es machte einfach Spass zu bebauen und mein Schädel ist besser als ein gewöhnliches Schallloch."

Sie können diese Instrumente direkt reproduzieren.

Samsung unterhält seit mehr als 10 Jahren ein European Research and Development Centre (DA-ETO) in Stuttgart. Hier werden die Hausgeräte an die Bedürfnisse der europäischen Verbraucher angepaßt, und die strengen Auflagen sorgen dafür, dass Samsung-Geräte auf höchstem Niveau getestet werden. Im Jahr 2017 hat Samsung nahezu 12 Mrd. EUR in die weltweite Forschungs- und Entwicklungsarbeit investiert. Neben den Zentrallabors in Seoul und Suwon verfügt Samsung über ein globales Forschungsnetz mit Standorten in Osaka, London und Stuttgart.

Dort, im Zentrum Europas, befindet sich ein bedeutendes Forschungs- und Entwicklungszentrum für Samsung Hausgeräte (DA-ETO). Es ist seit vielen Jahren ein wichtiger Teil der Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Samsung. Die DA-ETO hat es sich zur Aufgabe gemacht, Samsung-Hausgeräte an die Wünsche und Bedürfnisse der europäischen Verbraucher anzugleichen. Diese leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, dass Samsung Kühlschränke, Geschirrspüler, Wäschewaschmaschinen und Wäschetrockner eine lange Nutzungsdauer und eine gute Qualität der Produkte aufweisen.

Dr. Wyneken Wimmen, langjährige Mitarbeiterin und seit diesem Jahr Direktorin der DA-ETO, ist in Stuttgart für alle Forschungsbereiche zuständig, fungiert als Schnittstelle für länderübergreifende Forschungsarbeiten und steht für eine intensive Kooperation mit den Ingenieuren aus der Zentrale. Bei DA-ETO beschäftigen sich die Techniker seit über zehn Jahren mit der Erforschung und Weiterentwicklung von neuen Techniken.

Welche genauen Aspekte werden hier erarbeitet und erforscht? Worin besteht der Unterschied zwischen dem DA-ETO und anderen von Samsung betriebenen Forschungseinrichtungen? Wer in Europa Erfolg haben will, benötigt ein sehr gutes Basisverständnis der Unternehmenskultur und der verschiedenen Bedürfnisse. Deshalb gibt es die DA-ETO, die eigens für den euopäischen Raum ins Leben gerufen wurde.

In Samsung hat man festgestellt, dass dieses Verstehen aus der Distanz und mit einem koreanischen Background schwierig ist. Allerdings geht es uns im Gegensatz zur Zentralentwicklung weniger um die Grundstruktur der Erzeugnisse als um die Subtilitäten. Die Qualitätsstandards, die Samsung für seine Haushaltsgeräte setzt, sind hoch. Inwiefern leistet die DA-ETO dazu einen Beitrag?

Welche Auswirkungen hat das DA-ETO auf die Güte und Nutzungsdauer der Produkte? Man assoziiert nach wie vor asiatische Produzenten in einigen Fällen mit schlechterer Produktqualität. Aber schon vor der Firmengründung der DA-ETO lagen die Samsung-Standards auf dem Niveau namhafter internationaler Unternehmen, in mancher Hinsicht vielleicht noch darüber.

Die DA-ETO setzt ihre Erfahrungen und Marktkenntnisse in den Produktspezifikationsprozess ein, um qualitativ hochstehende, konsumentenrelevante und funktionale Angebote zu entwickeln. In der Entwicklungsphase prüfen wir die Endgeräte nicht nur nach einheitlichen Verfahren, sondern realistisch - wie sie im Hausgebrauch eingesetzt werden. Auf diese Weise wollen wir gewährleisten, dass die Erzeugnisse nach den Wünschen des Kunden intakt sind.

Bei Samsung-Produkten wird die Nutzungsdauer stark erprobt. Das DA-ETO erarbeitet teilweise besondere Prüfverfahren, läßt die Produkte aber auch von externen Institutionen gründlich testen und auswerten. Welcher Technik oder Neuerung kommt Ihrer Ansicht nach die größte Bedeutung zu, die in den vergangenen fünf Jahren entstanden ist und auf die das DA-ETO einen maßgeblichen Einfluß hatte?

Sehr wichtig ist sicher die QuickDriveTM Waschmaschine, die in einer engen Kooperation zwischen der Samsung Zentrale und der DA-ETO entstanden ist. Diese Technik ist ein sehr lebhaftes Beispiel dafür, wie Samsung sich an den Bedürfnissen der Kunden orientiert. ¿Wie kann die DA-ETO auf diese Entwicklung rasch mitwirken? Kürzeste Entwickungszeiten sind für Samsung eine Selbstverständlichkeit, die eine kompetente Aufbereitung und Selektion neuer Techniken im Rahmen der Vorausentwicklung erfordern.

Selbst wenn viele Veränderungen in der Umgebung keine direkten Auswirkungen auf ein Vorhaben haben, wissen wir, dass es immer die Möglich-keit gibt, dass die Spezifikationen eines Produkts während der Entwicklungsphase in einem überschaubaren Umfang anzupassen sind. Die DA-ETO und Samsung als Ganzes zeichnen sich durch diese große Anpassungsfähigkeit und Schnelligkeit aus.

Auch interessant

Mehr zum Thema