Internet website Erstellen Kostenlos

Webseite erstellen kostenlos

kann aus dem Internet heruntergeladen und für die eigene Homepage verwendet werden. Um die Homepage aus dem Internet heraus zugänglich zu machen, benötigt sie eine Adresse. Jeder, der sich im Internet bewegt, kann dank CMS auch eine Seite betreiben. Es ist heute fast ein Muss, sich auf die eine oder andere Weise im Internet zu präsentieren. Ist Ihr Unternehmen im Internet sichtbar, werden Sie noch mehr Gäste finden.

Erstellen Sie Ihre eigene kostenlose Startseite - Artikelreihe

Im Rahmen dieser Artikelreihe soll ein Überblick darüber vermittelt werden, wie man zu einer eigenen freien Startseite kommt, diese aufsetzt und bereitstellt. Vor allem werden die verschiedenen Provider schrittweise eingeführt und erläutert. Jeder Laien sollte am Ende der Artikelreihe in der Möglichkeit sein, seine eigene Website zu erstellen und aufzusetzen.

Weshalb wird diese Artikelreihe ins Netz gestellt? Es scheint nicht hilfreich zu sein, den gleichen Service anzubieten, der hier kostenlos angeboten wird. Denn wer eine eigene Startseite hat, weiß, wie schwierig es ist, in einer Suchmaschine an die Spitze zu kommen. Darüber hinaus stellt ein selbst erstellter Internetauftritt auch steigende Anforderungen.

Zum Beispiel, Sie wollen nicht mehr, dass die Website wie tausend andere aussehen soll, Sie wollen mehr Benutzer und professioneller Content wäre sehr wünschenswert. Außerdem weiß man ansatzweise über Webseiten Bescheid und kann viel besser über das Thema sprechen. Bei einer eigenen Website braucht man einige Sachen, ohne die es nicht geht.

Unter einer Domain versteht man ihre Anschrift im Internet. Das kann ganz anders ausfallen, denn im Prinzip sind im Internet die Anschriften eine Folge von Zahlen mit unterschiedlichen Stellen. Dies ist eine so genannte IP-Addresse. Du kannst sehen, dass eine Subdomäne eine Webadresse ist, die zu einer anderen Webadresse passt.

Damit Sie Ihre eigene Website im Internet besuchen können, brauchen Sie eine Domain jeglicher Art. Unter Webspace versteht man den Platzbedarf für eine Startseite. Diese Speicherkapazität befindet sich auf einem so genannten Servern, der mit dem Internet vernetzt ist und die Webseite abrufbar macht. Möglicherweise haben die Datenserver unterschiedliche Einstellungen.

Möglicherweise ist ein eigener Computer über eine eigene Internetverbindung mit dem Internet verbunden und hat dann stets eine Internet-Seite parat. Darüber hinaus gibt es Provider, die viele unterschiedliche Pages auf einen einzigen Rechner verpacken und diesen Stauraum zu einem vernünftigen Preis bereitstellen. Als nächstes wäre ein eigener Webserver geplant, den sie über ihre Internetverbindung beliebig einrichten können.

Sie haben bereits ein eigenes Webprogramm, um Ihre eigene Website zu erstellen, wenn Sie auf Ihrem Computer eine installierte Windows-Version haben. Dies ist der Programmeditor, in dem Sie den Programmcode für eine Website von Hand eingeben können. Nachteilig für alle WYSIWG-Editoren ist, dass sie einen schrecklichen Programmcode erstellen und dieser von der Suchmaschine nur sehr widerwillig angenommen wird.

Der dritte Typ von Programmen für freie Webseiten sind so genannte Homepage-Kits und freie Blog-Anbieter. Diese werden schrittweise in das Thema eingewiesen und können dann selbst bestimmen, welche Version die richtige für sie ist.

Mehr zum Thema