Jeep Wrangler Unlimited

Geländewagen Wrangler Unlimited

Ein traditionelles Modell von AMC war eine Zivilversion eines bereits in den 40er Jahren im Einsatz befindlichen Militärfahrzeuges, das zunächst als Jeep und ab 1987 unter dem Markennamen Jeep Wrangler vertrieben wurde. Ein traditionelles Modell von AMC war eine Zivilversion eines bereits in den 40er Jahren im Einsatz befindlichen Militärfahrzeuges, das zunächst als Jeep und ab 1987 unter dem Markennamen Jeep Wrangler vertrieben wurde. Neben den Kompakt-SUVs mit Verdeck haben die Designer unter der Leitung von Chrysler eine Ausführung mit erweitertem Achsabstand entwickelt, die 2004 als Jeep Wrangler Unlimited ihre Marktpremiere feierte.

2007 kam die erste vierteilige Version des Wrangler Unlimited als offene Version mit Verdeck und als SUV mit Hardtop auf den Markt. Der 2004 eingeführte Jeep Wrangler Unlimited der ersten Modellgeneration wurde bis 2006 exklusiv als zweitüriges Fahrzeug mit dem für die Serie charakteristischen textilen Stoffverdeck hergestellt.

Verglichen mit dem Klassiker Jeep Wrangler hat die Unlimited-Version einen von 2,37 auf 2,63 Metern erweiterten Achsabstand und eine um fast 30 cm verlängerte Karosse. Die verlängerte Bauweise hat den großen Vorzug, dass der Jeep Wrangler Unlimited in der oberen Version für höhere Zugkraft ausgelegt war, da die Achslasten gesteigert werden konnten.

Bei der ab 2007 hergestellten Modellgeneration bietet der Produzent den Jeep Wrangler Unlimited in zwei Karosserievarianten als offener viertüriger Wagen mit Textilhaube und als Hardtop an. In der Laderaum des Jeep Wrangler Unlimited waren gut 500 l Stauraum vorhanden, der bei umgeklappten Fondsitzen auf bis zu 935 l erweitert werden konnte.

Der große Jeep der Serie war je nach Ausstattung für eine Zugkraft von bis zu 2,2 tauglich. Bei den neuen Fahrzeuggenerationen des Jeep Wrangler Unlimited verwendete der Fahrzeughersteller einen V6-Motor mit einer Motorleistung von bis zu 209 kW (284 PS) für die Benzinmotoren. Beim Wrangler Unlimited war Vierradantrieb Standard.

Mehr zum Thema