Kaffeemaschine

Espressomaschine

Wer ist für welche Kaffeemaschine geeignet? Wer ist für welche Kaffeemaschine geeignet?! Die unterschiedlichen Anforderungen verlangen nach unterschiedlichen Kaffeeautomaten. Wenn die ganze Gastfamilie zu einer Tasse Kaffe und Torte kommt, muss man nicht neben der Maschine für eine Tasse Kaffe sitzen und jeden einzelnen aufmachen.

Der fabelhafte Geruch von Kaffe macht mehr aus. Die modernen Kaffeeautomaten machen Ihren Kaffe rasch und einfach: kein Messen des Puders oder gar Vermahlen der Kaffeebohnen.

Mit Kapsel- oder Pad-Maschinen können Sie ganz leicht eine Kapsel oder Schale der gewünschten Kaffeeart einsetzen, den Taster betätigen und in wenigen Augenblicken frisch geniessen. Die Filterhaltermaschine bietet Ihnen echte Kaffeegenüsse nach italienischem Vorbild. Dazu wird das von Ihnen gewünschte Puder in den Siebhalter gefüllt, mit der Anlage verschraubt und auf Tastendruck in wenigen Augenblicken zubereitet.

Geeignet für alle Espressokaffees - vom kleinen bis hin zum Milchkaffee. Die Wärme von der Unterseite lässt das zuvor gefüllte Brauchwasser verdunsten und wird in wenigen Augenblicken durch das Puder nach oben gepresst. Im Oberbehälter sammeln sich die fertigen Kaffees, aus denen sie stilecht gegossen werden können.

Vollautomaten sind der Wunschtraum eines jeden Kaffeeliebhabers. Eine Kaffeemaschine kann fast keine Kaffeevariante bewältigen. Im Gegensatz zu einer Kaffeemaschine sind die ganzen Bohnen in einem Container und werden dank der integrierten Mühle pro Dosis mahlen. Kaffee-Stärke, Kaffeemenge und Wassertemperatur können in heutigen Kaffeeautomaten oft einzeln eingestellt werden.

Selbstverständlich dürfen bei diesen Profikaffeemaschinen auch Milchschäumer, neuartige Hygiene-Systeme und langlebige Materialien wie z. B. rostfreier Stahl nicht fehlen. Natürlich können Sie sich auch bei diesen Geräten auf eine gute Qualität verlassen. Wenn Sie keinen großen Kaffee-Vollautomaten benötigen, können Sie trotzdem köstliche Kaffeegetränke zurechtmachen. Eine Kaffeemühle beispielsweise liefert frische, duftende Puder, die auch in die Espressomaschine eingefüllt werden können. Praktische Funktionalitäten der Kaffeemaschine sind eine automatische Abschaltfunktion und eine Warmfunktion.

Letzteres vermeidet das Abkühlen des fertiggestellten Kaffees. Kaffeeautomaten haben bei sachgemäßer Behandlung und Wartung eine lange Standzeit. Weil eine saubere Maschine viel zu einem erfolgreichen Kaffee-Ergebnis beiträgt. Dies gilt für jede Kaffeemaschine - von der Filtermaschine bis zum Kaffeevollautomaten. Kaffeeautomaten enthalten nicht nur Kalk, sondern auch Kaffeerückstände und andere Verunreinigungen, die den Genuss mindern.

Qualitativ hochstehende Kaffeevollautomaten wie der Kaffeevollautomat verfügen oft über ein zusätzliches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm. Am Ende des Arbeitstages sollten Sie dieses Verfahren ganz normal laufenlassen und dann wird die Anlage am folgenden Tag wieder für köstlichen Kaffeegenuss gerüstet.... Grobpulver wird in Kaffeeautomaten kaum eingesetzt - es ist zum Beispiel für den französischen Presskannentyp geeignet.

Welcher Kaffeevollautomat wie der Kaffeevollautomat immer per Tastendruck funktioniert, das billigere Gerät, die Espressomaschine, benötigt einen oder zwei Tricks: Achten Sie auf den korrekten Mahlton. Das Kaffeepulver nicht zu fest in das Filter eindrücken. Das Gerät frühzeitig vom Ofen entfernen. Ausgerüstet mit den passenden Kaffeeautomaten haben Kenner ihren Wunschkaffee immer dabei.

Bei Entkalkungsmitteln insbesondere für Kaffeeautomaten können Sie solche Beläge gemäß der Bedienungsanleitung Ihrer Maschine sanft abtragen. Das Äußere von Kaffeeautomaten kann leicht mit einem angefeuchteten Tuch gereinigt werden.

Mehr zum Thema