Kartenspiel für zwei Erwachsene

Ein Kartenspiel für zwei Erwachsene

" Jaipur" ist eines der seltenen, erfolgreichen Kartenspiele für zwei Spieler. Ursprünglich als Kartenspiel für Kinder entwickelt, nimmt es auch immer mehr Erwachsene für sich in Anspruch. Sie können entweder eine, alle, aber nicht zwei Karten mit der Mitte tauschen. Das ist ein tolles Spiel, das besonders bei erwachsenen Cliquen beliebt ist. Das Patchwork ist bereits eines der besten Zwei-Spieler-Spiele überhaupt.

67 Spielregelungen

Wie kann ich vorgehen, wenn der dritte Teilnehmer für die Runde ausfällt? Dieses Kartenspiel ist aufregend und speziell für 2 Leute gemacht. Die Regeln für das Kartenspiel finden Sie hier 66 . So gibt es 24 Spielkarten ingesamt. Wer als erster 66 Zähler hat, gewinnt. Der Kartenwert ist der gleiche wie beim Skat: Jeder Teilnehmer erhält 6 Stk.

Der Rest der Spielkarten wird verdeckte in die Tischmitte gestellt. Danach wird die obere Visitenkarte offenbart. Es gibt die Trümpfe für dieses Sport. Zum Beispiel, wenn die Visitenkarte Heart 10 ist, ist Heart die Trumpfkarte. Derjenige, der die Spielkarten nicht ausgegeben hat, fängt an.

Wie ein Pikass hat er eine seiner sechs Ausweise. Auch der andere Mitspieler setzt eine weitere Hand darauf: Wenn er die selbe Kartenfarbe ausspielt, erhält der Mitspieler mit der höheren Hand den Stiche. Wenn er einen Trumpf ausspielt, siegt er. Wenn er eine andere Spielfarbe hat, dann hat er den Trick verloren (er muss nicht die selbe Spielfarbe spielen).

Derjenige, der den Trick macht, setzt die beiden verdeckte Ausweise ein. Die Anzahl der Spielkarten (= Kartenwerte) muss sich der Teilnehmer speichern. Danach darf der Player die Fäden nicht mehr durchsehen. Dazu kommen die Ösen seiner weiteren Mähte. Derjenige, der den Trick macht, zieht zuerst eine der beiden Seiten vom Deck, dann den anderen.

Die Gewinnerin bzw. der Sieger legt die erste Spielkarte für den folgenden Trick aus. Wenn das Deck verbraucht ist, muss derselbe Anzug verwendet werden. Zum Beispiel, wenn ein Teilnehmer eine 10 von Piks ausspielt, muss der andere auch eine 10 von Piks ausspielen. Wenn er auch das nicht hat, kann er jede gewünschte Visitenkarte auslegen.

Hat man 66 Zähler erzielt, wird " Aus " aufgerufen und das Match ist aus. Es ist zu beachten, dass derjenige, der den letzen Trick macht, 10 Zähler erhält. Mit 46 Zählern habe ich einen Trick mit 10 Zählern. Jetzt kann ich "Aus" sagen, weil ich 10 + 10 = 20 Zähler erhalte.

Die Verliererin summiert die Naht. Bei mehr als 33 Lidern gewinnt der Sieger 1 Jeton. Wenn er weniger als 33 Punkte hat, erhalten die Sieger 2 Jetons. Wenn er keinen Trick erhalten hat, gibt es 3 Jetons. Wenn sich derjenige, der sich getäuscht hat und nicht 66 Punkte erreichte, ist er derjenige, der verliert und der andere hat 3 Jetons.

Mehr zum Thema