Kinderspiele für Erwachsene

Spiele für Kinder für Erwachsene

Dieses Spiel ist nur noch wenigen Kindern bekannt. Intelligente Spielzeuge | Pädagogische Spielzeuge für Groß und Klein Nach dem Kauf von für können Sie sich die kostenfreie Trusted Shopmitgliedschaft Basic, inklusive Käuferschutz bis zu 100 â für je aktueller Kauf sowie für Ihre weitere Einkäufe in Deutschland und Österreich bei den Trusted Shop' s Gütesiegel eintragen. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Einkäufe bis zu je 20.000 â durch für (inkl.

Garantie), Käuferschutz 9,90 â pro Jahr inkl. MwSt. mit einer Mindesteintragslaufzeit von 1 Jahr gesichert.

Der Sicherungszeitraum von Käuferschutzes pro Kauf beträgt in beiden Fällen Fällen 30 Tage. Das Rating âSehr gutâ errechnet sich aus den 587 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingprofil ersichtlich sind.

"Kinder- und Jugendspiele"

"Wie war das Alltagsleben der Straßenkinder vor 200 Jahren? Schon früh mussten die Kleinen zu Hause arbeiten, Feuerholz einsammeln, Trinkwasser schöpfen, Essen zerkleinern, Steinchen aufheben, Rinder treiben, Früchte und Erdäpfel pflücken, sich um die jüngeren Brüder und Schwestern kuemmern und vieles mehr.

Dabei haben die Kids früher ebenso gern wie heute, wenn auch meistens im Verborgenen und vor allem mit ganz anderem Spielsachen gearbeitet. Im Rahmen der Veranstaltung lernen die jungen Gäste, wie das Kinderleben vor 200 Jahren war, wofür sich die Kleinen eingesetzt haben und mit was sie früher einmal spielte.

Auch Kinderspiele der Vergangenheit ziehen viele Erwachsene an.

Die wenigsten Kinder kennen dieses Programm noch. Früher haben Jungs und Mädels mit viel Liebe auf dem Schulhof gespielt. Eines der Kinder - als "Mutter" ausgewählt - steht auf einer Mauer, das andere auf einer zehn Meter entfernten Leine. Der erste Spieler, der mit seiner Runde die Mauer getroffen hat, hat gesiegt. Zum Beispiel, wo auf der Strasse ein in kleine Kisten aufgeteiltes Kreidekreuz mit Kalk bemalt wurde.

Beim Springen auf einem Fuß musste der Fels aus dem Kreuze gezogen werden - natürlich ohne auf die Leinen zu gehen. In den 50-er und 60-er Jahren brauchten die Kids keine aufwändigen Hilfen, um zusammen Spaß zu haben. Eine Kugel, ein Kreidestück, ein paar Steinchen waren genug. Die Termine für den Vormittag wurden auf dem Pausenhof ohne Textnachrichten vereinbart.

Besonders populär war Gummiwist bei MÃ?dchen. Die beiden Mädels schlichen sich um ihre Kälber und ein drittes sprang in die und aus der Schlinge. Der Gummimitwist hatte echte Experten. Dass es nicht nur Kinder gab, sondern auch viele Erwachsene, die sich noch gut an die Spielchen ihrer eigenen Jugend erinnern konnten, überraschte Ursula Ehlers und ihre Mitstreiterinnen.

Junge und Alte haben zusammen gespielt.

Mehr zum Thema