Kinderspielplatz Holz

Spielplatzholz

Mit dem Anklicken eines Artikels, eines anderen Links auf der Seite oder "Akzeptieren" erklären Sie sich mit der Nutzung von Chips und anderen Techniken zur Bearbeitung Ihrer persönlichen Informationen einverstanden. Mit dem Anklicken eines Artikels, eines anderen Links auf der Seite oder "Akzeptieren" erklären Sie sich mit der Nutzung von Chips und anderen Techniken zur Bearbeitung Ihrer persönlichen Informationen einverstanden. Mit diesen Produkten soll die Benutzerfreundlichkeit des gesamten Markenportfolios von E-Bay verbessert und personalisiert werden - einschließlich individueller E-Bay- oder Drittwerbung, sowohl auf unseren Webseiten als auch auf anderen.

Zusätzlich können Dritte, mit denen wir zusammen arbeiten, möglicherweise auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und vergleichbare Techniken einsetzen, um gewisse Daten für die Anpassung, Bewertung und Auswertung von Anzeigen zu erfassen und zu verarbeiten. Mehr Infos und wie du deine Privatsphäre-Einstellungen managen kannst.

Aus welchem Holz werden Spielplatzgeräte im Park hergestellt?

Es gibt nichts Schönfärberes für Kleinkinder, als bei strahlendem Sonnenschein in angenehmer Temperatur im Außenbereich zu sein? Häufig ist es die einzig mögliche Lösung, eine eigene Spielplatzgeräte im Park unterzubringen. Bei diesem Projekt ergibt sich die Fragestellung, welches Holz für Spielplatzgeräte im Park eingesetzt wird. Daher ist nicht jede Holzart geeignet, um damit solche Spielplatzgeräte zu bauen.

Weil Gartenspielwaren immer im Außenbereich stehen, sollte das verwendete Holz vor allem wetterfest sein. Am besten eignen sich Wälder aus dem Ausland, aber auch heimische Arten wie Eichen, Edelkastanien und Robinien haben die gleichen Vorzüge. Weil die Holzkomponenten von Spielplatzgeräten wie z.B. ein Spielautomat für den Park eine elektrostatische Wirkung haben, sollte es auch eine gewissen Grad an Standfestigkeit geben.

Dabei haben sich Holzsorten wie z. B. Sperrholz wie z. B. Eichenholz oder druckimprägnierte Kiefer als exzellent erwiesen. Bei Holzteilen, die sich permanent im Boden aufhalten, sollten langlebige Holzsorten wie Eichen oder Lärchen eingesetzt werden. Trotzdem wird selbst das beständigste Holz mit der Zeit beschädigt. Bei vielen Herstellern, die Outdoor-Spielgeräte herstellen, wird oft Lärchenholz eingesetzt.

Es ist relativ gut verrottungsfest, viel besser als Fichten oder Tannen. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass Lärchenholz, das in den Gebirgen gedeiht, verarbeitet wird. Diese ist der niederländischen Lerche in Bezug auf Stärke und Haltbarkeit klar überlegen. Im Vergleich zur niederländischen Lerche ist sie sehr robust und langlebig. Das meiste Holzspielgerät für den Park besteht hauptsächlich aus nicht imprägnierter Berglärche.

Bei den diagonalen Schnitten während der Produktion wird das Paraffin mit zusätzlichem Wachs versehen, was die Aufnahme von Wasser verhindert. Schlussfolgerung: Es gibt unterschiedliche Holzarten, die für die Produktion von Outdoor-Spielgeräten in Frage kommen. Trotz seiner Witterungsbeständigkeit muss das Holz im Lauf der Jahre immer wieder mit Holzschutzmittel imprägniert werden.

Sie ist sehr widerstandsfähig und wetterfest, wird aber oft unrechtmäßig geschlagen.

Mehr zum Thema