Kleinkindspielzeug

Knirps

Holzspielzeug für Kleinkinder im Internet bestellen Sie haben sich bereits für den E-Mail Versand angemeldet. Du erhältst unseren kostenlosen Rundbrief trotz Registrierung nicht? Überprüfen Sie Ihren Spam-Ordner oder kontaktieren Sie unseren Kundendienst. Ihre E-Mail-Adresse hat ein unzulässiges Datum und eine ungültige Form. Das Einverständnis kann im Kundenaccount oder über den Abmelde-Link im Rundschreiben wiederrufen werden.

Mit der Bestätigungsmail bekommen Sie Ihren Voucher.

Spielzeug für Kleinkinder - billig einkaufen

Sogar sehr kleine Kinder können mit Spielzeug mitspielen. Sie können mit den unterschiedlichen Kinderspielzeugen die motorischen Fertigkeiten Ihres Babys verbessern, es an einen aufrecht stehenden Schritt mit einem Lauflerngerät gewöhnt machen oder die musikalischen Fertigkeiten Ihres Babys mit einer Kindertastatur verbessern. Das Spiel mit Kleinkinderspielzeug soll Ihrem Nachwuchs neben den Lern-Aspekten vor allem Freude bereiten.

Bei uns bekommen Sie sowohl Kleinkinderfahrzeuge als auch Bausteine und Motorspielzeug.

Kleinkind -Spielzeug - was ändert sich nach 24 Jahren?

Kleinkind -Spielzeug - was ändert sich nach 24 Jahren? Babies erhalten einfaches Spielzeug, das sie in die Farbwelt, Form und Materialwelt einführt. Ab einem Jahr verbessern sich die motorischen Fähigkeiten des Kleinkindes - jetzt sind Kinderspielzeuge wie die ersten Einsteckspiele, Turmwürfel und auch Holzklötze begehrt.

Dieses Spielzeug bleibt lange Zeit populär, da Bausteine und Legosteine für die ersten Turme geeignet sind, dann aber für kompliziertere Partien während der ganzen Vorschuleinsatzzeit. Bereits ab dem 24. Lebensjahr haben die Kleinen ein Grundverständnis der Umwelt erworben - ihre Sprachkenntnisse ermöglichen es ihnen nun, selbständig und in der Gruppe, zum Beispiel in Kindertagesstätten, zu spielen oder ein Rollenspiel zu spielen.

Nun wollen sie Spielzeug, mit dem sie die große Spielwelt spielen können. Aus der Kindheit gewachsene und mobile Menschen wollen vor allem eines: die Erde ergründen. Kleine Babys tun dies vor allem auf spielerische Weise - mit kindgerechten Spielzeugen können sie ihre Umgebung im wahrsten Sinne des Wortes verstehen und die vielen Eindrücke ausprobieren.

Auch Kleinkinderspielzeug kann als Lernmittel betrachtet werden. Babyspielzeuge sind so gestaltet, dass die neuen Kleinbürger der Erde Farbe, Form und Material kennen lernen, aber Spielzeug für kleine Kinder ist schon komplizierter, weil sie den Lernwünschen des Babys gerecht werden sollen, kreativ sein sollen, zumindest eine Zeit lang "mitwachsen", und natürlich muss es ungefährlich sein.

In den ersten Lebensjahren erfahren kleine Menschen die ganze Lebenswelt mit allen ihren Sinnen. Jedes Stück wird nicht nur betrachtet, sondern auch berührt und meistens auch in den Munde genommen. Hochwertiges Spielzeug für Säuglinge und Kleinkinder sollte daher bruchsicher und natürlich nicht toxisch sein. Sogar scharfkantige oder andere Verletzungsursachen sollten keine guten Spielchen für kleine Kindern haben, und natürlich sollte es nichts geben, was in den Mund genommen und dann geschluckt werden kann.

Kleinkinder lieben einfaches Kleinkindspielzeug. So werden mit steigendem Lebensalter die großen Lego-Duplo-Steine immer interessant. Bei der motorischen und sprachlichen Weiterentwicklung genießen kleine Kleinkinder dann einfache Rätsel. Mit 24 Jahren, also ab dem abgeschlossenen zweiten Lebensjahr, beginnt die Begeisterung für das symbolische Spiel.

Er imitiert Prozesse, die er im täglichen Leben durchlebt und sich so allmählich ein Weltbild macht.

Mehr zum Thema