Kranaufbau

Kranoberbau

Kranmontage und -demontage Kranmontage und -demontage durch Fachleute! Kranmontage und -demontage vom Fachmann! Kranmontage Ist für den Auf- oder Abbau des Baustellenkrans ein LKW-Kran erforderlich, um den Baustellenkran an/von sonst unzugänglichen Orten anzuheben? Bei uns wird die gesamte Vorbereitung und Organisation eines Autokrans einer externen Firma übernommen! Mängel, Fehlfunktionen und Instandsetzungen an allen Bauteilen rund um den Baustellenkran erledigen wir für Sie rasch und punktgenau.

Brauchen Sie eine Experten- oder UVV-Zulassung?

Für die Sachverständigenprüfung rüsten wir Ihren Baustellenkran aus und stimmen mit Ihnen einen Prüfungstermin ab. Für Ihren Baustellenkran führt die Jahres-UVV-Prüfung selbst durch!

Neben der Montage und Demontage unserer Mietkräne durch unsere kompetenten Spezialisten können auch Ihre eigenen Kräne nach entsprechender Vorplanung von uns in kürzester Zeit aufgebaut werden.

Neben der Montage und Demontage unserer Mietkräne durch unsere kompetenten Spezialisten können auch Ihre eigenen Kräne nach entsprechender Vorplanung von uns in kürzester Zeit aufgebaut werden. Nach Auftragserteilung beraten wir Sie als kompetenter Kranspezialist und können auf Wunsch die gesamte Projektierung für Ihr Vorhaben einbringen. Weil es einige Dinge zu berücksichtigen und einige zu klärende Fragestellungen im Voraus gibt, wie z.B. :

  • Der Ausrüstungsstand für den Baustellenkran. - Wo findet man den besten Platz für einen Baugerät? - Vorbereiten der Kranbahnhof. - Das ist die Zufahrtsstraße für den Baustellenkran. - Die Energieversorgung für den Baustellenkran. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus den Fragestellungen, die wir mit Ihnen abklÃ??ren, um Ihr Vorhaben zum Erfolg zu führen. Unsere Stärke sind auch beengte Baustellenverhältnisse, Hangsituationen und die Beobachtung von Freileitungen.

Beeindruckende Fotos vom Kranbau in Freising: zwei Riesen - einer ist geblieben.....

Ein Riese hievt einen weiteren Riesenkran in den Innenhof von Asam - in den letzten Tagen waren im Zentrum von Freising beeindruckende Aufnahmen zu sehen. Viele Zuschauer folgten dem Kranbau - und natürlich waren auch unlehrbare Menschen, die sich nicht für Anleitungen interessierten, dabei. Doch erst am späten Nachmittag setzte das Spektakel ein: Der 45 Meter große Kran, der in den nächsten Jahren die Baustelle Asam begleitet, wurde teilweise angehoben.

Das erforderte Zentimeterarbeit: Die Einzelteile wurden auf dem Mainplatz montiert, bevor das Fahrpersonal mit den Fingern winkte und damit den Startschuss für den Kranführer gab. Zwei weitere Mitarbeiter erhielten in hoher Lage den "Bausatz" - und machten sich Schritt für Schritt, bei ruhigem Wetter zum Glück, auf den Weg nach oben.

Nach Erreichen der gewünschten Bauhöhe wurden Drehring, Spitzausleger und Konterausleger montiert - erst dann wurde am späten Vormittag der 45 m lange Schwenkarm geliefert. Apropos: Oben hievt der Kran 2,5 t, während er am Tower sogar sechs t anhebt. Lediglich die Vorbeigehenden, die die Weisungen des Personal völlig ignorierten, waren ärgerlich.

Mehr zum Thema