Kratzbilder für Kinder

Rubbelbilder für Kinder

Anleitungen für Rubbelbilder mit Überraschendeffekt Die Kinder mögen Kratzerbilder. Gerade in der Dunkelzeit empfinde ich es als sehr angenehm, die Finsternis wegzukratzen und eine farbenfrohe, lichtdurchflutete Umgebung darunter zu ergründen. Für uns Erzieherinnen und Erzieher hat das den großen Vorzug, dass Sie sie ganz unkompliziert mitnehmen können, auch in Gaststätten oder Wartezimmern, ohne 100 Kugelschreiber tragen zu müssen und am Ende des Tages Ihren Favoriten mitzunehmen.

Dabei können die Kinder bereits ab dem dritten Lebensjahr allein damit umgehen. Dadurch werden nicht nur die Aufmerksamkeit und die feinmotorischen Fähigkeiten gefördert, sondern auch die Produktivität und die Möglichkeit, die Farbnamen zu erlernen. Die Rubbelbilder eignen sich ebenso für größere Kinder, die sich dann gestalterisch und kunstvoll entfalten können.

Kratzbilder sind auch ein gutes Gegenstück. Vier Rubbelbilder und ein Holzspachtel sind zu verschiedenen Motiven wie Vollmond oder dem schönen MÃ??dchen. An den Kanten sind die Sujets vorgeritzt, so dass die Kinder nur darüber nachdenken müssen, mit welchem Motiv sie die Formen ausfüllen wollen.

Als Geschenk empfinde ich die finale Version als sehr ansprechend, zumal die Kratzerbilder des Djecos ganz spezielle Motivationen haben und wunderschön konfektioniert sind. Möglicherweise sollte das Blatt etwas straffer sein, aber auch herkömmliches Weißbuch kann verwendet werden. Die Wachsmalkreiden tragen Sie eine hübsche, dickflüssige, bunte Lage auf das Blatt auf. Für die Anspruchsvolleren unter Ihnen gibt es natürlich auch die Möglichkeit, mit Wachsmalkreiden ein Gemälde auf das Blatt zu malen. Das kann dann von den Kleinen aufgedeckt werden.

Bei Kleinkindern, die noch nicht so gut im Zeichnen sind, kann dies eine gute Option sein. Mittlerweile gibt es auch Wachsmalstifte mit Glitzer-Effekten, die ich auch sehr liebe. Je nachdem, was Sie zur Verfügung haben, können Sie Acryllacke oder andere opake Farbtöne einsetzen. Lasse es abtrocknen und dein Kratzerbild ist fertiggestellt.

Jetzt können die Kinder ihre Sujets mit einem Spitzstift oder einem anderen Spitzstift einritzen. Sie können als Kratzspur auch einen Druckkugelschreiber oder Drehbleistift ohne Gesicht benutzen, damit die Kinder ihn gut festhalten können und sich nicht wehtun. Wenn Sie keine Wachsmalkreiden zur Verfügung haben, gibt es auch eine andere Version mit Aquarellen.

Diesmal wird das Blatt mit den Aquarellen wunderschön mehrfarbig bemalt und dann zum Abtrocknen gebracht. Dann tragen Sie mit einer Kerze aus weißem Stab eine dickere Wachsschicht auf das Blatt auf, so dass die darunter befindlichen Farbtöne wunderschön strahlen. Probieren Sie es gleich aus und zeigen Sie mir Ihre Rubbelbilder.

Mehr zum Thema