Laufkatze Kran

Trolley-Kran

Wagen mit Kabine an einem Kran in den Hafenanlagen von Nordenham. Professionelle Hebezeuge - TOP bietet Laufkatzen, Rollwagen, Hand- und Rollwagen, Rollwagen, Rollwagen, Rollwagen, Trägerklemmen zu TOP-Preisen! Beispielsweise können höhere Kranfahrgeschwindigkeiten, Wartungsplattformen, begehbare Laufkatzen oder Hilfshubwerke einfach realisiert werden.

mw-headline" id="Literatur">Literatur[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Die Katze, auch Laufkatze bezeichnet, ist eine bewegliche Krankomponente in vielen Krantypen zur Positionsänderung des Zugseils ("lastabtragende Seite"). Abhängig von der Ausführung tragen die Fahrwerke eine oder mehrere Umlenkrollen für das Seil oder unmittelbar für das Seilzug. Die Wagen können entlang eines Tragwerks bewegt werden. Die Halterung ist feststehend oder fahrbar.

Je nach Typ des Krans wird die Position der Laufkatze entweder durch einen eigenen Fahrantrieb oder von außen, z.B. durch einen Drahtseilzug, geändert. Laufwagen an Kränen sind je nach Tragbalken in unterschiedlichen Anwendungsarten erhältlich: Auch für den Transport von Kettenzügen (z.B. Elektrokettenzügen) werden häufig kürzere Fahrwerke (oder Rollenfahrwerke) bis zu einem Gewicht von fünf Tonnen verwendet. Dabei wird der Wagen durch Ziehen an der Ladung oder dem Greifer des Kettenzugs verfahren und der Wagen rollt selbsttätig auf dem Mitnehmer.

Es gibt auch Rollenwagen, die auf dem Mitnehmer über eine Arbeitskette und einen Rollenwagen mitgenommen werden. Heute werden Wagen teilweise nach dem Baukastensystem konstruiert. In der Materialflusstechnik, Heinrich Martin, Peter Römisch and Andreas Weidlich. 318, 1903, S. 130-138. Hochsprung Heinrich Martin: Förder- und Speichertechnik.

TOP-Arrangements! Wagen, Rollenwagen, Rollenwagen, Rollenwagen, Trägerklammern

So kann die Corso-Trägerklemme an verschiedenen Trägerprofilen befestigt werden und fungiert als Lastaufnahmemittel für Hebezeuge, Ablenkrollen, Ladungen oder als Fixpunkt zum Ziehvorgang. Auch für den Personenverkehr ist die Corso-Trägerklammer geeignet. In der Version mit Rollenklemme können die Verbraucher außerdem leicht und unkompliziert bewegt werden.

Ein Wagen mit Rollenwagen oder Rollenwagen ist optimal für die sichere Befestigung, präzise Positionierung und rasche Bewegung von Belastungen an T-Trägern oder vergleichbaren Balkenprofilen. Besondere Pluspunkte eines Rollwagens oder Rollenwagens: schneller Trägeraufbau, einfachste Anpassung an unterschiedliche Tragerflanschbreiten, niedriges Eigengewicht für rasches Umschlagverhalten und enorm hohe Tragfähigkeit auch bei besonders schweren Belastungen.

Rollenfahrwerke oder Rollenfahrwerke oder Trolleyfahrwerke sind nicht nur für den Gebrauch an Tragprofilen bestens geeigne.

Mehr zum Thema