Lehrmittel Geschichte

Geschichtslehrmittel

"Societies in Transition" ist das neu entwickelte, zeitgemäße Lehrmittel für Geschichte und Politik. "Zeitreise" ist das neue Geschichtsbuch für die Hauptschule. Unterrichtsmittel und Lehrmittel zum Thema Geschichte der Stiefel. Die Tabelle gibt einen Überblick über jedes Kapitel der Geschichte der Neuzeit.

Unternehmen im Umbruch Grafische Gestaltung Zürich GmbH

"Societies in Transition " ist das neuentwickelte, zeitgemäße Lehrmittel für Geschichte und Gesellschaft. Mit einem Lehrmittel für die Faculty of Spaces, Times, Societies wird erstmalig eine Verflechtung von geschichtlichem und politischem Wissen angeboten. "Societies in Transition " eröffnet aufregende Perspektiven auf Geschichte und Moderne und lädt junge Menschen ein, die sich verändernde Umwelt und die Schweiz zu kennen.

"Societies in Transition " implementiert das Curriculum 21 durchgängig. Das Konzeptteam hat sich zum Aufgabe gemacht, ein Lehrmittel namens "Societies in Transition" zu erarbeiten, das die bewährte Lehrpraxis der Lehrgeschichte aufgreift: Der Geschichtsunterricht findet in der Hauptsache in einer Reihe von Themenstunden statt, in denen bei entsprechendem Anlass der Schwerpunkt auf den Inhalten liegt, unterschiedliche Vorgehensweisen angewendet werden und geeignete Werkstoffe ausgesucht und verarbeitet werden.

Der Leitfaden beinhaltet 12 Erkundungspfade als ausgefeilte Lehr- und Lernsysteme: Detail- und in Übersichtsdarstellungen wird gezeigt, wie der entsprechende Erkundungspfad mit den Lehrmittelinhalten der Bereiche Theme Book, Politics und Archive sowie der Arbeitsblätter verbunden ist. Sie lernen, wie Menschen in verschiedenen Zeit- und Kulturkreisen gelebt haben, welche Anforderungen sie hatten und was ihnen im Alltag besonders am Herzen lag.

Im Lehrmittelbereich Politics auf der Internetplattform wird den jungen Menschen erklärt, wie das Miteinander in der Schweiz abläuft und wie sie die Schweizer Bevölkerung selbst gestalten können. Anschließend wird den Teilnehmern aufgezeigt, wie die Vergangenheit durch eine fiktive Geschichte aus der Quelle zugänglich gemacht werden kann. Der Leitfaden enthält dem Lehrer Vorschläge für den Unterricht auf 12 verschiedene Arten.

Planungstools und -übersichten erlauben eine schnelle Einarbeitung in den variablen Umgang mit dem Lehrmaterial im Klassenzimmer. Die Entwicklung des Lehrmaterials erfolgt unter der Federführung des Centre for Political Education and History Didactics der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät Nordwestschweiz in Zusammenarb. mit der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät Zürich. Sie können hier zur Auftragsliste der "Unternehmen im Wandel" aufsteigen. Die Lehrmittel "Societies in Transition" wurden gleich zweimal prämiert.

Für das Ausbildungsjahr 2017/18 wurde "Societies in Transition" veröffentlicht. Von nun an können Sie sich für weitere Schnupperkurse zu den neuen Lehrmaterialien für Geschichte und Landeskunde für die Hauptschule eintragen. Die sich im Umbruch befindlichen Unternehmen setzen den Curriculum 21 systematisch um.

Mehr zum Thema