Leica Digital Mikroskop

Digitales Mikroskop Leica

Ausgereift für die digitale Inspektion und Dokumentation im industriellen Umfeld. Leica Application Suite EZ (LAS EZ) Software im Lieferumfang enthalten. Digitales Mikroskop DVM 6 von Leica Leica, Heerbrugg, Schweiz, stellt mit dem DSVM6 ein digitales Mikroskop zur Verfügung, mit dem Inspektions-, Analyse- und Messaufgaben in der Qualitätssicherung, Störungsanalyse, Forschung an und in der forensischen Industrie sowie in der forensischen Industrie nach eigenen Vorgaben gefahrlos und reproduzent ischgeführt werden können. Das Design des Mikromikroskops erlaubt es, das Mikroskop mit einer Handfläche zu drehen und die Optiken mit einer Handfläche zu wechseln.

Die Codierung des Gerätes macht die Resultate wiederholbar; Reports und Dokumentation können auf Tastendruck erstellt werden. Neben der 16:1-Zoom-Vergrößerung bietet das System drei Linsen, die einen Vergrösserungsbereich zwischen 10x und 2350x decken. So können Details der Probe bis zu einer Grösse von 0,4 Mikrometern gelöst werden. Das Objektiv ist plankorrigiert und frei von Farbsäumen über den gesamten Ausschnitt.

Mit dem schwenkbaren Mikrofonkopf können die Messproben in jedem beliebigen Blickwinkel von -60 bis +60° betrachtet werden. Die Mikroskope zeichnen bestimmte Messparameter auf und speichern sie zusammen mit den Bilddateien ab. Zu diesen codierten Parametern gehören Objektiv, Kamera- und Beleuchtungsstellung, Tischposition und Rotationswinkel sowie Neigungswinkel. Die Daten können bei Bedarf wieder aufgerufen oder rekonstruiert werden.

Dokumentation und Reports können auf Tastendruck erzeugt werden, erklärt der Produzent.

Die neue Digitalmikroskop-Serie von Leica Microsystems wird vorgestellt

Die digitalen Techniken haben unsere Arbeits- und Alltagswelt in vielen Belangen durchkreuzt. Vor allem die industrietaugliche Qualitätssicherung, die an die makro- und mikroskopischen Bildgebungsverfahren und Bildverarbeitungstechniken die höchsten Ansprüche stellt, nutzt die innovative Digitaltechnologie. Mit der neuen Digitalmikroskopgeneration - Leica DVM5000, DVM3000 und DVM2000 - eröffnen sich neue Perspektiven in Bezug auf Beweglichkeit und Geschwindigkeit.

Die mikroskopischen Bilder werden unmittelbar auf einem Hochauflösungsmonitor angezeigt. Mobiles All-in-One-System - das digitale Mikroskop Leica DVM5000 wird in wenigen einfachen Schritten zu einem kompakten und tragbaren Gerät. Die digitalen Mikroskope von Leica bestechen nicht nur durch ihre Optik, sondern beweisen auch ihre Stärke in der Vielzahl der quantitativen Auswertungsmöglichkeiten - ob 2D-Analyse oder ausgefeilte 3D-Oberflächenmessung.

In der Regel wird die Probenahme mit dem Mikroskop durchgeführt. Solche Fälle sind für den Leica DVM5000 kein Hindernis. Das Mikroskop kommt zur Probenahme. Mit wenigen einfachen Schritten lässt sich das Mikroskop inklusive Optiken und Monitoren in ein kompakten und tragbaren Gerät verwandeln. Die tragbare Tischvorrichtung enthält alle für die Digitalmikroskopie erforderlichen Elemente:

Zoomoptik mit codierter Vergrößerung, leistungsstarke digitale Kamera, eingebaute Halogen-Metalldampflampe, Standard-Schnittstellen für Computer und LCD. Mit dieser offenen Bauweise ist das Leica DVM3000 ein kompaktes und dennoch flexibles digitales Mikroskop für eine Vielzahl verschiedener Anwendungsbereiche. Leica Microsystems stellt mit dem Leica DVM2000 das optimale Einsteigermodell in die digitale Qualitätskontrolle dar. Der Baukasten aus Zoomoptik, digitaler Kamera und der dazugehörigen Simulationssoftware besteht aus Standard-Komponenten.

Der DVM2000 ermöglicht somit viel Freiheit bei der Zusammenstellung einer individuellen Digitallösung aus dem umfangreichen Leica Microsystems-Produktspektrum. Sämtliche Leica DVM-Digitalmikroskope sind mit einer 2,11 Megapixel CCD-Kamera ausgerüstet, die optimal auf die hochauflösende Optik angepasst ist. Die fortschrittliche 16-Bit-Einfarbenerfassung von Leica Microsystems wird seit jeher in seinen Mikroskop-Digitalkameras eingesetzt, um den vollen Dynamikumfang der Bilder zu erfassen.

Das sind nur einige der vielen sinnvollen Softwaredetails aus der Leica DVM-Linie und der Leica Anwendungssuite. Das Unternehmen Leica Microsystems ist einer der führenden Anbieter und Produzent von hochmodernen elektronischen Präzisionssystemen für die Mikrostrukturanalyse. Leica Microsystems ist einer der Marktführer in den Gebieten des Mikroskops, der konfokalen Laser- und Bildmikroskopie, der Probenpräparation von mikroskopischen Objekten und der Medizinaltechnik.

Das Unternehmen stellt eine große Auswahl an Geräten für eine Reihe von Anwendungsbereichen her, die eine mikroskopische Bildgebung, Vermessung und Auswertung von Bildern erforderlich machen.

Mehr zum Thema